Site Requires Javascript - turn on javascript!
Fireside Festival, Silos Bakery, Kingston, Canberra, ACT. © The Poachers Way

Die Wärme eines Kaminfeuers in Canberra

Beim Fireside Festival, das jedes Jahr im August in der Region von Canberra stattfindet, können Sie Ihr Herz bei einer kräftigen Mahlzeit an einem knisternden Feuer erwärmen.

Machen Sie es sich im australischen Winter an einem knisternden Feuer und bei guten Speisen gemütlich, bis Ihnen richtig warm ums Herz wird. Dies ist der Lockruf des alljährlich im August in Canberra und den umliegenden Dörfern wie Yass, Hall, Murrumbateman und Gundaroo stattfindenden Fireside Festivals. Das einen Monat währende Programm umfasst Speisen, gute Weine und Unterhaltung, die Ihnen - abgesehen von den lodernden Flammen - garantiert Körper und Seele wärmt.

Feinschmecker werden dieses heimelige Fest der hiesigen Landwirtschaftsprodukte und Weine aus kühlem Klima gewiss zu schätzen wissen. Beginnen Sie den Tag mit gerösteten Marshmallows und einer Tasse heißer Schokolade bei einem Brunch am Kamin in Hall, nur 25 Minuten von Canberra entfernt. Im Feinschmeckerdorf Gundaroo können Sie in den alten Stallanlagen eine Holzofen-Pizza oder ein Degustations-Dinner genießen, bei dem Feuertänzer jeden Gang mit einer Aufführung einleiten. 

Anschließend können Sie einen Ausflug zu den Weingütern von Lake George machen oder in einem der Weinkeller von Murrumbateman bei Kerzenlicht eine Weinprobe machen.  Von örtlichen Winzern erfahren Sie, dass die Region mit seinem Mikroklima vielfältige Weinsorten bietet - von Sangiovese über Riesling, Chardonnay, Pinot Noir bis zu Shiraz ist hier alles zu finden. 

Fireside Festival, Canberra, ACT. © VisitCanberra

Fireside Festival,
Canberra, ACT

Stellen Sie Canberras Ruf als Stadt erstklassiger Speisen bei einem Lunch im Café an einem knisternden Holzfeuer auf die Probe. Sie erkennen sehr bald, dass das kulinarische Geheimnis der Stadt in der Treue zu frischen Produkten aus örtlichem Anbau liegt.   Die Slow Food-Bewegung in der Region will auf die Verbindung von kulinarischem Genuss und Umweltverträglichkeit aufmerksam machen. Während des Festivals können Sie sich bei einem Kurs zu langsamem, bewusstem Kochen in die Geheimnisse der Bio-Küche einweihen lassen.

Aber der Spaß am Feuer hört nicht mit feinen Speisen und gutem Wein auf. Eine Darbietung des Canberra Symphony Orchestra in einem mit Weinfässern bestückten Weinkeller gehört zu den regelmäßigen Highlights. In der Vergangenheit wurden auf diesen Festivals auch Klavierdarbietungen, Jazz am Nachmittag und Gitarrenkonzerte geboten. Für den ultimativen winterlichen Hörgenuss kuscheln Sie sich in einen Sessel und lauschen Sie der Musik bei einem Glas Port oder Pinot Noir.

Kreative Gemüter kommen bei Ausstellungen, Vorlesungen örtlicher Dichter oder Töpferei-Präsentationen voll auf ihre Kosten. Sie können auch Kunst gegen Abenteuer tauschen und versuchen auf einem Pferderücken Schafe zusammenzutreiben, ehe Sie am Lagerfeuer zu Mittag essen. Und dann ist da noch das Finale des Festivals - ein Barbeque-Abendessen oder fünfgängiges Gourmet-Menü gefolgt von einem spektakulären Feuerwerk auf einer Weide.

 

Fireside Festival, Canberra, ACT. © VisitCanberra

Fireside Festival,
Canberra, ACT

Aber damit muss der Abend noch lange nicht ausklingen. Entspannen Sie sich bei einer Hot Stone-Massage, ehe Sie in Ihrem ländlichen Cottage, einer eleganten Frühstückspension oder einem Stadthotel in Canberra in Ihr gemütliches Bett fallen.

Falls Sie die Aktivitäten im August versäumen, können Sie das Murrumbateman Moving Feast am ersten Wochenende im Oktober besuchen. Die teilnehmenden Weingüter verwöhnen Sie neben erlesenen Weinen aus lokalem Anbau mit den dazu passenden Speisen. Oder schließen Sie sich am ersten Aprilwochenende dem Canberra District Wine Harvest Festival an.  Weingüter aus Lake George, Bungendore, Murrumbateman und Hall feiern die Weinlese an zwei wunderbaren Tagen mit Essen, Trinken und Musik.

Aber natürlich ist für ein echtes australisches Wintererlebnis die Wärme von Canberras Kaminfeuern kaum zu übertreffen. 

More Holiday Ideas

See what else there is near here to inspire your holiday planning.

 

Canberra

Canberra

Canberra

Canberra ist reich an australischen Kulturdenkmälern und Geschichte ebenso wie Parks und einheimischem Buschland. Sehenswert sind das Parlament, das Australian War Memorial, die Nationalgalerie und Questacon. Im Herbst findet die Balloon Fiesta statt, im Winter das Fireside Festival und im Frühjahr die Floriade. Nahe der Stadt liegen die Australischen Alpen, Tidnbinbilla Nature Reserve und Murrumbidgee River Corridor.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen
Die Australischen Alpen

Die Australischen Alpen

Die Australischen Alpen

Stellen Sie sich den Australischen Alpen im Südosten Australiens. Bezwingen Sie den Mount Kosciuszko, den höchsten Gipfel Australiens, in den Snowy Mountains. Im Hochland von Victoria warten Skipisten und Goldgräberstädte am Great Alpine Way auf einen Besuch. Im Namadgi National Park nahe Canberra sind Buschwanderungen und Mountainbike-Touren möglich. Auf dem Australian Alps Walking Track kann man die gesamten Alpen erwandern.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen
Poacher's Way

Poacher's Way

Poacher's Way

Take this leisurely drive to some of the 140 vineyards and 33 wineries dotting the countryside just outside Canberra. Team fine wine and food at the cool-climate wineries in Hall and Murrumbateman and buy handmade art, glassware and pottery from galleries in the Yass Valley. Go caving in the Wee Jasper Valley or fish from Lake Burrinjuck or Goodradigbee River. Fine dine in Gunning or the 19th century village of Gundaroo, where villagers still graze cattle on the town common. At the end of the day, rest your head in a boutique bed and breakfast, historic homestead or a luxurious country retreat. Soak up fine food and wine, local art and craft and stunning scenery on this classic country drive from Canberra.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen
Jervis Bay, New South Wales

Jervis Bay, New South Wales

Jervis Bay, New South Wales

Sand wie Puderzucker und klares, türkisfarbenes Wasser: Die Strände der Jervis Bay an der Südküste von New South Wales zählen zu den sichersten und schönsten der Welt. Am südlichen Ende grenzt die Jervis Bay an die unberührte Wildnis des Booderee National Park. Von dem im südlichen Teil des Parks gelegenen Dorf Wreck Bay aus führt ein Wanderweg an menschenleeren Stränden, Klippen und Wäldern vorbei bis zum St Georges Head an der Spitze der Halbinsel. Hyams Beach wurde offiziell zum weißesten Sandstrand der Welt erklärt. Zahlreiche Strände, Lagunen, geschützte Buchten und verborgene Bäche machen die Jervis Bay zum Wasserspielplatz.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen