Australien... einfach unvergleichlich

Freycinet - Reiserouten-Vorschläge

Diese fünftägige Route führt Sie durch einige der schönsten Landschaften und Naturwunder von Tasmanien. In renommierten Wildnis-Resorts kommen dabei auch Luxus und Komfort nicht zu kurz. Ganz gleich, ob Sie Abenteuer, Romantik oder Erholung suchen, ob Sie einen Aktivurlaub bevorzugen oder sich dem gepflegten Nichtstun widmen möchten – auf der Freycinet Peninsula und im historischen Hobart werden Sie fündig.

4. Tag: Vormittag

Auschecken im Saffire und  Weiterreise nach Hobart.

Mittagessen und Weinprobe im Restaurant Source auf dem Moorilla Estate.

Moorilla Estate
Das Weingut Moorilla liegt im Vorort Berriedale, 12 km nördlich vom Stadtzentrum Hobarts.
Gegründet wurde der Weinbetrieb 1958 von Claudio Alcorso, einem früheren Textilhändler italienisch-australischer Abstammung. Neben einer Reihe von Kühlklimaweinen werden hier auch fünf Biersorten unter dem Etikett „Moo Brew“ produziert.

4. Tag: Nachmittag

Nach dem Mittagessen Führung durch das Museum of Old and New Art.
               
Museum of Old and New Art (MONA)
Das auf dem Gelände des Weinguts Moorilla gelegene Museum of Old and New Art ist das größte Privatmuseum Australiens – ein „subversives Disneyland für Erwachsene“, wie Eigentümer David Walsh gerne behauptet. Wandern Sie gemächlich durch die drei in die Sandsteinklippen geschlagenen, unterirdischen Ebenen, und lassen Sie die Ausstellungsstücke auf sich wirken.
Aufbruch vom MONA und Weiterfahrt mit der Fähre nach Hobart.

Hobart
Hobart, die 1804 gegründete Hauptstadt von Tasmanien, liegt umgeben von Regenwäldern, Bergen und Stränden am breiten Derwent River. Die nach Sydney zweitälteste Stadt Australiens wurde von den Lonely Planet-Lesern auch zur drittfotogensten Stadt gewählt. In der schillernden Kolonialgeschichte der zum Großteil restaurierten Stadt tummeln sich Strafgefangene, Walfänger, wohlhabende Kaufleute und Seeleute.

Heute ist die Stadt mit ihren ca. 205.000 Einwohnern vor allem für innovatives Kunsthandwerk, den maritimen Lebensstil, Festivals und die jährlich ausgetragene Sydney-Hobart-Regatta bekannt.

Ankunft am Fährterminal Brooke Street und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Islington Hotel oder Henry Jones Art Hotel. Abendessen im Restaurant Smolt .

Das als Joint Venture mit dem tasmanischen Lachsproduzenten Tassal betriebene Restaurant am Salamanca Square bietet ein umfassendes Tapas-Menü und verschiedene, südspanisch und süditalienisch angehauchte Hauptgerichte. Auf der Karte stehen zudem erlesene tasmanische und europäische Weine.

Nächster Tag>

SCHLIESSEN