Geheimtipps zur Gastronomie- und Weinszene auf Tasmanien

Tasmanien steckt voller kaum entdeckter Geheimnisse. Tatsächlich gleicht eine Rundfahrt über die Insel einer Erkundungsreise in einem absoluten Gourmet-Paradies. Von kleinen, bei Einheimischen beliebten Bio-Bäckereien bis hin zu gastronomischen Abenteuerreisen in Form von organisierten Bustouren – es gibt viel zu entdecken! So mancher Geheimtipp verbirgt sich auch an den Straßen und in den Gassen der tasmanischen Städte. Der halbe Spaß liegt im Suchen und Finden. Folgen Sie also einfach Ihrer Spürnase. Geheimtipps zur Gastronomie- und Weinszene auf Tasmanien
Site Requires Javascript - turn on javascript!

Geheimtipps zur Gastronomie- und Weinszene auf Tasmanien

Tasmanien steckt voller Geheimtipps – die ganze Insel ist ein Paradies für Gourmets und Weinliebhaber.


Tasmanien steckt voller kaum entdeckter Geheimnisse. Tatsächlich gleicht eine Rundfahrt über die Insel einer Erkundungsreise in einem absoluten Gourmet-Paradies. Von kleinen, bei Einheimischen beliebten Bio-Bäckereien bis hin zu gastronomischen Abenteuerreisen in Form von organisierten Bustouren – es gibt viel zu entdecken! So mancher Geheimtipp verbirgt sich auch an den Straßen und in den Gassen der tasmanischen Städte. Der halbe Spaß liegt im Suchen und Finden. Folgen Sie also einfach Ihrer Spürnase.

Tasmanian Whisky Tours,
Redlands Estate Cellar Door,
Plenty, TAS

Gastronomietipps von den Einheimischen

Eine einfache Möglichkeit, an Insider-Tipps zu gelangen, besteht darin, sich bei den Einheimischen zu erkundigen. Ein freundlicher Fremder auf der Straße hilft Ihnen sicher ebenso gerne weiter wie ein qualifizierter Tourleiter.

Das Besondere an den bestgehüteten kulinarischen Geheimnissen auf Tasmanien sind oft die kleinen Details – so etwa bei der kleinen Bio-Bäckerei hinter Huonville (Summer Kitchen Cafe in Ranelagh), der winzigen Mikrobrauerei in Railton (Seven Sheds) oder der Wein-Boutique mit dem riesigen Sortiment an tasmanischen Weinen (Cool Wines in Hobart).

In Hobart können hungrige Besucher mit Gourmania Tours auf einen Streifzug durch einige der besten Lokale und Geschäfte der Stadt gehen. Daneben finden auch organisierte Bustouren in die Weinregionen des Bundesstaats statt. Bei Tasmanian Whisky Tours dreht sich alles um die blühende Whisky-Industrie der Insel. Auf den Websites zum Tasmanian Whiskey TrailTasmanian Cider Trail und Cradle to Coast Tasting Trail finden Sie die nötigen Informationen, um sich selbst auf Entdeckungstour zu begeben.

Im ganzen Bundesstaat beliebt sind auch Mittagessen auf den Erzeugerhöfen, bei denen Sie Gelegenheit haben, bei neuen und etablierten Herstellern einen exklusiven Blick hinter die Kulisse zu werfen. The Old Cable Station in Stanley veranstaltet saisonal ausgerichtete Mittagessen. Auf Bruny Island und King Island gibt es jedes Jahr ausgiebige Mittagessen aus ausschließlich von der jeweiligen Insel stammenden Zutaten.

Eine weitere gute Adresse, um die kulinarischen Geheimnisse Tasmaniens zu entdecken, sind die Spezialitäten- und Kleinhändler. Die meisten dieser Anbieter legen großen Wert auf lokale Erzeugnisse. Und da die Produktion auf Tasmanien in der Regel nur in kleinen Mengen erfolgt, pflegt der Anbieter mit großer Wahrscheinlichkeit auch direkte Beziehungen zum Hersteller. Fragen Sie also die Einheimischen – und lassen Sie sich von den Antworten überraschen.