Städte

Silvester, Federation Square, Melbourne. © Fed Square Pty Ltd

Städte

Entdecken Sie die australischen Städte – angefangen beim berühmten Sydney Harbour, über die innovativen Kulturviertel Melbournes bis hin zur lässigen Atmosphäre Darwins. Besuchen Sie Canberras nationale Sehenswürdigkeiten, entspannen Sie sich an einem der weißen Strände von Perth oder schlendern Sie durch die ausgedehnten Parkanlagen von Adelaide. In allen unseren Städten sind die Wolkenkratzer und Einkaufsmeilen nur eine kurze Autofahrt von den Bergen, dem Meer, den Flüssen und dem Busch entfernt.

Sydney besticht durch sein einzigartiges Outdoor-Flair und entspanntes Strandleben, verbunden mit Kunst und Kultur, kulinarischen Genüssen, Natur sowie einer kosmopolitischen Shopping- und Nightlife-Szene.

In Sydney spielt sich das Leben am Hafen ab. Nehmen Sie die Fähre am Circular Quay und genießen Sie vom Meer aus einen faszinierenden Blick auf das Sydney Opera House und die Sydney Harbour Bridge. Darling Harbour ist ein beliebtes Freizeit- und Unterhaltungsviertel für die ganze Familie.

Im Stadtzentrum kommen Modefans auf ihre Kosten: In den historischen Arkaden wie dem Queen Victoria Building und The Strand reiht sich Designer-Laden an Designer-Laden. In Newtown finden Sie Vintage-Mode und skurrile Geschäfte, während Mosman und Double Bay mit gehobenen Boutiquen und Cafés aufwarten.

Lassen Sie anschließend in den Centennial Parklands, im Hyde Park oder in den Royal Botanic Gardens ein wenig die Seele baumeln. Verpassen Sie keinesfalls die weltberühmten Strände Bondi und Manly. Bei einem Küstenspaziergang können Sie das Panorama der goldenen Strände, dramatisch anmutenden Landzungen, Sandsteinklippen und Nationalparks in sich aufnehmen.

Östlich von Sydney erstreckt sich der Pazifische Ozean, westlich die Blue Mountains, nördlich der Hawkesbury River und südlich der Royal National Park.

Melbourne ist eine perfekt durchdachte Stadt mit breiten, ebenen Straßen im Schachbrettmuster. In der als Einkaufsparadies bekannten Metropole finden Sie abseits der Hauptstraßen bezaubernde kleine Gassen mit einzigartigen Boutiquen und Galerien sowie szenige, so genannte Hole-in-the-Wall-Cafés, Bars und Restaurants. Dank ihres schillernden multikulturellen Erbes bietet die Stadt alles: von Cafés im europäischen Stil bis hin zu authentischer asiatischer Küche. Speisen Sie in einem der beliebten italienischen Restaurants in der Lygon Street. Tolle Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants mit ungezwungener Atmosphäre gibt es außerdem in der Victoria Street (Richmond), der Johnston Street (Fitzroy) und der Chapel Street (Prahran).

Fahren Sie mit der Straßenbahn nach St Kilda, schlendern Sie am Yarra River entlang oder spazieren Sie durch die vielen Parks und Gärten, die das Stadtzentrum umgeben.

Genießen Sie die herrliche Strandatmosphäre in der Bucht von Port Phillip Bay. Bei einem Ausflug Richtung Osten erreichen Sie in weniger als einer Stunde erstklassige Weingüter im Yarra Valley und den Dandenong Ranges. In westlicher Richtung können Sie die historischen Goldfelder von Bendigo und Ballarat besichtigen. Richtung Norden wird das Land bergig. Im Süden liegen die bei Badefans beliebte Mornington Peninsula sowie die Great Ocean Road.

Bei einer Besichtigung der zahlreichen historischen und politischen Sehenswürdigkeiten, Kunstwerke und bedeutenden Denkmäler von Canberra erhalten Sie tiefe Einblicke in die Kultur und Identität der Australier.

Es gibt auf der Welt wenige Hauptstädte, in denen Busch- und Parklandschaften das Stadtbild so deutlich prägen wie hier. Auf den Bergen Black Mountain, Red Hill, Mt Ainslie, Mt Majura, Mt Taylor und Mt Pleasant, die alle innerhalb der Stadtgrenze liegen, können Sie heimische Pflanzen und Tiere bestaunen.

Ausgehend vom Ufer des Lake Burley Griffin erstreckt sich zudem ein breites Netz an komfortablen Radwegen sowie an erstklassigen Mountainbike- und Stadtwanderwegen. In den Abendstunden erwachen elegante Restaurants und eine schillernde Unterhaltungsszene zum Leben.

