Croajingolong National Park

Erstaunliche 100 Kilometer folgt das Weltbiosphärenreservat von Croajingolong National Park in East Gippsland der wunderschönen wilden Küste im äußersten Osten von Victoria. Croajingolong National Park
Site Requires Javascript - turn on javascript!

Croajingolong National Park

Tauchen Sie in die spektakuläre Wildnis des Weltbiosphärenreservats des Croajingolong National Park ein.

Erstaunliche 100 Kilometer folgt das Weltbiosphärenreservat von Croajingolong National Park in East Gippsland der wunderschönen wilden Küste im äußersten Osten von Victoria.

Croajingolong ist einer der größten Parks Victorias mit einer unglaublichen Vielfalt an Landschaften, Pflanzen und Tieren: von weißen Sandstränden und felsigen Landzungen bis hin zu weitläufigem Heideland und üppig bewachsenen Regen- sowie hohen Eukalyptuswäldern. Darüber hinaus beherbergt der Park über 1000 einheimische Pflanzenarten, Meerestiere und mehr als 300 Vogelarten - was etwa einem Drittel aller australischer Arten entspricht.

Tausende von Jahren haben hier Aborigines gelebt. Der Name des örtlichen Stammes Krauatungalung findet sich im Namen des Parks wieder. Für die Bidawal und Nindi-Ngudjam Ngarigu Monero ist der Croajingolong National Park ihr traditionelles Stammesgebiet.

Viele einsame Küsten-Campingplätze sind im Park zu finden. Sie sind der perfekte Ausgangspunkt, um zu schwimmen, zu wandern, mit dem Boot zu fahren, zu angeln, mit dem Meerkajak zu fahren , Vögel zu beobachten und Touren mit dem Geländewagen oder Mountainbike zu unternehmen. Auch in den nahegelegenen Städten Cann River und Mallacota sind Campingplätze und Motelunterkünfte verfügbar.

Sie können auf einem Boot auf den Mallacoota Lakes entspannen, den Genoa Peak erklimmen und die beeindruckende Aussicht genießen oder die massiven Sanddünen am Thurra River besuchen. Am Tamboon Inlet bieten sich großartige Möglichkeiten, um Vögel zu beobachten. Ein weiteres lohnenswertes Ziel sind die entlegenen Strände von Shipwreck Creek. Camping ist hier mitten im Wald an der Küste des ruhigen Wingan Inlet möglich. Von hier aus bietet sich eine Wanderung zu den tosenden Stromschnellen des malerischen Wingan River an.

Im Point Hicks Marine National Park ist Tauchen oder Schnorcheln angesagt. Von den Point Hicks oder Gabo Island Lighthouses können Sie Wale beobachten und dann in einem der alten Leuchtturmwärter-Häuschen übernachten.

Die Cape Howe Wilderness Zone grenzt an die Nadgee Wilderness Area an der Grenze von Victoria und New South Wales an. Am besten entdeckt man dieses Gebiet auf dem langen Wilderness Coast Walk, der sich auf einer Länge von 100 Kilometern von der Ostküste des Sydenham Inlets bis nach Wonboyn im Nadgee Nature Reserve zieht. Der Wanderweg ist von zahlreichen Orten an der Küste zugänglich. Wanderer, die über Nacht bleiben, benötigen Genehmigungen, die sie beim Parks Victoria-Büro in Mallacoota oder dem NSW National Parks and Wildlife Service-Büro in Merimbula erhalten.
Die Reservierung wird empfohlen.

Zahlreiche Anbieter haben geführte Buschwanderungen, Kanu- und Kajaktouren, Vogelbeobachtungen, Angeln, Mountainbike- sowie Geländewagentouren im Programm. Sie bieten Ihnen damit die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt in der spektakulären Wildnis optimal auszukosten. Auf diese Weise können Sie einen entspannten Zwischenaufenthalt mitten in der Natur auf dem Weg von Melbourne nach Sydney verbringen.  

Lassen Sie Ihre Reise Wirklichkeit werden

Finden Sie Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Touren, Veranstaltungen und Restaurants um Ihre Reise zu planen.

