Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse in Western Australia

Das Essen in Western Australia ist ebenso vielfältig wie unverwechselbar, doch ein roter Faden zieht sich durch das gesamte Angebot: kompromisslose Qualität. Von erdigen schwarzen Trüffeln, frischen Hummern und preisgekrönten Weinen bis hin zu einzigartigen Süßwasserkrebsen und den nährstoffreichen Chia-Samen, die mittlerweile in alle Welt exportiert werden, ist eines sicher: Bei einem Besuch in Western Australia werden Sie gut essen. Egal ob Sie ein unterhaltsames kulinarisches Abenteuer suchen oder ein Liebhaber gehobener Küche sind, bei einem Urlaub in Western Australia werden Sie sicher fündig, wenn Sie einige der spannendsten Gourmet- und Weinerlebnisse ausprobieren! Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse in Western Australia
Site Requires Javascript - turn on javascript!

Die besten Gourmet- und Weinerlebnisse in Western Australia

Von unterhaltsamen kulinarischen Abenteuern bis hin zu exquisiten Gourmet-Erlebnissen hält Western Australia für jeden Appetit das Richtige bereit.


Das Essen in Western Australia ist ebenso vielfältig wie unverwechselbar, doch ein roter Faden zieht sich durch das gesamte Angebot: kompromisslose Qualität. Von erdigen schwarzen Trüffeln, frischen Hummern und preisgekrönten Weinen bis hin zu einzigartigen Süßwasserkrebsen und den nährstoffreichen Chia-Samen, die mittlerweile in alle Welt exportiert werden, ist eines sicher: Bei einem Besuch in Western Australia werden Sie gut essen. Egal ob Sie ein unterhaltsames kulinarisches Abenteuer suchen oder ein Liebhaber gehobener Küche sind, bei einem Urlaub in Western Australia werden Sie sicher fündig, wenn Sie einige der spannendsten Gourmet- und Weinerlebnisse ausprobieren!

Leeuwin Estate Winery, Margaret River, WA

1. Verkosten Sie die frischesten Meeresfrüchte des Bundesstaats


Die 12.000 Kilometer lange Küste von Western Australia ist die perfekte Zutat für eine große Platte frischer Meeresfrüchte. In Fremantle’s Fishing Boat Harbour finden Sie möglicherweise die besten Fish and Chips der Welt, während nur 20 Kilometer vor der Küste von „Freo“ die Urlaubsspielwiese von Perth, Rottnest Island, liegt, wo große, köstliche Jakobsmuscheln wachsen.

In südlicher Richtung fährt man nach Albany, wo der einzige Austernfarmer des Bundesstaats sich um saftige Sydney Rock Oysters kümmert, deren Bänke unter der Oberfläche des kristallklaren Südlichen Ozeans liegen. Etwa 450 km nördlich von Perth, in der Nähe von Geraldton, werden jährlich 5.500 Tonnen riesiger Felshummer im Wert von 282 Millionen AUD aus dem Meer gezogen.

Wer weiter in nördlicher Richtung durch Shark Bay bis nach Exmouth reist, kann dort verschiedene Arten von Garnelen in reicher Auswahl genießen. Noch weiter nördlich im schönen Broome finden Sie überall unsere berühmten Barramundi, von 5-Sterne-Restaurants im Cable Beach Club Resort bis hin zum Fish and Chip Shop am Cape Leveque. Überall in Western Australia werden Ihnen in den Küstenorten fangfrische Delikatessen serviert.

The Truffle & Wine Co, Manjimup, WA

2. Erkunden Sie die Margaret River Weinregion

Keine Reise nach Western Australia wäre komplett ohne einen Abstecher in die berühmte Margaret River Weinregion, etwa drei Autostunden südlich von Perth. In Margaret River finden Sie mehr als 220 Weinhersteller und 100 Cellar Doors, die typisch australischen Weinstuben und -verkaufsstellen der Winzer. Die Region hat zwar nur einen Anteil von drei Prozent an der gesamten Weinproduktion Australiens, erzeugt jedoch 25 Prozent des australischen Premium-Exportweins.

Der Wein in „Margs“ ist sehr gut, und wo es guten Wein gibt, gibt es auch gutes Essen. Was Restaurants betrifft, haben Besucher die Qual der Wahl. Von anspruchsvoller Gourmetküche bis hin zu zwanglos geteilten Platten bieten Winzer-Restaurants fantastische Plätze, um mit Freunden zusammenzusitzen und den Nachmittag an sich vorbeiziehen zu lassen, während Sie essen, trinken und die Aussicht auf Buschland, Weinberge oder das Meer genießen.