In der tropisch warmen Meeresluft von Brisbane lassen sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt wunderbar genießen. Spazieren Sie durch die Gärten der South Bank Parklands, die Roma Street, den Brisbane Forest Park und die Portside Wharf. Bestaunen Sie die historischen Sandsteingebäude, schlendern Sie am Ufer des Brisbane River an der South Bank entlang und schwimmen Sie dort in der sandigen Lagune – ein einmaliges Erlebnis mitten im Stadtzentrum.

Beliebte Aktivitäten sind Abenteuerklettern an der Story Bridge und Felsklettern an den Klippen des Kangaroo Point. Oder machen Sie eine Radtour auf einem der vielen Radwege am Stadtrand.

An der Queen Street Mall reihen sich auf fast einem Kilometer Länge schicke Geschäfte und Passagen aneinander, während Sie im Bohème-Viertel The Valley hippe Designer-Läden finden. Am Wochenende können Sie auf den bunten Märkten nach kleinen Schätzen stöbern.

Östlich der Stadt liegen einige der größten Sandinseln der Welt sowie ausgezeichnete Strände. Im Süden locken die Surfstrände der Gold Coast und der Sunshine Coast. Bei einer Tour ins Landesinnere erreichen Sie nach weniger als einer Stunde Fahrtzeit die unter Natur- beziehungsweise Denkmalschutz stehenden Wälder, ländlichen Ortschaften sowie Seen, Täler und Flüsse des Scenic Rim und der Country Valleys.

Adelaide ist eine gepflegte, weitläufige Stadt, umgeben von wunderschönen Gärten und mit Blick auf das Ufer des River Torrens. Schlendern Sie entlang der breiten Prachtstraßen North Terrace und Rundle Mall, vorbei an historischen Gebäuden, wo edle Modeboutiquen ihre Sortiments präsentieren. Adelaide ist landesweit für seine erlesene Küche und hervorragenden Restaurants bekannt, die Sie beispielsweise in den Straßen Gouger, Rundle, Hutt, O’Connell, Melbourne und Leigh sowie der King William Road und in The Parade in Norwood finden. Ein Bummel über den Central Market von Adelaide ist ein idealer Zeitvertreib am Sonntagvormittag.

Mit der Straßenbahn erreichen Sie das Strandviertel Glenelg. Oder besuchen Sie Port Adelaide, wo Museen, Bootstouren und das berühmte Delphinschutzgebiet auf Sie warten.

Weniger als eine Autostunde von der Stadt entfernt befinden sich einige der besten Weinregionen Australiens, darunter das Barossa Valley, Coonawarra, Clare Valley, McLaren Vale und Fleurieu Peninsula. Beginnen Sie Ihre Erkundungstour im Stadtzentrum mit dem National Wine Centre of Australia. Unweit der Küste liegt Kangaroo Island, eine traumhafte Insel mit unberührten Stränden, Wüstenlandschaften, einzigartiger Tierwelt und hervorragenden, frischen Bio-Produkten.

Es gibt viele Möglichkeiten, den entspannten Lebensstil von Perth zu genießen. In der City verkehren kostenlos Busse, die Sie zur Münzprägeanstalt Perth Mint, zum Swan Bells Tower, zur Art Gallery of Western Australia und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten bringen. In den Einkaufsstraßen King Street, Murray Street und Hay Street gibt es zahlreiche Boutiquen, Kunstgalerien und Restaurants.

Angeln Sie am Ufer des Swan River mit seinen idyllischen Picknickplätzen und Wanderwegen oder segeln Sie zu Sandbuchten und -stränden wie der schönen Matilda Bay. An den mehr als 80 Kilometer langen, sauberen und ruhigen Stränden der Küste können Sie wunderbar schwimmen, surfen und ausgiebig dem Strandleben frönen.

Spazieren Sie durch die botanischen Gärten von Kings Park und sehen Sie vom Baumkronenpfad aus das beeindruckende Panorama der Stadt. Einen wunderbaren Blick auf die Skyline von Perth genießen Sie außerdem von der Fähre in Richtung South Perth.

Besichtigen Sie den lebhaften Hafen von Fremantle oder machen Sie einen Ausflug in die entgegengesetzte Richtung zu einer Weinprobe in den Weinbergen des Swan River. In Northbridge, Mount Lawley, Leederville und Subiaco pulsiert das Nachtleben, während es in Cottesloe und Scarborough entspannter zugeht.

Das tropische Darwin bietet einen entspannten Lebensstil, der überwiegend draußen stattfindet, multikulturelles Flair, eine aufregende Tierwelt und tolle Veranstaltungen. Darwin ist eine kleine Stadt, in der man problemlos von A nach B kommt. Wolkenkratzer und hohe Gebäude werden Sie hier vergeblich suchen – alles an Darwin ist bodenständig.

