Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse in New South Wales

Vom gehobenen Restaurant am Circular Quay von Sydney bis hin zum persönlichen Treffen mit einer Winzerfamilie im vier Autostunden entfernten Orange bietet New South Wales Besuchern einige unvergleichliche Gourmet- und Weinerlebnisse. Nachdem Sie eines der Weltklasse-Restaurants von Sydney ausprobiert haben, springen Sie ins Auto (oder besser noch in ein Wasserflugzeug) und entdecken Sie, wie die Region ihre reichen Ernteprodukte und preisgekrönten Weine präsentiert. Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse in New South Wales
Site Requires Javascript - turn on javascript!

Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse in New South Wales

Mit erstklassigen Restaurants, vielfältigen Ernteprodukten und preisgekröntem Wein bietet New South Wales Besuchern hervorragende Gourmet- und Weinerlebnisse


Vom gehobenen Restaurant am Circular Quay von Sydney bis hin zum persönlichen Treffen mit einer Winzerfamilie im vier Autostunden entfernten Orange bietet New South Wales Besuchern einige unvergleichliche Gourmet- und Weinerlebnisse. Nachdem Sie eines der Weltklasse-Restaurants von Sydney ausprobiert haben, springen Sie ins Auto (oder besser noch in ein Wasserflugzeug) und entdecken Sie, wie die Region ihre reichen Ernteprodukte und preisgekrönten Weine präsentiert.

Hunter Valley, NSW

1. Guter Wein und gutes Essen

Die nur zwei Autostunden von Sydney entfernte Weinregion Hunter Valley ist seit Langem das Lieblingswochenendziel der Stadtbewohner. Mit seiner schönen Landschaft, einigen der ältesten Weingüter des Landes und ausgesuchten Restaurants wurde die Region bereits als Australiens Antwort auf das kalifornische Napa Valley beschrieben – und das von einer so maßgebenden Quelle wie dem Travel & Leisure Magazin.

Von modernen Verkostungsräumen aus Stahl und Glas bis hin zu rustikalen Probierstuben auf familiengeführten Weingütern sind die herausragendsten Tropfen fast immer Shiraz, Semillon und Chardonnay. Nach all dem Schwenken und Schlürfen haben Sie natürlich auch ein gutes Essen verdient. Das Bistro Molines ist ein Restaurant nach französischem Vorbild in malerischer Hügellage, während das Muse raffinierte, moderne Kreationen in einem eleganten, mit Kunst gefüllten Umfeld serviert.

Biota,
Bowral, NSW

2. Immer regional bleiben

Früher waren die Spitzenrestaurants von New South Wales fast ausschließlich in Sydney zu finden, doch dann begannen bekannte Köche, Restaurants an regionalen Standorten zu eröffnen, und kulinarische Anhänger folgten ihnen. Nach Aussage von Küchenchef und Inhaber James Viles ist sein Restaurant in Bowral von Le Manoir aux Quat’Saisons in England und El Celler de Can Roca in Spanien inspiriert, die beide mit Michelin-Sternen ausgezeichnet sind.

Das Biota, dessen Name wörtlich „die Tier- oder Pflanzenwelt einer bestimmten Region“ bedeutet, wird von den Kritikern für seine raffinierte Küche gefeiert, die weitestgehend lokale Erzeugnisse verwendet. Vor Ort gibt es einen Küchengarten und ein Gewächshaus, in denen Sprossen, Kressen und Sämlinge gezogen werden, und am letzten Sonntag jedes Monats findet hier ein Bauernmarkt statt.

Das nur 90 Autominuten von Sydney entfernte, mit 2 Kochmützen ausgezeichnete Restaurant hat eine natürliche skandinavische Atmosphäre und bietet zusätzlich 12 stilvolle Zimmer für Übernachtungen – ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der umliegenden Southern Highlands.

Quay Restaurant,
Sydney, NSW

3. Das Beste vom Besten

Mit seinem direkten Ausblick auf den berühmten Hafen von Sydney und die weltberühmte Oper – neben einer Küche, die konstant unter den besten in ganz Australien rangiert – hat das Quay alles, was man sich wünschen kann. Küchenchef Peter Gilmore dominiert mit seinen einzigartigen Kreationen die Restaurantszene von Sydney schon seit einem guten Jahrzehnt.

Denken Sie nur an sein bemerkenswertes „Snow Egg“-Dessert, eine Kugel pochiertes Meringue mit einer knusprigen Hülle und einem Herzen aus Vanille-Apfel-Eiskrem, die 2010 im Finale von Masterchef Australia stand und die Kunden seitdem in Scharen in das Restaurant lockt.

Was Auszeichnungen betrifft, gibt es nicht viele, die das Quay noch nicht gewonnen hat. 2013 wurde es von Australian Gourmet Traveller und dem Good Food Guide des Sydney Morning Herald zum Restaurant des Jahres gekrönt. Außerdem wurde es auf die Liste der 50 besten Restaurants der Welt von S. Pellegrino aufgenommen.

Orange F.O.O.D Week,
Orange, NSW

4. Coole Auszeiten

Angesichts einiger der besten regionalen Restaurants des Bundesstaats, der preisgekrönten Kühlklimaweine und bezaubernden kleinen Unterkünfte ist es kein Wunder, dass Orange als Mekka für Liebhaber guter Weine und guter Küche beschrieben wird. Die Region, die etwa vier Autostunden westlich von Sydney liegt, war vor allem für ihre Obstgärten bekannt, bis vorausdenkende Winzer Anfang der 80er Jahre das Potenzial ihrer nährstoffreichen, vulkanischen Böden erschlossen.

Besucher sollten eines der beschaulichen kleinen Hotels oder gemütlichen Bed&Breakfasts buchen und einige der zumeist familiengeführten Weingüter und Spitzen-Providores erkunden, bevor sie ihren Gaumen in einem der angesehenen Restaurants wie Lolli Redini, Union Bank und Bistro Ceello verwöhnen lassen. Am zweiten Samstag jedes Monats können Sie außerdem auf dem Orange Farmers Market lokale Erzeugnisse verkosten.

Vielleicht legen Sie Ihren Besuch auch so, dass Sie eines der besonderen Events von Orange miterleben können, z. B. F.O.O.D. im April oder die Orange Wine Week im Oktober.

Sydney Seaplanes,
Sydney, NSW

5. In luftigen Höhen

Nur wenige wissen, dass Australien einer der besten Orte auf der Welt ist, um italienisches Essen zu genießen und dass NSW-Koch Stefano Manfredi häufig als der „Pate“ der modernen italienischen Küche beschrieben wird.

Manfredi stand am Herd einiger der berühmtesten Restaurants der Stadt, weshalb viele sich wunderten, als er 2007 ein Restaurant in einem Landhaus an der Central Coast von New South Wales eröffnete.

Obwohl das Bells in Killcare nur eine Autostunde von Sydney entfernt ist, erreicht man es am besten mit dem Wasserflugzeug von Rose Bay im Osten der Stadt aus. Ihr Wasserflugzeug fliegt auf dem Weg nach Norden über die goldenen Northern Beaches von Sydney und passiert auf dem Rückweg die Sydney Harbour Bridge und die berühmte Oper.

Das Bells bietet ein lässiges Strandhaus-Ambiente und eine Speisekarte, auf der Zutaten aus dem eigenen Obst- und Küchengarten zu finden sind. Es verbindet Manfredis kulinarisches Flair mit dem Besten aus der regionalen Ernte.