Site Requires Javascript - turn on javascript!

Die zehn schönsten Roadtrips Australiens

Hinzufügen

Australien, das sind schier endlose Straßen, spektakuläre Aussichten und unvergessliche Attraktionen.

Unvergleichlich das Gefühl, am Anfang einer langen Reise zu stehen mit dem Versprechen auf neue Erlebnisse und überwältigende Panoramen. Australien bietet traumhafte Routen mit immer neuen aufregenden Entdeckungen: einsame Strände, herrliche Ausblicke von Berggipfeln, Wälder mit riesigen Bäumen und eine einzigartige Tierwelt.

Great Ocean Road, Victoria

Great Ocean Road (ein bis drei Tage)

Berühmte Kurven entlang Klippen, Meer, soweit das Auge reicht, idyllische Küstenstädtchen und grandiose Felsformationen, all dies macht die Great Ocean Road in Victoria zu einer der Traumrouten der Welt. Gebaut von heimkehrenden Soldaten zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg, führt die Route unter anderem durch den üppigen Regenwald der Otway Ranges. 

Die 250 Kilometer lange Strecke von Torquay nach Warrnambool ist gut an einem Tag zu bewältigen, mehr Zeit wäre jedoch besser. Das erstklassige RACV Torquay Resort mit Golfanlage und fabelhaften Stränden ist der perfekte Ausgangspunkt. Auf halber Strecke lohnt sich ein Besuch bei Chris’s Beacon Point in Apollo Bay, einem legendären griechischen Restaurant inklusive Blick auf das schillernde Meer und die umgebende Berglandschaft.

Cape Byron Lighthouse, Byron Bay, New South Wales

Pacific Coast (drei bis sieben Tage)

Die gesamte Route von Sydney nach Brisbane erstreckt sich über 950 Kilometer, aber es lohnt sich, auch nur einen Teil zu fahren. 

In Port Macquarie befindet sich der Billabong Koala and Wildlife Park, ein Tierpark, welcher Ihnen die Gelegenheit bietet, einen echten Koalabären zu streicheln. Byron Bay ist ein Paradies für Surfer mit erstklassigen Restaurants wie dem Italian at the Pacific. Die Stadt Gold Coast, Gastgeber der Commonwealth Games 2018, und der legendäre Sandstrand von North Stradbroke Island bis zur Rainbow Bay dürfen auf Ihrem Plan auf keinen Fall fehlen.

Peccavi Estate, Margaret River, Westaustralien

South West (sieben bis zehn Tage)

Die Southwest-Route in Westaustralien ist 1.200 Kilometer lang, sieben bis zehn Tage sollten Sie also mindestens einplanen. Wenn die Zeit knapp ist, haben Sie jedoch auch die Möglichkeit, einen regionalen Flughafen anzufliegen und nur einen Teil der Route zurückzulegen.

Die Strecke führt von Perth nach Margaret River, berühmt für seine Weinberge wie dem legendären Cape Mentelle. Weiter geht es südlich durch dichte Karri-Wälder zum Kap Leeuwin, wo Sie vom Leuchtturm aus einen Blick auf den Punkt haben, an dem Indischer und Südlicher Ozean zusammenströmen. 

Der William Bay Nationalpark mit Greens Pool und Elephant Rocks eignet sich für eine Rast, bevor Sie mit Naturaliste Charters zur Beobachtung der größten Schwertwalschule der Welt in See stechen (saisonabhängig). Danach führt die Route in gut sechs Stunden die Küste entlang zum Cape Le Grande Nationalpark, wo Sie sich den Strand zum Sonnenbaden mit Kängurus teilen können. Unterwegs liegt Esperance mit einem der weißesten Sandstrände und blauesten Wasser der Welt.

Coral Coast (sieben bis zehn Tage)

Der Indian Ocean Drive führt von Perth aus nördlich nach Geraldton die Westküste entlang und bietet auf einer Länge von 1.250 Kilometern traumhafte Strände und eine reiche Tierwelt. Kaum sonst auf der Welt finden Sie einen Kü+F17stenabschnitt, der so unberührt von der Zivilisation geblieben ist. 

