Site Requires Javascript - turn on javascript!
The Pinnacles, Nambung National Park, WA. © Tourism Western Australia

The Pinnacles, Nambung-Nationalpark, Westaustralien

Entdecken Sie die Pinnacles, die uralten Wüsten-Skulpturen im Nambung National Park, an einem idyllischen Küstenstreifen nördlich von Perth.

Der Nambung-Nationalpark ist von einer für Westaustralien typischen Wüstenlandschaft geprägt, in der die Pinnacles, die vom Wetter geformten Felstürme, aus den gelben Sanddünen emporragen. Der Park liegt an einem idyllischen Küstenstreifen am tiefblauen Indischen Ozean, drei Autostunden nördlich von Perth entfernt. Übernachten Sie, nachdem Sie die unheimlich wirkenden Pinnacles erlebt haben, im Fischerdorf Cervantes, das mit weißen Stränden, Korallenriffen und dem Lake Thetis lockt, einem Salzsee, in dem unzählige lebende Fossilien zu finden sind. Erleben Sie in den Badgingarra-Nationalpark die artenreiche Tierwelt aus nächster Nähe und entdecken Sie die Nationalparks und idyllischen Sandstrände von Jurien Bay.

Ab Perth können Sie mit dem Mietwagen auf dem Indian Ocean Drive, der sich bis nach Exmouth am Ningaloo Reef erstreckt, in Richtung Norden fahren. Den Nambung-Nationalpark, der auch mit Reisebussen und auf geführten Geländewagen-Touren angefahren wird, erreicht man ab Perth in ca. 3 Std. Fahrtzeit.

Ab hier winden sich malerische Wanderwege an den uralten Kalksteinsäulen der Pinnacles vorbei. Diese sind zu tausenden in der Wüstenlandschaft verstreut und verleihen dem Ort ein unheimliches und außerirdisch wirkendes Flair. Einige der Felstürme sind dreieinhalb Meter hoch, einige haben eine gezackte Spitze, während andere abgerundete Kuppen haben und an Grabsteine erinnern. Die Pinnacles sind in Millionen von Jahren aus Muscheln entstanden und stammen aus einer Zeit als diese Landschaft noch Meeresboden war.

Beobachten Sie wilde Emus, Rosakakadus und andere freilebende Tiere, die an den Säulen vorbei stolzieren, und erleben Sie vom Aussichtspunkt aus, wie die Landschaft in die atemberaubenden Farben der untergehenden Sonne getaucht wird. Besuchen Sie das lehrreiche Discovery Centre, um Interessantes über die Artenvielfalt und die Entstehung der Pinnacles zu erfahren.

Der Park ist gesäumt von menschenleeren, weißen Stränden, die zum Schwimmen, Schnorcheln und Surfen einladen. Wandern Sie zum Thirsty Point Lookout und geniessen Sie den Ausblickoder erfrischen Sie sich im türkisfarbenen Wasser der Hangover Bay. Der malerische Kangaroo Point, knapp 8 km vom Eingang des Parks entfernt, wurde nach den Känguruherden benannt, die sich bei Sonnenauf- und -untergang am Strand tummeln. Der Park ist, wie so viele Bereiche der Küste, zwischen August und Oktober in ein leuchtendes Kleid aus bunten Wildblumen gehüllt. .

Sie können den Park vom nahegelegenen Cervantes aus erkunden, einem beschaulichen Krebsfischerort, der von sauberen, ruhigen Stränden umgeben ist, die perfekt zum Baden und Windsurfen sind. Sie haben auch die Möglichkeit sich einem Hochseeangel-Ausflug anzuschließen, an den Korallenriffen zu schnorcheln oder mit dem Boot die Inseln vor der Küste zu erkunden und dabei Seelöwen und Delfine zu entdecken.

Südlich der Stadt liegt der Salzsee Lake Thetis, einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem man Stromatolithen finden kann. Wandern Sie um den See, um diese lebenden Fossilien zu begutachten, die einst von Organismen geformt wurden, die den frühesten Lebensformen der Erdgeschichte ähneln. Oder machen Sie sich auf den Weg in Richtung Inland zum Badgingarra-Nationalpark, wo Sie auf einem 90-minütigen Rundgang Kängurus, Keilschwanzadler, Trappen und Emus erspähen können.

