Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse im Australian Capital Territory

Wenn Sie in Canberra sind, gibt es einige kulinarische Erlebnisse, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Dazu gehören zum Beispiel eine Erkundungstour durch die pulsierende Restaurantszene der Stadt und ein Besuch des berühmten Smokehouse Cafés, das sich auf Rauchfleisch spezialisiert hat. Wenn sich Ihnen die Möglichkeit bietet, sollten Sie außerdem den innovativen Winzern der Region bei der Ernte ihrer erstklassigen Kühlklimaweine zuschauen – es lohnt sich! Es gibt viel zu sehen, zu tun, zu probieren und zu erleben und meistens ist alles in kürzester Zeit mit dem Auto zu erreichen. Selbst das berühmte Weinanbaugebiet von Canberra ist nur 35 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum entfernt. Hier sind einige der besten Gourmet- und Weinerlebnisse, die Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch der Hauptstadt nicht entgehen lassen sollten. Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse im Australian Capital Territory
Site Requires Javascript - turn on javascript!

Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse im Australian Capital Territory

In Canberra gibt es viel zu sehen, zu tun, zu probieren und zu erleben – und zwar meistens nur eine kurze Autofahrt entfernt!


Wenn Sie in Canberra sind, gibt es einige kulinarische Erlebnisse, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Dazu gehören zum Beispiel eine Erkundungstour durch die pulsierende Restaurantszene der Stadt und ein Besuch des berühmten Smokehouse Cafés, das sich auf Rauchfleisch spezialisiert hat. Wenn sich Ihnen die Möglichkeit bietet, sollten Sie außerdem den innovativen Winzern der Region bei der Ernte ihrer erstklassigen Kühlklimaweine zuschauen – es lohnt sich! Es gibt viel zu sehen, zu tun, zu probieren und zu erleben und meistens ist alles in kürzester Zeit mit dem Auto zu erreichen. Selbst das berühmte Weinanbaugebiet von Canberra ist nur 35 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum entfernt. Hier sind einige der besten Gourmet- und Weinerlebnisse, die Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch der Hauptstadt nicht entgehen lassen sollten.

Helm Wines,
Murrumbateman, NSW

1. Lernen die Winzer der Region kennen

Der angesehene australische Weinkritiker James Halliday hat in seinem australischen Weinführer (Ausgabe 2014) 11 der Weinberge im Canberra District zu den besten Weingütern der Region gezählt. Die folgenden von Ihnen erhielten eine Bewertung von fünf Sternen: Capital Wines, Clonakilla, Collector Wines, Eden Road Wines, Four Winds Vineyards, Helm Wines, Lark Hill Winery, Lerida Estate, Mount Majura Vineyard, Nick O’Leary Wines und Ravensworth.

Die Weingüter im Canberra District sind klein genug für persönliche Rundgänge mit den Winzern und groß genug für ein Sortiment mit den verschiedensten Sorten eines erstklassigen Weinbaugebiets.

In der Region befinden sich rund 140 Weinberge mit mehr als 30 Weinausschänken, die erstklassige und preisgekrönte Kühlklimaweine produzieren. Die Weingüter sind überall in der Umgebung von Canberra verstreut. Es bietet sich daher an, sie mit dem Auto im Rahmen einer Entdeckungstour zu besuchen, die sich von Pialligo im ACT bis hin zu den angrenzenden Weinanbaugebieten von Hall, Murrumbateman, Bungendore, Wamboin und Lake George erstreckt.

Der Clonakilla-Winzer Tim Kirk gilt als einer der führenden australischen Hersteller von Shiraz Viognier. Er wurde vom Magazin Gourmet Traveller WINE zum aktuellen australischen Winzer des Jahres gekürt. Andrew Caillard vom Aktions- und Handelshaus Langton hat den Shiraz Viognier von Clonakilla als „einen der wichtigsten Meilensteine in der Entwicklung des australischen Shiraz seit der Veröffentlichung des Penfolds Grange Hermitage von 1952“ beschrieben.

Kirk schreibt die verschiedenen im Canberra District produzierten Weinstile den verschiedenen Bodentypen, Höhen, Mikroklimata, Trauben und auch Menschen zu, die zusammen einzigartige geografische Voraussetzungen schaffen – oder wie er es nennt eine „fließende Geografie“. „Wir stellen keine besonders großen und robusten Weine her“, sagt er, „sondern vielmehr genauestens abgestimmte, subtile und nachhaltige Weine“.

Capital Region Farmers Market,
Canberra, ACT

2. Probieren Sie die frischen Erzeugnisse aus der Region rund um Canberra

Ein gemütlicher Morgenspaziergang über den Bauernmarkt der Capital Region ist die perfekte Möglichkeit, um ihrer Vorliebe für kulinarische Köstlichkeiten nachzugehen. Hier entdecken Sie die vielfältigen regionalen Erzeugnisse, die die Canberra-Region für Sie bereithält.

