In 48 Stunden von Sydney nach Byron Bay

Auf dem Weg entlang der Küste von Sydney Richtung Norden kommen Sie durch einige der eindrucksvollsten Landschaften von New South Wales, von denen einige allgemein bekannt sind, andere dagegen unter Einheimischen als Geheimtipp gehandelt werden. Folgen Sie der Küstenstraße am Pazifik durch Nationalparks, üppige Regenwälder und vorbei an endlosen Stränden. In 48 Stunden von Sydney nach Byron Bay
Site Requires Javascript - turn on javascript!

In 48 Stunden von Sydney nach Byron Bay

Fahren Sie auf der legendären "Pacific Coast Touring Route“, einer beliebten Strecke für einen malerischen Roadtrip von Sydney nach Brisbane.


Auf dem Weg entlang der Küste von Sydney Richtung Norden kommen Sie durch einige der eindrucksvollsten Landschaften von New South Wales, von denen einige allgemein bekannt sind, andere dagegen unter Einheimischen als Geheimtipp gehandelt werden. Folgen Sie der Küstenstraße am Pazifik durch Nationalparks, üppige Regenwälder und vorbei an endlosen Stränden. 

1. TAG VORMITTAG

Frühstück mit Ausblick

Weniger als eine Autostunde vom Stadtzentrum von Sydney entfernt, befindet sich Brooklyn, ein verschlafener Ort inmitten von Buschland und mit herrlichem Blick auf den Hawkesbury River. Mit seiner atemberaubenden Flusslandschaft ist der Ort perfekt für einen Frühstücksstopp, und falls die Zeit reicht, können Sie mit der Fähre nach Dangar Island übersetzen.

Spaziergang zu Nobby's Leuchtturm

Nobby’s Beach, der von dem Stadtzentrum von Newcastle bequem zu Fuß zu erreichen ist, ist der bekannteste Strand von Newcastle und bei Schwimmern und Surfern gleichermaßen beliebt. Unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der Mole des Macquarie’s Pier zum historischen Nobby’s Leuchtturm, der sich auf der Nobby Landzunge befindet und einen traumhaften Blick auf den Pazifik, Newcastle Stadt und Umgebung bietet.

Mittagessen im pulsierenden Newcastle

Newcastle hat eine beneidenswerte Lage auf einer Halbinsel mit angrenzendem großartigen, aktiven Hafen und traumhaften Stränden zum Surfen und Baden. Mit den besten Kaffee und gesunde Hausmannskost erhalten Sie zum Mittagessen im Café Suspension Espresso. 

1. TAG NACHMITTAG

Wanderung zum Tomaree Head Lookout

Knapp eine Autostunde von Newcastle entfernt, befindet sich 161 Meter über Port Stephens der Tomaree Head Lookout, der einen einmaligen Panoramablick über die Gegend bietet. Von der Nordplattform reicht der Blick bis zum unter Naturschutz stehenden Cabbage Tree und zu den Boondelbah Inseln, wo Kolonien des vom Aussterben bedrohten Weißflügel-Sturmvogels brüten. Von der Südplattform aus haben Sie eine wunderbare Aussicht über den Zenith Beach, einen der besten Surfstrände der Gegend, und auf den Point Stephens Leuchtturm auf Fingal Island.

Entdecken Sie Wale am Cape Hawke Lookout

Beginnen Sie Ihren Tag mit einer 500 Meter langen Wanderung durch den Regenwald zum Cape Hawke Lookout, der einen wundervollen 360°-Blick über die Küsten und die umgebenden Nationalparks bietet. An klaren Tagen reicht der Blick bis Barrington Tops und mit etwas Glück kann man in den Wintermonaten Wale bei ihrer jährlichen Migration in Richtung Norden entdecken. 

Übernachten Sie zentral in der Region der Great Lakes

Verbringen Sie die Nacht im zwei Autostunden vom Tomaree Nationalpark entfernt gelegenen Küstenort Forster. Zum Abendessen stehen mehrere Restaurants zur Auswahl, wie etwa der Reef Bar Grill, der moderne australische Küche inklusive Meeresblick zu bieten hat, oder Little Lucifer, ein spanisches Tapasrestaurant. Auch die Übernachtungsmöglichkeiten sind zahlreich, wie etwa die Sails Apartments im Stadtzentrum, unweit vom Forster Main Beach entfernt. 

2. TAG VORMITTAG

Steigen Sie den Smoky Cape Leuchtturm hinauf

Der Tag beginnt mit einer zweistündigen Fahrt zur Mündung des Macleay River. Hier liegt das von ruhigen, klaren Gewässern und dem Nationalpark umgebene Küstenresort South West Rocks. Einen spektakulären Panoramablick auf den Hat Head Nationalpark haben Sie vom 1861 erbauten Smoky Cape Leuchtturm aus.