Für Naturfreunde ist ein Besuch des Jurien Bay Marine Parks ein Muss: ein einzigartiges Ökosystem und eine Brutstätte der Australischen Seelöwen, der seltensten Seelöwenart der Welt. Die Route führt weg von der Küste Richtung Exmouth, wo die Felsformation Pinnacles in der Mondlandschaft des Nambung Nationalparks den Besucher in Erstaunen versetzt. In Carnarvon ist das Space and Technology Museum einen Besuch wert, wo Sie erfahren werden, dass die Stadt nicht ganz unbeteiligt beim Wettlauf ins All war. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für einen Abstecher zum Ningaloo Reef. Nahe genug an der Küste gelegen, dass es auch ohne Boot erreichbar ist, ist es unter anderem Tummelplatz für die faszinierenden Walhaie.

Gold Coast zur Fraser Coast (zwei bis vier Tage)

Die 450 Kilometer lange Strecke von Surfers Paradise nach Hervey Bay wartet mit dem Besten auf, was Australiens Küsten-Lebensstil zu bieten hat. An der Gold Coast finden Sie alles, was das Herz begehrt: Cafés in Broadbeach laden zum Frühstücken ein, in Surfers Paradise verwöhnen Restaurants wie das Salt Grill by Luke Mangan ihre Gäste am Mittag und Abend, und dazwischen findet sich jede Menge Zeit für einen Strandbesuch.

Auf keinen Fall verpassen sollten Sie den O’Reilly’s Tree Top Walk im Regenwald des Lamington Nationalparks, einem UNESCO Weltnaturerbe. Wer kleine Orte mit viel Charakter und die Idylle sucht, der kommt an der Sunshine Coast voll auf seine Kosten, während sich die Kunstgalerien und das Kunsthandwerk eher im Hinterland angesiedelt haben. Bei Epic Ocean Adventures können Sie Touren im Kajak umgeben von Delfinen und Schildkröten buchen, während die preisgekrönte Hervey Bay Whale Watch den Walen in Hervey Bay auf der Spur ist.

Haikäfigtauchen, Port Lincoln, Südaustralien

Eyre Peninsula (vier bis acht Tage)

Das Landdreieck, das zwischen Adelaide und der Großen Australischen Bucht ins Meer ragt, ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Australiens. 

Sie brauchen etwa eine Woche, um die 700 Kilometer lange Strecke entlang der Küste zurückzulegen. Beginnen Sie in Whyalla mit einer Besichtigung des Stahlwerks OneSteel und schlürfen Sie dann nach Herzenslust Austern: Sie befinden sich hier im Zentrum des australischen Fischfangs. Statten Sie The Oyster Shed in Coffin Bay einen Besuch ab, bevor Sie sich zu Fuß auf den Weg Richtung Süden zu den einsamen Stränden der Eyre Peninsula machen. Point Sir Isaac im Coffin Bay Nationalpark ist nur für Geländewagen geeignet und bietet Campinggelegenheiten am Strand.

Baird Bay Ocean Eco Experience bringt Sie Auge in Auge mit Seelöwen und Delfinen. Port Lincoln ist nahezu konkurrenzlos, wenn Sie schon immer einmal zu Weißen Haien hinabtauchen wollten – natürlich im sicheren Schutz eines Haikäfigs. Für Nichttaucher ist Adventure Bay Charters ein Anbieter von umweltverträglichen U-Boottouren.

Great Eastern Drive (drei bis vier Tage)

Diese Tour verläuft von Hobart nach St Helens entlang der traumhaften Ostküste Tasmaniens. Die Entfernung beträgt zwar nur 400 Kilometer, man sollte aber gut drei bis vier Tage einrechnen. 

Bei einem Stopp in Orford lohnt sich ein Spaziergang von Shelley Beach nach Spring Beach. Die Straße entlang dem Prosser River wurde von Sträflingen gebaut und ist ein spannender Spaziergang. Im Boden zeugen noch alte Backsteine vom Schicksal manch eines Sträflings und auch einige der von ihnen erbauten Ruinen sind noch erhalten.