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Urlaubsideen

Schauen Sie sich in Ihrer Nähe um und lassen Sie Ihre Urlaubspläne davon inspirieren.

Gippsland

Gippsland

Verlassen Sie die Stadt und erkunden Sie Gippsland, eine wilde Küstenregion, die sich von Melbourne bis in den Osten Victorias erstreckt. Fahren Sie entlang der Great Alpine Road zum Ninety Mile Beach, weitläufigen Seen und gemütlichen Küstenstädten. Der Croajingolong National Park und Wilsons Promontory laden zu Wanderungen, zum Campen, Kayaken, Schnorcheln, Fischen und Erkunden der Aboriginee-Geschichte und kulinarischer Genüsse ein.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen Add to your favourites add favourite
Ninety Mile Beach, Victoria

Ninety Mile Beach, Victoria

Der Ninety Mile Beach in der Gippsland-Region an der Südostküste von Victoria ist einer der längsten ununterbrochenen Strände der Welt. Von der Mitte des Strandes aus gesehen, verschwindet die Sandküste in beiden Richtungen in der Ferne in der salzigen Gischt. Es kann gut sein, dass Ihre Fußspuren an diesem Tag die einzigen weit und breit sind. Der Ninety Mile Beach gehört zu den naturbelassensten und unberührtesten Stränden weltweit und eignet sich ideal für jede Art von Strand- und Wasseraktivität: vom Strandangeln und Schwimmen über Spaziergänge bis hin zur Wal- und Delfinbeobachtung oder einem faulen Sonnenbad. Sonne, Sand und üppig grüne Nationalparks schaffen die perfekte Urlaubsatmosphäre.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen Add to your favourites add favourite
Wilsons Promontory

Wilsons Promontory

Am besten erkunden Sie die natürliche Schönheit von Wilsons Promontory zu Fuß. Diese Region, die bei den Einheimischen als ‘The Prom' bekannt ist, umfasst 50.000 Hektar Küstenwildnis auf dem Festland an Australiens südlichster Spitze. Die vielen gut markierten Wege verbinden leere Strände und Eukalyptuswälder, Heideland und Sumpf, kühle Regenwaldgebiete und felsige Bergspitzen. Sie haben die Wahl zwischen kurzen und landschaftlich reizvollen Spaziergängen wie etwa dem Loo-Errn Track, der perfekt für Familien und weniger mobile Personen ist. Unternehmen Sie eine Tageswanderung zum Leuchtturm oder verbringen Sie drei Tage auf dem Wilsons Promontory Circuit Trail, der im Touristenort Tidal River startet. Erklimmen Sie Mount Oberon oder wandern Sie zum abgelegenen und malerischen Millers Landing. Übernachten können Sie auf Zeltplätzen innerhalb des Parks, wo Sie Gelegenheit haben auf Tuchfühlung mit einheimischen Pflanzen, Vögeln und Tieren zu gehen. Sie können auch in die faszinierende Unterwasserwelt in den kristallklaren, geschützen Gewässern vor der Küste hinabtauchen.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen Add to your favourites add favourite
Küstenfahrt von Sydney nach Melbourne

Küstenfahrt von Sydney nach Melbourne

Schwimmen Sie an den weißen Stränden der Jervis Bay, genießen Sie frische Austern in Pambula und halten Sie in Eden nach Walen Ausschau. Füttern Sie Seeadler in Mallacoota und erleben Sie im Croajingolong National Park die unersetzlichen Ökosysteme. Die großen, ausgedehnten Gippsland Lakes warten darauf mit dem Boot entdeckt zu werden. Bummeln Sie am endlosen Ninety Miles Beach und schlendern bis zum südlichsten Punkt des australischen Festlandes im Wilsons Promontory National Park. Beobachten Sie auf Phillip Island die friedlichen Seebären und die Parade der Zwergpinguine, die in der Abenddämmerung vom Meer nach Hause watscheln. Diese einzigartige Fahrt führt Sie in verschlafene Küstenstädtchen, zu der bunten Tierwelt der Nationalparks und an lange, einsame Sandstrände.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen Add to your favourites add favourite