Site Requires Javascript - turn on javascript!

3 Tage in Australiens Hauptstadt

DAS ERWARTET DICH

  • In Galerien und auf Kreativmärkten in die lokale Kunstszene eintauchen
  • Im Heißluftballon Morgenluft schnuppern und den Sonnenaufgang genießen
  • Leckeres Essen in Canberras angesagten Imbissen und Lokalen genießen

AUF EINEN BLICK

Dauer: 3 Tage
Transport: Auto
Kosten: $$


Tag 1: Rad- und Bootfahren in der Hauptstadt

Morgens

Tu was für deine Oberschenkel und erkunde die Highlights der Hauptstadt mit Mulga Bicycle Tours. Während der entspannten vierstündigen Tour lernst du die historische, politische und kulturelle Seite von Canberra kennen. Ein Glanzlicht jagt hier das nächste, und dazwischen bleibt dir genug Zeit zum Verschnaufen/um ein paar Bilder auf Insta hochladen.

Nach dem Drahtesel-Workout hast du dir ein Mittagessen und ein Bier bei Capital Brewing Coredlich verdient. Dieser jüngste Neuzugang in Canberras belebter Brauereiszene ist zu 100 % unabhängig und im Besitz der Mitarbeiter. Gegründet wurde die kleine Brauerei von ein paar engen Freunden mit einer gemeinsamen Leidenschaft für kühles Bier, hohe Wellen und positive Vibes.

Nach dem Essen geht’s zum Relaxen raus an den Lake Burley Griffin. Bei schönem Wetter kannst du dir hier einStehpaddelboard oder ein Kajak mieten. Falls du keine Koordinationsprobleme hast, könnte auch die einstündige Segway-Tour was für dich sein.

Gegen Abend solltest du dir auf keinen Fall die Last Post Ceremony im Australian War Memorialentgehen lassen. Nach der Nationalhymne werden hier allabendlich ein Name aus der Liste der Gefallenen und dessen Geschichte verlesen. Wirklich sehr bewegend.

Abends

Fürs Abendessen bunkerst du dir einen Tisch im preisgekrönten Akiba. Stell dir einfach eine dieser mensaähnlichen „Food Halls“ vor, wie sie in Ostasien typisch sind – nur in Canberra. Tipp: Bei den Cocktails nicht geizen!

Immer noch Durst? Dann zieh weiter ins Kokomos und gönn dir ein paar wirklich kreative Cocktails im Herzen der Stadt.


Tag 2: Höhenflüge und Hochgenüsse

Morgens

Über den Wolken soll die Freiheit ja grenzenlos sein. Am besten überzeugst du dich selbst – auf einer Heißluftballontour pünktlich zum Sonnenaufgang. Mit Balloon Aloft Canberra schwebst du friedlich über die Stadt hinweg und schreibst ein neues Kapitel deiner Insta-Story.

Wenn du wieder gelandet bist, schaut bei den Old Bus Depot Markets und bei Canberra Glassworks vorbei. Dort finden Klamottenfans, Schmucksüchtige und Foodies Handgemachtes und Herzhaftes, soviel das Herz begehrt.

Abends

Zum Abschluss des Tages gibt’s den besten Burger der Stadt bei Brodburger. Den Laden findest du im selben Gebäude wie Canberra Glassworks. Die kultige Bulettenbraterei begann einst in einem alten roten Zigeunerwagen, der den Einheimischen auf Holzkohle gegrillte Burger servierte.

Der rote Originalwagen von Brodburger wurde umgebaut und ist seit 2014 für das Hotdog-Pendant Broddogs im Einsatz. Bewundern kannst du ihn an der Lonsdale Street in Braddon, wo er gemeinsam mit anderen Food Trucks und deren Köstlichkeiten am „The Hamlet“ steht. Yummie!!! Für die spontane Shoppinglaune gibt’s in dieser Gegend auch Pop-up-Shops und Märkte.


Tag 3: National Museum of Australia

Morgens

Für deine morgendliche Koffeininfusion schaust du am besten im The Cupping Room vorbei. Das Team rund um Saša Šestić, Gewinner der World Barista Championships, lässt keine Müdigkeit aufkommen.

Nach dem Frühstück schließt du dich einer Gratis-Tour im National Museum of Australia an, um mehr über die Geschichte Australiens zu erfahren. Tipp: Merk dir ein paar besonders wohlklingende Sätze, um deine Freunde/Eltern zu beeindrucken und ihnen zu beweisen, dass du tatsächlich in „Down Under“ bist, um was zu lernen (vielleicht springt als Belohnung ja sogar ein Extra-Taschengeld raus …).

Für den Nachmittag schlagen wir vor, den Wanderpfad hinterm Australian War Memorial zu erklimmen. Der Gipfel von Mount Ainslie besticht mit einer Supersicht auf die Stadt mit ihren Attraktionen und auf Lake Burley Griffin, alles eingerahmt von einer malerischen Gebirgskette. Der perfekte Ort zum Rumknutschen.

Abends

Bevor der Tag zu Ende geht, machst du noch schnell einen Abstecher nach Braddon, um ein paar Last-Minute-Souvenirs zu ergattern. Die Lonsdale Street – früher ein bunter Mix aus Geschäften und Autohöfen – ist heute die angesagteste Shopping- und Fressmeile der Stadt. Hungrige sind am „The Hamlet“ im Schlaraffenland: In dieser Food-Truck-Oase gibt es alles, von der mobilen Bar über peruanisches Street Foodbis zuPizza und Hot Dogs.

Auf der Rückseite von „The Hamlet“ findest du einen Friseur („Barber Shop“) und Pop-up-Shops, die regionale Kunst und Krimskrams verkaufen. Der schönste Ausklang für den Tag? Ein nettes Mitbringsel, und vielleicht ein zweites Abendessen.

Neuigkeiten

VISA-INFORMATIONEN