Heilige Stätten der Aborigines gibt es in und um Darwin, wo Sie viel über die älteste lebende Kultur der Erde erfahren können. Darwin spielte außerdem eine wichtige Rolle während der Beteiligung Australiens am Zweiten Weltkrieg, und es gibt viele Zeugnisse dieser Zeit.

Das gesellschaftliche Leben der Stadt spielt sich zum großen Teil im Freien ab, auf Freiluftmärkten, Festivals, in Parks und Naturschutzgebieten, am Strand oder bei Bootstouren im Darwin Harbour.

Die Mitchell Street ist das Herz der Restaurant- und Pub-Szene von Darwin. Und auch die Nachtmärkte des Darwin Waterfront Precinct und des Mindil Beach bieten unzählige Verlockungen, während man im verschlafenen Vorort Parap am Stadtrand einige der besten Sammlungen indigener Kunst bewundern kann.

Das auf drei Seiten von Wasser umgebene Darwin ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zum Kakadu National Park, zum Litchfield und Nitmiluk National Park, zu den Tiwi Islands und ins Arnhem Land.

Hobart ist eine Stadt von natürlicher Schönheit mit einem reichen kulturellen Erbe. Das Stadtbild ist von warmen Sandsteingebäuden, hellen Segeln auf dem Wasser und Fischerbooten an den Docks geprägt. In der kleinen Stadt, die sich mühelos zu Fuß erkunden lässt, kommen Sie im Hafenviertel an Warenhäusern aus dem 19. Jahrhundert vorbei und sehen vielerorts Überbleibsel aus der Zeit, als Hobart noch eine Sträflingskolonie war. Um die Sullivans Cove, wo das berühmte „Sydney to Hobart Yacht Race“ endet, gibt es gute Restaurants und ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten. Jeden Samstag erwacht außerdem der Freiluftmarkt Salamanca Market zum Leben.

Strandliebhaber zieht es nach Sandy Bay, Cornelian Bay, Nutgrove, Kingston und Howrah. Und in der Frederick Henry Bay gibt es noch viele weitere Strände. Fahren Sie in einem luxuriösen Katamaran vom Hafen von Hobart auf dem D’Entrecasteaux Channel bis zur Peppermint Bay.

Nur 20 Minuten von der Stadt entfernt bietet sich Ihnen ein wild romantisches Naturerlebnis am Mount Wellington. Fahren Sie durch gemäßigten Regenwald, subalpine Flora und vorbei an von Gletschern geformten Felsformationen bis hinauf zum Gipfel, wo sich Ihnen ein wunderbares Panorama über Hobart, Bruny Island und die Tasmanische Halbinsel bietet.

Östlich liegt das historische Sträflingsgefängnis Port Arthur. Und wenn Sie noch etwas weiter fahren, kommen Sie zur Remarkable Cave, wo die Einheimischen surfen und die tasmanische Wildnis zum Greifen nah ist.

Cairns ist das Tor zum tropischen Norden von Queensland und zum Great Barrier Reef. Schöne Inseln, Korallenriffe und der älteste noch intakte tropische Regenwald der Welt befinden sich in unmittelbarer Nähe. Cairns ist eine Provinzstadt mit linearer Anordnung von Edmonton im Süden bis Ellis Beach im Norden, wobei sich die Stadt in letzter Zeit rasant ausbreitet und Vororte mittlerweile auf ehemaligen Zuckerrohrfeldern errichtet werden.

Cairns zeichnet sich durch einen ungezwungenen tropischen Lebensstil aus, und die übliche Kleidung sind Shorts und T-Shirts. Gebäude sind in Cairns selten höher als ein oder zwei Stockwerke.

In nördlicher Richtung erstrecken sich eine Reihe von Stränden, darunter Machans Beach, Holloways Beach und Trinity Beach sowie Yorkeys Knob, Palm Cove und Ellis Beach. Von den Northern Beaches aus gelangt man entlang des Barron River ins Landesinnere bis zum Freshwater Valley. Mount Whitfield, Whitfield Range, Crystal Cascades und Kuranda sind ebenfalls nicht weit entfernt. Weitere kleine Ortschaften und Gemeinden findet man spärlich verteilt entlang des Bruce Highway.

Eingerahmt von Bergketten und der Coral Sea bietet die Gegend zahlreiche Gelegenheiten für Wanderausflüge durch den Regenwald oder Geländewagentouren in der Great Dividing Range.

