Australien... einfach unvergleichlich



Freycinet Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten

Bay of Fires und Bay of Fires Walk

Charakteristisch für die Region der Bay of Fires in Tasmanien sind weiße Strände, kristallklares Wasser und Granitfelsen. Ihren Namen erhielt die Bucht im Jahr 1773 von Kapitän Tobias Furneaux, der hier die Feuer der Aborigines brennen sah. Oft vermuten Besucher, die heute hierher kommen, der Name habe seinen Ursprung im Spiel des Lichts auf der Wasseroberfläche. Dieses wunderschöne Schutzgebiet bietet hervorragende Möglichkeiten für Aktivitäten am Strand und zur Vogelbeobachtung. Die Region umfasst einen 30 km langen Küstenstreifen mit einzigartigen weißen Sandstränden. Beim viertägigen Bay of Fires Walk können Sie einige der Vorzüge kennenlernen, die Tasmanien zu bieten hat: köstliche einheimische Spezialitäten, Weine aus kühleren Anbaugebieten und unberührte Natur. Die Gäste sind in festen Camps untergebracht, die sich entlang der Wanderroute bis zum Endpunkt der Tour in der stilvollen Bay of Fires Lodge befinden. Die Touren werden von Oktober bis Mai angeboten.

 

SCHLIESSEN