Margaret River ist die einzige Region der Welt, in der Sie preisgekrönte Küche und Weine mit weißen Stränden, hohen Wäldern, perfekten Wellen für Surfer und mehr als 40.000 Jahre alten Höhlen verbinden können. Außerdem ist die Region einer von nur 34 „Biodiversity Hotspots" weltweit, wo mehr als 2.500 Wildblumenarten wachsen.

True North, Kimberley, WA

3. Suchen Sie nach schwarzem Gold: der schwarzen Trüffel

In der Stadt Manjimup in den Southern Forests produziert die Wine & Truffle Company eine größere Menge dieser Delikatesse als alle übrigen Teile von Australien zusammen. Während der Winter-Trüffelsaison führt Bella, der schwarze Labrador, die Suche an und spürt mit ihrer Schnauze Perigord-Trüffel in den Wurzeln von Haselnussbäumen und Eichen auf.

Genießen Sie ein Mittagessen im Café, wo Delikatessen wie Süßwasserkrebse mit Trüffeln serviert werden. Im Juni richtet die Stadt jedes Jahr das Truffle Kerfuffle Food and Wine Festival aus, um die Trüffel zu feiern. Manjimup und das nahe gelegene Pemberton sind beides Weingebiete mit hervorragendem Pinot Noir, Merlot, Riesling und Chardonnay.

Wula Guda Nyinda Aboriginal Cultural Walks, Shark Bay, WA

4. Genießen Sie Australiens „Food Bowl“

Frischere Nahrungsmittel als an der Coral Coast und im Nordwesten Australiens finden Sie nirgendwo. In Carnarvon am Gascoyne River verkaufen zahlreiche Erzeuger Obst und Früchte der Saison direkt auf ihrer Farm.

Außerdem können Sie einige der Bananenplantagen besichtigen und jeden Samstag zwischen Mai und Oktober auf dem Carnarvon Growers' Market unter den besten Erzeugnissen von Western Australia auswählen. Auch erstklassige Meeresfrüchte stehen auf der Speisekarte, da die Stadt über eine blühende Krabben-, Muschel, Krebs- und Fischindustrie verfügt.

Von Mai bis Oktober werden fangfrische Fische und Meeresfrüchte direkt in den Betrieben verkauft. Reisen Sie weiter Richtung Norden nach Kimberley, wo das erfolgreiche 14.000 Hektar große Ord River Bewässerungsgebiet zu einem äußerst fruchtbaren Boden geführt hat, auf dem von A bis Z alles angebaut werden kann, darunter Kichererbsen, Mangos, Bananen, Melonen, Kürbisse, Zuckerrohr und das „Superfood“ Chia.

Rottnest Island, WA

5. Machen Sie sich auf zu einer Bush Tucker-Tour

Die Geschichte der Aborigines in Western Australia reicht mehr als 40.000 Jahre zurück. Von Salzbusch bis Meerespetersilie lernen Sie auf einer faszinierenden Reise in die indigene Kultur neue Buscharomen und Naturheilmittel kennen.

Bush Tucker-Tours werden von verschiedenen Aborigine-Veranstaltern im ganzen Bundesstaat angeboten. Ob Kepa Kurl in Esperance, Wula Guda Nyinda in Monkey Mia, Bush Tucker Eco Tours in Margaret River, Koomal Dreaming in Dunsborough oder Urban Indigenous Tours aus Perth – sie alle zeigen Ihnen, welche essbaren Köstlichkeiten die Umgebung für Sie bereithält.

Eine typische Bush Tucker-Tour umfasst eine Buschwanderung, auf der Sie nach Buschnahrung, Pflanzen und Heilmitteln suchen und Wissenswertes über ihre traditionelle Verwendung erfahren. Lernen Sie alles über die sechs Jahreszeiten der Noongar und welchen Einfluss sie darauf haben, was gegessen wird.

Was Sie bei einer Bush Tucker-Tour erwartet

- Didgeridoo-Unterricht
- Aborigine-Kunstkurse
- Bush Tucker-Lunch
- Persönliche Geschichten von Aborigine-Ältesten