Etwas weiter nördlich, am Indian Ocean Drive, liegt Jurien Bay, das von den idyllischen Stränden des Sandy Cape Recreational Park und des Lesueur-Nationalpark umschlossen ist und hunderte verschiedene Pflanzen- und Vogelarten beheimatet. Jurien Bay ist auch der perfekte Ort um frischen Hummer zu kosten  die Kalksteinriffe und -höhlen vor der Küste beim Schnorcheln oder Tauchen zu erkunden und zwischen Juni und Oktober vorbeiziehende Wale zu beobachten.

Entdecken Sie die wilden, zerklüfteten Pinnacles entlang der von weißen Stränden und farbenfrohem Buschland gesäumten Küste.

More Holiday Ideas

See what else there is near here to inspire your holiday planning

Westaustralien

Westaustralien

Westaustralien

Beginnen Sie Ihre Erkundung Westaustraliens in Perth. Nach Rottnest Island und Freemantle geht es zur Weinregion Margaret River, den Goldfeldern und Pink Lake von Kalgoorlie und nach Albany. Im Norden warten Pinnacles und Karijini National Park sowie Ningaloo Reef und die Delfine von Monkey Mia. Jeeptouren führen vom Cable Beach in Broome nach Kununurra und El Questro Station in Kimberley.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen
Purnululu-Nationalpark, Westaustralien

Purnululu-Nationalpark, Westaustralien

Purnululu-Nationalpark, Westaustralien

Die Felsformationen entstanden bereits vor 350 Millionen Jahren und werden seit 40.000 Jahren von den Ureinwohnern verehrt. Die verblüffende Bungle Bungle Range im zum Weltnaturerbe gehörenden Purnululu-Nationalpark war ein gut gehütetes Geheimnis, das der Außenwelt bis 1983 verborgen blieb. Heute gelten die orange-schwarz gestreiften Felsdome aus Sandstein, die häufig mit gewaltigen Bienenstöcken verglichen werden, als eine der beliebtesten Attraktionen der Kimberley-Region. Erleben Sie die Bungle Bungle Range von oben bei einem Rundflug , oder entdecken Sie zu Fuß oder bei per Geländewagen die geologischen Wunder des Purnululu Nationalparks sowie die uralte Felskunst, seltene Tiere, tropische Wasserlöcher und die zerklüfteten Schluchten.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen
Karijini-Nationalpark, Westaustralien

Karijini-Nationalpark, Westaustralien

Karijini-Nationalpark, Westaustralien

Lassen Sie sich von der einzigartigen Natur des Karijini-Nationalpark überwältigen, dessen Landschaft in Millionen von Jahren geformt wurde. Entdecken Sie die spektakulären Schluchten, die marmorierten Felstunnel, die kühlen Gebirgspools und die atemberaubenden Wasserfälle. Die zerklüftete rote Landschaft der Pilbara unter dem strahlend blauen Himmel bietet unzähligen heimischen Pflanzen, Tieren und Vögeln Schutz. Campen Sie hier unter dem endlosen Himmelszelt des Outbacks oder genießen Sie in einem Öko-Resort einen luxuriösen Aufenthalt ganz im Einklang mit der Natur.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen
Indian Ocean Drive, Westaustralien

Indian Ocean Drive, Westaustralien

Indian Ocean Drive, Westaustralien

Entdecken Sie auf dieser unvergleichlichen Route entlang der Coral Coast von Westaustralien die Strände, die Korallenriffe, die ursprünglichen Fischerorte und die rauen Nationalparks. Im Norden in Geraldton können Sie frische Langusten probieren und in Carnarvon erwartet Sie ein riesiges Angebot an herrlichen tropischen Früchten. Am Ningaloo Reef haben Sie die Möglichkeit, mit den riesigen Walhaien zu schwimmen und im nahe gelegenen Cape Range National Park können Sie die Canyons mit dem Geländewagen erkunden. Wieder zurück an der Küste angelangt können Sie die Delfine von Monkey Mia sowie Wale, Manta Rochen, Schildkröten, Haie und Wasserkühe (Dugongs) entdecken und in der Weltnaturerbe-Region der Shark Bay angeln. Erleben Sie wie die Wildblumen die Küste von Cape Range bis zu den Klippen und Schluchten des Kalbarri National Park mit einem leuchtend bunten Blumenteppich bedecken.

Weitere Informationen anzeigen

Ihrer Traumreise hinzufügen