Tiere am Great Barrier Reef

Die Meeresströmungen und Passatwinde bringen Lebewesen aus aller Welt wie Wale und Delfine aus tropischen Gewässern ins Great Barrier Reef. Sie alle gedeihen im einmaligen Ökosystem des Riffs. Tiere am Great Barrier Reef
Site Requires Javascript - turn on javascript!

Tiere am Great Barrier Reef

Das warme Wasser des Great Barrier Reef übt eine magische Anziehungskraft auf Tiere aus, von Vögeln bis zum 100 Tonnen schweren Buckelwal.


Die Meeresströmungen und Passatwinde bringen Lebewesen aus aller Welt wie Wale und Delfine aus tropischen Gewässern ins Great Barrier Reef. Sie alle gedeihen im einmaligen Ökosystem des Riffs.

WALE, DELFINE UND REPTILIEN

Wale

Buckel-, Zwerg- und Grundwale schwimmen die Küste entlang Richtung Norden, um am Riff ihre Jungen zur Welt zu bringen, und die beste Zeit, sie zu beobachten, ist zwischen Juli und Oktober. Reef Magic Cruises hat sich auf Walbeobachtungstouren spezialisiert, und andere Touren sind von Cairns und den Whitsundays aus zu buchen.

Schwimmen mit Delfinen

Es gibt eine Vielzahl von Touren um die Whitsundays, auf denen Sie normalerweise Große Tümmler und Langschnauzen-Spinner beobachten können.

Reptilien

Das Riff beheimatet zwar vierzehn verschiedene Arten an Meeresschlangen, die Hauptattraktion sind jedoch die Krokodile. 

Auf einigen Touren auf dem Daintree River und dem Bloomfield River im Daintree Rainforest ist die Sichtung von Krokodilen garantiert. 

Die größte Schildkrötenbrutstätte in Australien befindet sich am Mon Repos Beach nahe Bundaberg. Die Unechten Karettschildkröten kommen an Land, kriechen den Strand hinauf und graben Löcher, um ihre über hundert Eier darin abzulegen. 

Eine Tour kann im Mon Repos Turtle Centre gebucht werden. Die beste Reisezeit ist zwischen November und März. Weitere Informationen erhalten Sie beim Mon Repos Turtle Centre.

Vögel auf Michaelmas Cay, Queensland

DIE VÖGEL DES RIFFS

Mindestens 23 Arten von Seevögeln und 41 Arten von Watvögeln teilen sich den Luftraum über dem Riff. Zum Brüten, zur Futtersuche und zum Nisten ziehen sie sich auf die Inseln entlang des Küstenhinterlands zurück. 

Daneben halten sich zeitweise 32 Arten an Wandervögeln im Riff auf. Darunter die Orientalbrachschwalbe, der große Knutt, der Rotkehlstrandläufer, die Pfuhlschnepfe und die Uferschnepfe. 

Dann gibt es noch den Spritzschwanzstrandläufer, den Sichelstrandläufer und den Sumpfläufer. Auf einem Spaziergang entlang der Strände des Korallenatolls können Sie in den Mangroven- und Regenwäldern viele Vogelarten aus aller Welt beobachten.

Whitsunday Island, Great Barrier Reef, Queensland

KORALLEN, PLANKTON UND FISCH

Das Riff beheimatet mit 1.400 Korallen- und 1.625 Fischarten eine unvorstellbare Artenvielfalt, von der Sie nur einen Bruchteil sehen werden. 

Weiche Korallen, Quallen und Schwämme werden vom Korallenmeer angeschwemmt. Plankton treibt Richtung Riff und dient den Walen als Nahrung. Das warme Wasser zieht auch Seepferdchen, Pantherfische und Napoleonfische an.

Wenn Sie Ihren Urlaub im Oktober oder November nehmen, können Sie das Korallenlaichen beobachten, das sich normalerweise am vierten Tag nach Vollmond direkt nach Sonnenuntergang abspielt. Es ist wirklich so genau datierbar! 

Im Reef HQ Aquarium in Townsville können Sie diesen Vorgang im 2,8 Millionen Liter fassenden Meeresbecken am lebenden Korallenriff beobachten. Weitere Informationen finden Sie bei Reef HQ.

SCHNORCHELN UND GERÄTETAUCHEN MIT TROPISCHEN FISCHEN UND HAIEN

Riffhaie halten sich normalerweise umgeben von anderen Fischen an den Korallenatollen und um die Plattformen an der Küste von Cairns und Port Douglas auf. 

Wenn Sie wollen, können Sie die Fische auch von einem Unterseeboot oder einer Unterwasserbeobachtungsstation aus sehen, eine intensivere Erfahrung bieten aber natürlich Schnorcheln oder Tauchen. Diving Cairns fordert Sie zu einer Unterwasser-Challenge heraus. 

WEICHTIERE, SCHALENTIERE UND MUSCHELN

An den Stränden finden Sie Muscheln von über 3.000 Weichtierarten, die vom Korallenmeer angeschwemmt werden. 

Einige davon, wie Helmschnecken, Tritonshörner und Riesenmuscheln sind geschützt. Andere, wie Flügelschnecken, Täubchenschnecken, Kaurischnecken und Perlbootschalen sind sehr schön.

Weitere Tiererlebnisse am Great Barrier Reef

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading