Aborigine-Events und -Festivals in Australien

Ord Valley Muster, Western Australia. © Caleb Davenport.

Aborigine-Events und -Festivals in Australien

Es gibt viele bunte traditionelle und zeitgenössische Festivals, bei denen die australischen Aborigine ihre Kultur feiern und andere daran teilhaben lassen. Erleben Sie auf dem Stone Country Festival, wie es in einer abgelegenen Gemeinde im Arnhem Land zugeht oder unternehmen Sie beim Walking with Spirits eine Reise zurück in die Traumzeit. Reisen Sie zum Laura Aboriginal Dance Festival auf der Cape York Peninsula. Lassen Sie sich von den vielfältigen Aborigine-Kunstwerken auf den Aboriginal Art Fairs in Darwin oder Cairns beeindrucken. Genießen Sie Konzerte, Comedy und vieles mehr beim Dreaming Festival in Queensland. Besuchen Sie eine Vorstellung des Bangarra Dance Theatre, des führenden Aborigine-Tanzensembles, das durch ganz Australien tourt.

Yabun Festival
Yabun Festival

Yabun Festival

Sydney, New South Wales
Januar

Yabun ist das größte eintägige Ureinwohner-Festival Australiens, das am Australia Day zwischen 10.000 und 15.000 Besucher anzieht. Als eines der wichtigsten Aborigine-Musikevents des Landes spiegelt es die überwältigende Anzahl von kreativen Talenten wider. Einige der besten australischen Aborigine- und Torres Strait Islander-Musiker treten dort auf und umfassen nicht nur berühmte Künstler, sondern auch neue Talente. Yabun bietet außerdem ein kulturelles Rahmenprogramm zu aktuellen Themen, bei dem anerkannte Akademiker, Politiker und Künstler aus der Aborigine- und Torres Strait Islander-Community informative Diskussionen und Vorträge abhalten.

Saltwater Freshwater
Saltwater Freshwater

Saltwater Freshwater

Taree, New South Wales
Januar

Das Saltwater Freshwater Festival findet jeden Australia Day an einem anderen Ort an der mittleren Nordküste von New South Wales statt und bietet eine Vielfalt familienfreundlicher Aktivitäten. Es ist das einzige Aborigine-Kulturfestival seiner Art in New South Wales. Auf dem Festival bieten Kunst, Musik, Tanz, Workshops und kulturelle Traditionen Unterhaltung und Informationen. Besucher, Familien und die ansässigen Gemeinden haben bei diesem authentischen Aborigine-Erlebnis die Gelegenheit, die traditionelle und zeitgenössische Kultur der australischen Aborigines umfassend kennenzulernen. Das Saltwater Freshwater Festival 2013 findet am 26. Januar 2013 in Taree statt.

Spirit Festival
Spirit Festival

Spirit Festival

Adelaide, South Australia
Februar

Das Spirit Festival ist ein einzigartiges Kunst- und Kulturfestival der Aborigines und Torres Strait Islander in South Australia. Über 100 Tänzer und Sänger aus dem ganzen Land finden sich ein, um die traditionelle und zeitgenössische Kultur, Kunst, Musik und den Tanz der Aborigines und Torres Strait Islander ausgiebig zu feiern. Um die Besucher auf dem Palti Yerta (Tanzplatz) im Land der Kaurna, den traditionellen Besitzern des Landes, willkommen zu heißen, wird eine Rauchzeremonie durchgeführt. Das Spirit Festival ist ein ganz besonderes Event, erfüllt von Schönheit und großer kultureller Bedeutung.

Yalukit Willam Ngargee Indigenous Arts & Cultural Festival
Indigenous Arts & Cultural Festival

Yalukit Willam Ngargee Indigenous Arts & Cultural Festival

Melbourne, Victoria
Februar

Lauschen Sie den Aborigine-Sängern und Musikgruppen, bummeln Sie durch Kunstausstellungen und sehen Sie sich erstklassige moderne Tanzaufführungen beim Yalukit Willam Ngargee an. Dieses Event ist Teil des Melbourner St Kilda Sommer-Festivals, das im Februar stattfindet. Der Name bedeutet „Treffpunkt für Menschen“ und bei dieser lebendigen, kostenlosen Veranstaltung treten eine Reihe großartiger Entertainer auf. Hier treffen Sie auf neue und auf etablierte Künstler der Aborigines. Entspannen Sie sich in der Sonne beim Klang der Didgeridoos und der Live-Musik auf der Bühne. Nach Einbruch der Dunkelheit erwarten Sie im trendigen Pub St Kilda noch weitere Bands. Außerdem gibt es Buchvorstellungen und Lesungen, Kurzfilm-Vorführungen, Wanderkünstler und Märkte, auf denen einzigartige Kunst und andere Waren angeboten werden.