Mittagessen mit Ausblick in Coffs Harbour

Zum Mittagessen bietet sich eine Rast in Coffs Harbour an, 90 Autominuten von South West Rocks entfernt. Am Harbour Drive finden Sie eine Auswahl an Restaurants und Cafés, alle ganz in der Nähe des Strandes und des Hafens.

2. TAG NACHMITTAG

Besuch der Protesters Falls, Nightcap Nationalpark

Der unter dem Schutz des UNESCO-Welterbes stehende Wanderweg zu den Protesters Falls führt durch die üppigen Regenwälder des Nightcap Nationalparks nahe Lismore im nördlichen New South Wales. Ab Coffs Harbour erreicht man diesen 1,5 km langen Weg zu den spektakulären Protesters Falls in etwa vier Stunden.

Besuch des Cape Byron Leuchtturms

Der 1901 erbaute Cape Byron Leuchtturm, nur etwas über 90 Autominuten entfernt, liegt an der östlichsten Spitze des australischen Festlandes. Die Landschaft um den Leuchtturm, der mit atemberaubendem Blick auf den Cape Byron Marine Park besticht, ist geprägt von spektakulären Meeresklippen, seltenen Küstenpflanzen und unberührten Stränden. In der Walsaison (von Mai bis November) hat man gute Chancen, dort Wale zu entdecken.

Abendessen im zauberhaften Byron Bay

Feiern Sie das Ende Ihrer Tour in Byron Bay, das für seine lässige Strandkultur und dynamische Kunst- und Kulturszene bekannt ist. Genießen Sie ein Abendessen im Fishheads direkt am Main Beach von Byron Bay. Von hier aus hat man einen umwerfenden Blick auf das Korallenmeer, Mount Warning und den Leuchtturm von Cape Byron. 

Entdecken Sie weitere lohnenswerte Reiseziele in New South Wales.

Weitere Urlaubsideen

Sehen Sie, was es sonst noch in der Nähe gibt, das Ihre Urlaubspläne inspirieren könnte.

Die Pacific Coast Touring Route, New South Wa...

Die Pacific Coast Touring Route, New South Wales

Entdecken Sie die glitzernden Strände und das üppige Hinterland der Central Coast, die Weingüter des Hunter Valley und die malerischen Buchten von Port Stephens. Üben Sie Ihren Golfschlag auf einem der Golfplätze im Regenwald an der Coffs Coast und lassen Sie Ihre Aura an einem der Strände von Byron Bay wirken. Tauchen Sie im Wasserschutzgebiet der Solitary Islands mit farbenprächtigen Fischen oder stürzen Sie sich in den Glanz der Gold Coast. Diese malerische Autofahrt führt von Sydney nach Brisbane, an endlosen Stränden, verschlafenen Dörfern und mit Moos bewachsenen Regenwäldern vorbei und bietet eine angenehme Mischung aus Abenteuer und Entspannung.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen add favourite
Byron Bay-Highlights

Byron Bay-Highlights

Man könnte ihren Zauber auch mit Bildern beschreiben: Buckelwale auf ihrer Wanderung vor der Küste, Regenbogen auf den Bergen der Bucht und Drachenflieger über dem Leuchtturm.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen add favourite
Australiens Nationalparks

Australiens Nationalparks

Australien hat über 500 Nationalparks, die sich auf sage und schreibe 28 Millionen Hektar bzw. rund vier Prozent der Landesfläche erstrecken. Die australischen Nationalparks sind in einer Vielzahl von Landschaften zu finden - angefangen von Alpenregionen bis hin zu Wüsten, Wäldern und Küstengebieten. Wie die australischen Zoos dienen die Nationalparks Australiens zum Schutz der einheimischen Pflanzen- und Tierwelt. Sie sind auch Orte, an denen man die Natur, Tradition und Kultur Australiens genießen und kennenlernen kann. Ganz gleich, ob Sie Stammesälteste der Aborigines am Uluru treffen, am Great Barrier Reef schnorcheln oder eine Trekking-Tour durch die Tasmanische Wildnis machen möchten, finden Sie hier Informationen zu einigen der bekanntesten Nationalparks Australiens, die Ihnen bei der Planung Ihrer Reise helfen sollen.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen add favourite
Hunter Valley

Hunter Valley

Das Hunter Valley in New South Wales ist das älteste Weinanbaugebiet Australiens. Daneben ist es für seine gehobenen Restaurants, Kochschulen, Galerien, Wellness-Resorts und Golfanlagen bekannt. Käse- und Wurstwaren, handgemachte Schokolade, Milcherzeugnisse, Sauerteigbrot und Olivenöl können Sie hier direkt beim Erzeuger kosten. Nehmen Sie an einem Expertenkurs mit Weinverkostung teil oder probieren Sie in Eigenregie eine breite Auswahl von Weinen der über 150 Winzer. Nach einem solchen Schlemmererlebnis tut etwas frische Luft gut - beispielsweise eine Runde Golf, eine Heißluftballonfahrt oder ein Hubschrauberflug oder auch ein Streifzug durch die vielen Antiquitätenläden und Kunstgalerien der Region.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen add favourite