Wineglass Bay ist ein Strand auf der Freycinet Peninsula im Freycinet Nationalpark, der seine Berühmtheit seiner perfekt geformten Küste verdankt. Um die Bucht in ihrer vollen Schönheit zu erfassen, bietet Freycinet Air Rundflüge an. 

Saffire Freycinet ist ein Stück Luxus inmitten einer rauen Landschaft. Auf dem Weg servieren Cafés und Restaurants tasmanischen Wein aus der Gegend und einfache Gerichte.

Nachthimmel über den Wangi Falls, Litchfield Nationalpark, Northern Territory

Darwin nach Katherine (drei bis fünf Tage)

Eine 450 Kilometer lange, Adrenalin-gepackte Strecke durch das Top End des Northern Territory. Die Wasserlöcher im Litchfield Nationalpark bieten Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad mit Blick auf wunderschöne Wasserfälle. Wangi Falls, allgemein als der schönste Wasserfall im Park bekannt, verfügt über eine Campinganlage. 

Betrachten Sie Katherine und Umgebung mit Sehenswürdigkeiten wie Katherine Gorge und Leliyn (Edith Falls) von der Luft aus. Coolibah Air ist nur einer von vielen Anbietern von Rundflügen über die Gegend.

Ein Abstecher zum Territory Wildlife Park, 50 Kilometer von Darwin entfernt, wird mit einer reichen Tierwelt belohnt und Adelaide River, ein Ort weitere 50 Kilometer entfernt, bietet Geschichtliches über den Zweiten Weltkrieg, sowie Krokodiltouren.

Australian Capital Territory zu den Snowy Mountains (drei bis fünf Tage)

Die 500 Kilometer lange Hochtour von Canberra zu den Snowy Mountains führt über Teile von New South Wales und das Australian Capital Territory, mitten durch den Kosciuszko Nationalpark. Während man im Winter mit Schnee rechnen muss, erwartet den Besucher im Frühjahr ein prächtiger Teppich aus Wildblumen. 

Den Thredbo Valley Track sollte man am besten zu Fuß oder mit dem Mountainbike bewältigen. Die fünf Yarrangobilly Höhlen betören durch ihre Vielfalt von Tropfsteinformationen wie Stalagmiten, Stalaktiten und Höhlenkorallen. Zur Übernachtung bietet sich das Yarrangobilly House an. Am Südwesthang der „Snowies“ befindet sich die Weinbauregion Tumbarumba.

Wenn Sie die Reise noch etwas ausdehnen möchten, kehren Sie an die Südküste von New South Wales mit ihren verschlafenen Städtchen wie der Feinschmecker-Enklave Berry oder nach Jervis Bay zur Walbeobachtung zurück.

Cairns nach Cape York (zwei bis drei Tage)

Die 335 Kilometer lange Strecke entlang dem Captain Cook Highway von Cairns nach Port Douglas in Queensland folgt eng der Küstenlinie und bietet herrliche Blicke auf Regenwälder, die von Berghängen hinab bis ins Meer reichen. 

Auch wenn Sie Ihr Ziel jetzt fest im Auge haben, sollten Sie sich doch die Zeit nehmen und das im hohen Norden von Queensland gelegene elegante Palm Cove besuchen, nur 27 Kilometer von Cairns entfernt. Die Anlage umfasst preisgekrönte Strandresorts wie The Reef House, Restaurants, Wellnesseinrichtungen und jede Menge Ausgangspunkte für Ausflüge zum Great Barrier Reef.

Besichtigen Sie den Daintree Rainforest, den ältesten Regenwald der Welt, aus der luftigen Höhe des Baumwipfelpfades aus. Vom Campingplatz in Cape Tribulation aus haben Sie einen herrlichen Blick auf das Great Barrier Reef.

Machen Sie sich dann auf dem Mulligan Highway auf den Weg nach Cape York an der nördlichsten Spitze Australiens.

LASSEN SIE IHREN TRAUM WIRKLICHKEIT WERDEN

Finden Sie Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Touren, Veranstaltungen und Restaurants, um Ihre Reise zu planen.

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading