Australien... einfach unvergleichlich

Great Ocean Road - Reiserouten-Vorschläge

Auf dieser fünftägigen Reise erkunden Sie die schönsten Landschaften und Naturwunder entlang der Great Ocean Road und übernachten in luxuriösen Wildnis-Resorts und erstklassigen Hotels. Wenn Sie bei offenem Fenster oder Verdeck den Wind in den Haaren spüren und sich die frische Meeresbrise um die Nase wehen lassen, wird der Weg schnell zum Ziel.

4. Tag: Vormittag

Anreise nach Port Campbell für einen 10-minütigen Hubschrauberflug mit 12 Apostles Helicopters.

12 Apostles Helicopters bietet ein Flugerlebnis der besonderen Art. Zu den Highlights gehören die Loch Ard Gorge, Bakers Oven, Port Campbell, überwältigende Panoramablicke auf die Küste, die Glenample Homestead und – natürlich – die spektakulären Twelve Apostles.

Der anschließende Abstecher zu den Twelve Apostles auf dem Landweg ist ein Muss.

Die steil aus dem Südlichen Ozean aufragenden Felsen der Twelve Apostles sind die Hauptattraktion an der schroffen Küste des Port Campbell National Parks. Bei diesen majestätischen Säulen handelt es sich um Überbleibsel der Kalksteinklippen, die seit 10 bis 20 Millionen Jahren durch den natürlichen Erosionsprozess immer weiter abgetragen werden. Die tosende Brandung des Südlichen Ozeans und der peitschende Wind haben den weicheren Kalkstein im Laufe der Zeit immer weiter ausgehöhlt, sodass sich nach und nach Bögen herausgebildet haben, von denen nach ihrem Einsturz heute nur noch die bis zu 45 m hohen Pfeiler vor der Küste zu sehen sind.

Der Port Campbell National Park, zu dem auch die Gemeinde Port Campbell gehört, erstreckt sich über eine Fläche von 1.750 ha entlang einem schmalen Küstenstreifen zwischen Princetown und Peterborough. Mit zahlreichen imposanten Felsformationen wie den Twelve Apostles, der London Bridge und der Loch Ard Gorge stellt der Port Campbell National Park den berühmtesten Abschnitt der Great Ocean Road dar.

Mittagessen in Port Campbell

4. Tag: Nachmittag

Weiterfahrt von Port Campbell nach Warrnambool über den Bay of Islands Coastal Park und die Bay of Martyrs

Der Bay of Islands Coastal Park erstreckt sich auf einer Länge von 32 km von Peterborough bis kurz vor Warrnambool und begeistert vor allem durch den schönen Meeresblick sowie die vielfältige Flora und Fauna. Zur Region gehören die Bay of Islands, Bay of Martyrs, Worm Bay, Crofts Bay und Boat Bay.

Warrnambool könnte auch Whale City heißen, denn die seltenen Südkapern haben sich den örtlichen Logans Beach als Kinderstube ausgesucht. Jedes Jahr ziehen die bis zu 15 Meter langen und 60 Tonnen schweren Meeresriesen vom Südlichen Ozean in die Region, um im seichten Wasser vor Logans Beach zu kalben. Die Walbeobachtungssaison läuft von Mai bis September.

Weiterfahrt auf der Great Ocean Road nach Port Fairy und Einchecken im Oscars Waterfront Boutique Hotel.

Das Oscars Waterfront Boutique Hotel in Port Fairy liegt am Moyne River mit Blick und direktem Zugang zum Jachthafen.

Spazieren Sie hinaus zum Leuchtturm, oder beobachten Sie die Sturmtaucher, die sich hier bei Sonnenuntergang während der Brutzeit in Scharen einfinden. Zum Abendessen bietet sich das Merrijig Kitchen in Port Fairy an.Die täglich wechselnde Karte richtet sich nach der Jahreszeit und den jeweiligen Küchenempfehlungen. Es wird besonderer Wert darauf gelegt, ergänzend zum hauseigenen Gemüsegarten vor allem Erzeugnisse aus der Region zu beziehen und das Speiseangebot so abwechslungsreich und interessant zu halten.

Übernachtung im Oscars Waterfront Boutique Hotel

Nächster Tag>

SCHLIESSEN