Message Sticks
Message Sticks

Message Sticks

Sydney, New South Wales
März

Message Sticks ist ein jährliches Kunstfestival im Sydney Opera House, bei dem die Künstler der Aborigines und der Torres Strait Islander im Mittelpunkt stehen. Musik, Tanz, Filme, Debatten und Kunst geben einen Einblick in zeitgenössische und traditionelle Kulturformen. Seit 13 Jahren findet das Festival auf dem Land der Gadigal-Aborigine an einer der großen Begegnungsstätten, dem Bennelong Point, statt. Ein Höhepunkt der letzten Jahre war zum Beispiel Dancestry, ein modernes Corroboree bei Sonnenuntergang. Der unglaublich emotionale und beeindruckende Auftritt der Black Arm Band Company, wo am letzten Abend des Festivals Archie Roach, Tim Rogers und Dan Sultan den Dirtsong aufführten, sorgte ebenfalls für Begeisterungsstürme. Würdigen Sie die Kulturen der Aborigines und der Torres Strait Islander, die einen wertvollen Beitrag zur Vielfalt Australiens liefern.

Kununurra, Western Australia
Mai

Das Ord Valley Muster ist ein zweiwöchiges Festival im Osten der abgelegenen Kimberley-Region in Western Australia. Was als kleines Dinner im Outback für die ansässigen Geschäftsleute begann, hat sich zu einem zweiwöchigen Festival mit mehr als 50 Events gewandelt, bei die Besonderheiten und Talente sowie die kulturelle Vielfalt von Kimberley gefeiert werden. Das Programm dreht sich um Sport, Kunst, Musik und Natur und reicht von Mountainbike-Rennen über Kochvorführungen bis zu Buschwanderungen und Basketball-Turnieren. Es gibt Marktstände, Kunstausstellungen und Musik unter freiem Himmel; festliche Straßenumzüge und Aborigine-Veranstaltungen wie das Waringarri Corroboree runden das Erlebnis ab.

Laura Aboriginal Dance Festival
Laura Aboriginal Dance Festival

Laura Aboriginal Dance Festival

Cape York Peninsula, Queensland
Juni

Alle zwei Jahre zieht es im Juni Hunderte Tänzer und Tausende Besucher in das kleine Dörfchen Laura auf der abgelegenen Cape York Peninsula zum Laura Aboriginal Dance Festival. Hier haben die Aborigine-Gemeinden der gesamten Cape York Peninsula die Möglichkeit, durch Tanz, Gesang, Kunst und andere Darbietungen ihre Kultur zu feiern und zu präsentieren. Familien kommen zusammen und geben ihre Geschichten weiter. Reisende aus der ganzen Welt kommen hierher, um die über 40.000 Jahre alte Kultur zu erleben. Campen Sie auf dem Zeltplatz des Festival-Geländes auf heiligem Boden, nicht weit von der berühmten prähistorischen Felskunststätte von Laura entfernt. Laura kann über den Great Tropical Drive zwischen Cooktown und Mareeba erreicht werden.

Mowanjum Festival
Mowanjum Festival

Mowanjum Festival

Kimberley, Western Australia
Juli

Bei dieser familienfreundlichen Veranstaltung, die sich über einen Tag und eine Nacht erstreckt, erleben Sie die einzigartige Kunst und Kultur der Worrorra-, Ngarinyin- und Wunumbal-Stämme in Western Kimberley. Das Festival findet im Mowanjum Art and Culture Centre statt und lockt seine Besucher mit mehr als 100 Aborigine-Tänzern, Baobabnuss-Schnitzen, Didgeridoo-Workshops und beeindruckenden Corroborree-Zeremonien an. Das Mowanjum Art and Culture Centre liegt ungefähr 12 Kilometer von Derby entfernt an der Gibb River Road in der abgelegenen Kimberley-Region in Western Australia.

Walking with Spirits
Walking with Spirits

Walking with Spirits

Beswick, Northern Territory
Juli

Tauchen Sie ein Wochenende lang tief in die Traumzeit der Aborigines ein: Walking with Spirits, das Ende Juli oder Anfang August stattfindet, garantiert zwei Tage voller unvergesslicher kultureller Eindrücke. Das Festival findet in MalkgulumbuItu statt, einer heiligen Stätte an einem Wasserfall und einem See, die ungefähr 100 Kilometer südöstlich von Katherine liegt. Hier erzählen die Jawoyn-Aborigines ihre Geschichte durch eine traditionelle Corroborree-Zeremonie sowie durch Tanz, Musik, Puppenspiel, Film und lebhafte Bilder. Zelten Sie zwischen den idyllischen Teebäumen und treten Sie mit den Geistern der Ahnen in Verbindung, die das Land, die Tiere, die Pflanzen und die Jahreszeiten geschaffen haben. Dieser abgelegene und wunderschöne Ort kann nur zu dieser Zeit besucht werden und es wird nur eine begrenzte Anzahl von Eintrittskarten verkauft.

