Melbourne Cricket Ground (MCG), Melbourne

Melbourne Cricket Ground (MCG), Melbourne, VIC.

Melbourne Cricket Ground (MCG), Melbourne

Der Melbourne Cricket Ground (MCG) im Yarra Park liegt unweit vom Stadtzentrum im Melbourne Sports Precinct, zu dem auch die Rod Laver Arena, die Hisense Arena und der AAMI Park gehören. Mit einer Gesamtkapazität von 100.000 Zuschauern ist der Melbourne Cricket Ground das größte Stadion Australiens, das zehntgrößte Stadion weltweit und das größte Cricket-Stadion der Welt.

Seit seiner Errichtung im Jahr 1853 – nur 19 Jahre nach der Gründung der Stadt Melbourne – ist der Melbourne Cricket Ground Schauplatz unzähliger großartiger Sportveranstaltungen und erstmaliger Ereignisse in der australischen Sportgeschichte gewesen.

Das Stadion ist die Heimat des Melbourne Cricket Club (MCC), des ältesten Sportclubs Australiens. 1877 trugen Australien und England auf dem Melbourne Cricket Ground das erste Test Cricket-Spiel der Geschichte aus. 1971 fand hier das erste One Day International-Cricket-Spiel (ODI) statt. Das traditionelle Boxing Day-Spiel im Test Cricket am 26. Dezember lockt jedes Jahr riesige Zuschauermengen an. Im Winter regiert im MCG der Australian Rules Football (AFL). Beim AFL Grand Final Ende September ist das Stadion bis auf den letzten Platz gefüllt.

Im MCG finden auch zahlreiche Konzerte internationaler Rockmusiker statt. Beim ersten Konzert im Stadion stand 1974 David Cassidy auf der Bühne. Auch David Bowie, Paul McCartney, U2, Madonna, The Rolling Stones, der verstorbene Michael Jackson, Elton John und Billy Joel sind hier schon aufgetreten.

Den berühmtesten Moment seiner Geschichte hatte der MCG 1956 als Hauptaustragungsort der Olympischen Spiele. Auch die Eröffnungs- und Abschlussfeier der Commonwealth Games 2006 und Leichtathletikveranstaltungen wurden im MCG ausgerichtet.

Bei den Führungen durch den MCG werden den Besuchern australische Sporterfolge aus über 150 Jahren nahegebracht. Die MCG-Tour lässt sich gut mit einem Besuch im National Sports Museum verbinden, das Tausende Ausstellungsstücke zu den Höhepunkten der australischen Sportgeschichte präsentiert. Zu sehen sind unter anderem die Mütze der Cricket-Legende Don Bradman, der Laufanzug der Goldmedaillen-Gewinnerin Cathy Freeman und der Ganzkörper-Schwimmanzug von Ian Thorpe. Neben einer Dauerausstellung zum Pferderennsport beheimatet das Museum auch das Australian Gallery of Sport and Olympic Museum (AGOS-OM), die Sport Australia Hall of Fame, die Australian Cricket Hall of Fame und die Australian Football Hall of Fame.

Der zwischen dem Federation Square und dem National Sports Precinct am Nordufer des Yarra River gelegene Park Birrarung Marr ist benannt nach den Wurundjeri-Aborigines, den Ureinwohnern der Region. Birrarung Marr wurde speziell als Festivalpark für Großereignisse konzipiert und bietet zahlreiche Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten vor der malerischen Kulisse der Melbourner Skyline und des Yarra River.

Der MCG liegt etwa 1 km vom Stadtzentrum entfernt. Die Fußgängerbrücke William Barak Bridge verbindet den Yarra Park mit der Stadt. In der Nähe des Stadions befinden sich zwei Bahnhöfe. Jolimont (auch als MCG Station bekannt) liegt fünf Gehminuten vom Stadion entfernt. Die Anfahrt zur Arena ist auch mit Straßenbahn, Bus und Wassertaxi möglich.

Weitere Australien-Vorschläge