Alice Springs ist eine der bekanntesten Outback-Städte Australiens und Ausgangspunkt für Touren zum Uluru (Ayers Rock) und zum Kata Tjuta National Park. Umgeben ist die Stadt von einer roten Sandwüste, die sich Hunderte von Kilometern in alle Richtungen erstreckt – willkommen im roten Herzen Australiens!

Der für gewöhnlich trockene Todd River zieht sich wie ein Band durch die Stadt, und trotz der Nähe zu den MacDonnell Ranges ist die Stadt flach und einfach zu erkunden. Sie ist bekannt für Aborigine-Kunst, und in der Todd Mall, dem Mittelpunkt des Ortes, laden viele Kunstgalerien mit einheimischer und Aborigine-Kunst zu einem Besuch ein. Im Kulturzentrum Araluen Centre for Arts and Entertainment können Sie sowohl Ballettvorführungen und Orchesterkonzerte von Weltklasse als auch regionale Künstler bewundern.

Im Alice Springs Desert Park und dem Olive Pink Botanic Garden haben Sie Gelegenheit, Interessantes über die Wüstenlandschaft zu erfahren, welche die Stadt umgibt. Der Reptilienzoo Alice Springs Reptile Centre befindet sich in der Stadtmitte.

Machen Sie von Alice Springs aus, das von den Australiern liebevoll „The Alice“ genannt wird, eine Wandertour in die nahe gelegenen MacDonnell Ranges. Oder erkunden Sie mit dem Geländewagen den Finke Gorge National Park. Hier können Sie die faszinierenden Traditionen der Aborigines hautnah erleben und einige der beeindruckendsten Landschaften Australiens entdecken.

Die Gold Coast mit ihren fantastischen goldenen Stränden wie dem weltberühmten „Surfers Paradise“ bietet eine Mischung aus weltoffenem Lebensstil, Themenparks, edlen Boutiquen sowie einige der besten Sportveranstaltungen Australiens.

Die Skyline der Stadt ist von Wolkenkratzern dominiert, darunter auch der Q1, einer der höchsten Wohntürme der Welt. An der Gold Coast dreht sich alles um Glanz, Glamour und Spaß. Das High Street Surfers Paradise ist ein neues Viertel für niveauvolle Küche und Mode, während sich das rauschende Nachtleben in den Bars und Clubs der Cavill Avenue abspielt. Darüber hinaus gibt es unweit der Stadt zahlreiche Themenparks.

Beliebte Strände sind South Stradbroke Island, The Spit, Main Beach, Broadbeach, Mermaid Beach und Burleigh Heads. Weitere Strände finden Sie auch an den vielen, von den Gezeiten abhängigen Wasserwegen.

Die Gold Coast erstreckt sich in südlicher Richtung bis Coolangatta an der Grenze zu New South Wales, in westlicher Richtung bis zum Mount Tamborine und in nördlicher Richtung bis Beenleigh nahe Brisbane. Sie ist außerdem das Tor zu einigen der schönsten Natursehenswürdigkeiten von Queensland. Beobachten Sie Wale auf einer Whale-Watching-Tour, „hüpfen“ Sie von Insel zu Insel oder erkunden Sie das üppig bewachsene Hinterland in den Nationalparks und Regenwäldern des Weltnaturerbes.

Broome ist eine relativ kleine Stadt, in der alles etwas gemächlicher zugeht. Nehmen Sie sich Zeit, den Anblick der roten Erde und des üppig grünen Tropen- und Blumenparadieses in sich aufzunehmen.

Das multikulturelle Broome hat eine romantische Geschichte: Zur Zeit des Perlenrausches zog es zahlreiche Perlentaucher verschiedener Nationen an. Und auch heute noch können Sie hier Südseeperlen und seltene rosa Diamanten erstehen. Zahlreiche Auslagen säumen die Straßen von Chinatown, wo außerdem Kunstgalerien, Geschäfte und Cafés zu einem Besuch einladen. Das Broome Historical Society Museum gilt als eines der besten regionalen Museen von Australien. Unweit der Stadt befindet sich der Broome Crocodile Park.

Zu den Hauptattraktionen zählen Kamelritte bei Sonnenuntergang entlang der weißen Strände von Cable Beach, Touren zu einst von Dinosauriern bewohnten Orten am Gantheaume Point sowie Vogelbeobachtungen in der weltberühmten Roebuck Bay.

Einer der Naturschätze von Broome ist „Staircase to the Moon“ – die Treppe zum Mond. Wenn der Vollmond zwischen März und Oktober aufgeht, spiegelt sich sein Licht im glänzenden Watt, so dass die zauberhafte Illusion einer langen, silbernen Treppe entsteht.

Broome ist das westliche Tor zur Region Kimberley in Western Australia.

Karte von Städten

Weitere Reiseideen für Australien