Australien... einfach unvergleichlich



Melbourne Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten

Melbourne Cricket Ground

Der Melbourne Cricket Ground (MCG) wurde 1853 erbaut und blickt auf eine einzigartige Geschichte zurück. Er muss den Vergleich mit den großen Sportstätten der Welt nicht scheuen. Das Lieblingsstadion der Australier wird kurz auch als „G“ bezeichnet und ist nicht nur Geburtsstätte des Test Cricket, sondern auch Heimat des Australian Rules Football. Der Melbourne Cricket Ground war Hauptaustragungsort der Olympischen Spiele von 1956. Im Jahr 2006 fanden hier die Eröffnungs- und Abschlussfeierlichkeiten der Commonwealth Games statt. Darüber hinaus werden hier sportliche Großveranstaltungen wie WM-Qualifikationsspiele der australischen Fußballnationalmannschaft, Auswärts-, Heim- und State-of-Origin-Spiele der Rugby League sowie internationale Rugby-Union-Matches ausgerichtet. Neben Sportveranstaltungen ist der MCG regelmäßiger Gastgeber musikalischer Großereignisse – hier sind z. B. schon Madonna, U2, Michael Jackson, die Rolling Stones und The Police aufgetreten. Selbst Papst Johannes Paul II hielt hier 1986 bei seinem Besuch in Melbourne eine Messe ab. Der MCG wird vom Melbourne Cricket Club verwaltet und beherbergt auch das National Sports Museum, das eine einzigartige Sammlung von Ausstellungsstücken aus der Welt des Sports umfasst und einen faszinierenden Einblick in die Geschichte des australischen Sports bietet. Vom Stadtzentrum ist der MCG mit dem Zug oder der Straßenbahn innerhalb weniger Minuten zu erreichen.

SCHLIESSEN