An einem Samstagmorgen gehört ein Ausflug zum Bauernmarkt einfach dazu, denn er ist dieAnlaufstelle für Gourmets. Auf dem Markt können die frischen Erzeugnisse direkt von den örtlichen und regionalen Erzeugern, Herstellern und Bauern erworben werden. Hier finden Sie alles, was das Feinschmeckerherz begehrt: Saisonfrüchte, Gemüse und Fleisch, Meeresfrüchte, Käse, Nüsse, Backwaren, biodynamischen Wein und vorgefertigte Speisen. Was das Ganze so besonders macht, ist die Möglichkeit, sich direkt mit dem Hersteller unterhalten zu können und zu wissen, dass die Produkte eine hohe Qualität haben, frisch sind und nur einen kurzen Transportweg hinter sich haben.

In ihrem Buch mit dem Titel „It tastes better“ führt die australische Küchenchefin Kylie Kwong den Bauernmarkt der Capital Region als einen der besten Bauernmärkte des Landes auf. Die auf den Gebieten Essen, Wein und Reisen tätige australische Journalistin Christine Salins von http://www.foodwinetravel.com.au/ sagte dazu: „Nachdem ich zahlreiche Märkte überall im Land besucht habe, kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass der Markt beim Exhibition Park in Canberra zu den besten unter ihnen gehört.“

Poacher's Pantry,
Poacher's Way, ACT

3. Probieren Sie das köstliche Rauchfleisch von Poacher's Pantry

Nachdem Sie die australische Hauptstadt erkundet haben, sollten Sie einen kurzen Abstecher in die malerische und ländliche Umgebung rund um Poacher’s Pantry machen. Hier finden Sie das preisgekrönte Smokehouse Café und den Willy Trout Vineyard, die in einem wunderschön restaurierten Bauernhäuschen aus den 1930er-Jahren untergebracht sind. Sie werden schnell herausfinden, warum die führenden Restaurants und Küchenchefs Australiens das Rauchfleisch von Poacher's Pantry für ihre Gerichte verwenden.

Probieren Sie das Rauchfleisch zusammen mit einem der im Café angebotenen Weine oder bestellen Sie eines der aus Känguru, Lamm oder Enten-Prosciutto und Hühnchenbrust zubereiteten Gerichte, während Sie sich an der ländlichen Kulisse dieses bewirtschafteten Bauernhofes erfreuen.

Grazing,
Gundaroo, NSW

4. Schauen Sie beim Grazing vorbei

In dem malerischen Landstädtchen Gundaroo, das nur 30 Minuten mit dem Auto von Canberra entfernt ist, befindet sich das Grazing at Gundaroo – ein preisgekröntes Restaurant, das zum Capital Wines Epicurean Centre gehört. Das Grazing verwendet für seine Gerichte nur die besten Zutaten und Weine aus der Region rund um Canberra. Dazu zählen auch die Erzeugnisse aus dem hauseigenen Küchengarten, der das Restaurant mit traditionellen Gemüsesorten und Früchten aus biologischem Anbau versorgt. Diese Bodenständigkeit und Tradition spiegeln sich auch in den angebotenen Speisen wider.

Der Küchenchef des Grazing, Kurt Neumann, verspricht ein gutes und gesundes Essen und meint: „Unsere Philosophie ist einfach: Wir wollen ordentliche Essensportionen servieren, die hervorragend schmecken und aus den frischesten Zutaten zubereitet werden. Bei uns gibt es keine ausgefallenen Gerichte, nur Kombinationen aus unterschiedlichen Geschmäckern und Konsistenzen, welche die Sinne ansprechen.“

Das Weingut Capital Wines verwendet für die Weinherstellung die Trauben der nahegelegenen Kyeema-Weinberge und hat schon viele Weinauszeichnungen gewonnen. Ihre „Ministry“-Weinserie ist als freche Anspielung darauf zu verstehen, dass Canberra der Sitz des Parlamentsgebäudes und der australischen Regierung ist.

National Arboretum Centre,
Canberra, ACT

5. Gehen Sie in den Wäldern auf kulinarische Erkundungstour

Das Conservatory Restaurant im National Arboretum Canberra liegt ungefähr 6 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und bringt neuen kulinarischen Schwung in die Canberra-Region. Außerdem hat man von Canberras neuester Attraktion einen atemberaubenden Blick über die Stadt.

Im Arboretum befinden sich 94 Wälder, die sich aus seltenen, gefährdeten und symbolischen Bäumen aus Australien und der ganzen Welt zusammensetzen. Es ist der perfekte Ort für die moderne australische Küche der Küchenchefin Janet Jeff, die entwickelt wurde, um die hart arbeitenden Bauern in der Canberra-Region zu unterstützen.

Hier werden frische regionale Erzeugnisse verwendet. Dabei wird großer Wert auf den biologischen und biodynamischen Anbau von Gemüse, die Herstellung von traditionellen Fleischprodukten sowie die Zucht von Meeresfrüchten und Süßwasser-Nahrungsmitteln gelegt. Vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit, das Fleisch der Wessex-Sattelschweine aus biologischer Zucht zu probieren, die Jeffs auf ihrem eigenen Bauernhof hält.