Sydney Cricket Ground, Sydney

Sydney Cricket Ground, Sydney, NSW. © SCG Trust & Hamilton Lund

Sydney Cricket Ground, Sydney

Der Sydney Cricket Ground (SCG) zählt zu den ältesten und beliebtesten Sportaustragungsstätten von Sydney. Das Cricket- und Australian Rules Football-Stadion am Moore Park liegt gleich neben dem Allianz Stadium (Sydney Football Stadium).

Der Sydney Cricket Ground wurde 1886 eröffnet und im Laufe der Jahre zu dem erstklassigen modernen Stadion ausgebaut, in dem heute ca. 48.000 Zuschauer Platz finden. Vor der Errichtung des benachbarten Allianz Stadium war der SCG auch lange Jahre die wichtigste Adresse Sydneys für Rugby League-Spiele und Austragungsort der Finalspiele. Das Stadion kann zudem eine bewegte Geschichte in den Sportarten Rugby Union, Fußball, Baseball und Radfahren vorweisen.

Fast jeder berühmte australische Cricket-, Rugby League- und AFL-Spieler ist bereits hier auf dem Rasen angetreten. Viele SCG-Gebäude sind noch im Original erhalten. Besonders der 1886 errichtete Members Pavilion und der Ladies Stand aus dem Jahr 1896 zählen zu den architektonischen Schätzen der Nation.

Auch bei zahlreichen Großkonzerten fungiert der Sydney Cricket Ground als Bühne. Zu den internationalen Künstlern, die im Laufe der Jahre im SCG aufgetreten sind, gehören The Rolling Stones, Billy Joel und Elton John, der verstorbene Michael Jackson, Madonna, die Eagles, Prince und Green Day.

Bei der SCG Tour Experience im Sydney Cricket Ground und dem Allianz Stadium können Sie einen faszinierenden Blick hinter die historischen Kulissen werfen. Im Rahmen der Führung werden unter anderem die Kabinen besichtigt, in denen sich die Teams auf die großen Spiele vorbereiten. Außerdem können Sie einmal selbst durch den Spielertunnel laufen, den ehrwürdigen Members Pavilion und die beim Walk of Honour aufgeführten Champions kennenlernen. Betreten Sie den heiligen Rasen, auf dem Michael Clarke mit seinem Triple Century das beste SCG-Ergebnis aller Zeiten bei einem Test Cricket-Spiel erzielte und viele andere Legenden von Sir Donald Bradman bis Shane Warne gespielt haben.

Das historische SCG Museum widmet sich der Sammlung, Dokumentation, Ausstellung und Würdigung der einzigartigen sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten und Erfolge, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts auf dem Gelände des Sydney Cricket Ground und Allianz Stadium stattgefunden haben.

Zu bewundern sind unter anderem die Mützen der Cricket-Legenden Victor Trumper, Don Bradman und Steve Waugh, der Cricket-Schläger, mit dem Ricky Ponting 2005 gegen Pakistan 207 Punkte erzielte, und Fotografien von einigen der ersten internationalen Spiele, die im SCG ausgetragen wurden.

Zwischen dem Sydney Cricket Ground und dem Allianz Stadium sind zehn Bronzeskulpturen der besten australischen Sportler in Lebensgröße zu sehen. Sie repräsentieren die vier bedeutendsten Sportarten, die über die Jahre im SCG und Sydney Sports Ground ausgetragen wurden.

Die sich rings um das Stadiongelände ausdehnenden Centennial Parklands und das Moore Park Entertainment Quarter bieten zahlreiche unterhaltsame Freizeitaktivitäten für die ganze Familie. In den östlichen Vororten Sydneys befindet sich auch der 150 Jahre alte Randwick Racecourse. Die nahen Vororte Surry Hills, Paddington und Bondi sind gute Adressen für einen Restaurantbesuch oder Einkaufsbummel. Jeden Samstag finden die traditionsreichen Paddington Markets statt. Einige der besten Designer der Start haben hier schon ihre ersten Kreationen verkauft.

Der Sydney Cricket Ground liegt ca. 4 km vom Zentrum Sydneys entfernt am Moore Park und ist von der Stadt aus problemlos mit dem Zug oder Bus bzw. zu Fuß erreichbar.

Weitere Australien-Vorschläge