Darwin Aboriginal Art Fair
Darwin Aboriginal Art Fair

Darwin Aboriginal Art Fair

Darwin, Northern Territory
August

Rindenmalerei, Metallskulpturen, Didgeridoos, Textilkunst und Schmuck sind nur einige der vielen Kunstarbeiten, die auf der Darwin Aboriginal Art Fair im August zum Verkauf angeboten werden. Besucher haben hier die einmalige Gelegenheit, direkt bei den mehr als 40 Aborigine-Kunstzentren Australiens, die den Aborigine-Gemeinden gehören, einzukaufen. Sie können hier junge, aufstrebende oder etablierte Künstler entdecken, mit den Künstlern reden und viel Interessantes über die verschiedenen Kunststile der unterschiedlichen kulturellen Gruppen erfahren. Hier gibt es geflochtene Körbe aus East Gippsland, Traumzeit-Punktmalerei aus Alice Springs und die ockerfarbenen Gemälde von Künstlern der Warmun-Aborigines aus der Kimberley-Region.

Cairns Indigenous Art Fair
Cairns Indigenous Art Fair

Cairns Indigenous Art Fair

Cairns, Queensland
August

Cairns Indigenous Art Fair (CIAF) ist ein einmaliges dreitägiges Event, bei dem ein Kunstmarkt mit der Würdigung der Aborigine- und Torres Strait Islander-Kulturen von Queensland verbunden wird. Es ist die einzige Kunstmesse in Australien, bei der ausschließlich Werke der Aborigines und Torres Strait Islander von Queensland verkauft werden. Es gibt öffentliche Vorträge und Foren, darunter auch das CIAF Symposium, bei denen bedeutende einheimische und internationale Redner, Künstler und Sammler über die Kunst der Ureinwohner von Queensland diskutieren. Kinder und Familien werden sich über die vielen angebotenen Aktivitäten freuen, außerdem können Sie kostenlos die Tänze der Ureinwohner erlernen und werden von den traditionellen Besitzern, den Yidinji, herzlich willkommen geheißen.

Gunbalanya ‘Stone Country’ Festival
Gunbalanya Festival

Gunbalanya „Stone Country“ Festival

Gunbalanya, Northern Territory
August

Beim Stone Country Festival im August haben Sie die Möglichkeit, das Leben der Gemeinde der Gunbalanya (Oenpelli) im Westen des Arnhem Land hautnah mitzuerleben. Dann öffnet das Kunwinjku sprechende Volk nämlich die Tür für Besucher. Sehen Sie den Tänzen zu, lauschen Sie den Klängen des Didgeridoo und probieren Sie Bush-Tucker. Schließen Sie sich einer Felskunst-Tour an, unternehmen Sie einen Rundflug über die Ehrfurcht gebietende Landschaft des Kakadu oder feuern Sie beim Sports Carnival die einheimischen Sportler an. Im Kunstzentrum der Gemeinde werden Gemälde und Textilkunst ausgestellt und die örtlichen Musikgruppen sind die Attraktion bei den Musikvorstellungen des Tages. Gunbalanya liegt drei Autostunden von Darwin oder 45 Minuten von Jabiru im Kakadu National Park entfernt.

Aboriginal and Torres Strait Islander Art Award
Kunstpreis für Ureinwohner

Aboriginal and Torres Strait Islander Art Award

Darwin, Northern Territory
Von August bis Oktober

Der National Aboriginal and Torres Strait Islander Art Award wurde 1984 vom Museum and Art Gallery of the Northern Territory ins Leben gerufen. Heute ist er der höchstdotierte Kunstpreis Australiens. Der Preis zieht die unterschiedlichsten Künstler des Landes an, sodass bei der Ausstellung von mehr als 150 Werken die verschiedensten Stile repräsentiert werden. Sowohl etablierte als auch aufstrebende Künstler rücken dabei ins Rampenlicht und der Preis gilt nun als eine der wichtigsten Veranstaltungen im australischen Kulturkalender.

Alice Desert Festival
Alice Desert Festival

Alice Desert Festival

Alice Springs, Northern Territory
September

Das Alice Desert Festival ist das bedeutendste Kunst- und Kulturfestival von Central Australia, in dessen Mittelpunkt die Wüste und der lebendige Reichtum der Kultur stehen. Jeden September wird Alice Springs zum Schauplatz einer großen kulturellen Feier, die von vollendeter Kunst und ehrgeizigen Ideen beflügelt wird. Das Programm ist äußerst abwechslungsreich und umfasst nicht nur klassische Musik, Literatur, Theater und kulinarische Veranstaltungen, sondern auch zeitgenössischen Tanz, Entertainment für Familien, traditionelle Ureinwohner-Kunst sowie die Wearable Art Awards. Jedes Jahr erwarten Sie rund 40 Vorführungen und mehr als 60 Events mit über 1.000 Künstlern an mindestens 20 Veranstaltungsorten. So viel Auswahl zieht natürlich auch viele Besucher an: jährlich mehr als 50.000.

Desert Mob
Desert Mob

Desert Mob

Alice Springs, Northern Territory
September

Beim Desert Mob Symposium stehen Aborigine-Künstler, ihre Kunst und ihre Kunstzentren im Mittelpunkt. Dieses einzigartige Forum erlaubt einen Blick in die Welt der Aborigine-Kunstzentren. Die Aborigine-Künstler der Desart Art Centres führen gemeinsam mit Gästen aus anderen Bundesstaaten ein Programm aus Geschichten, Liedern, Bildern, Filmen und Tänzen über die Kultur, das Land und die Kunst auf. Der Desert Mob MarketPlace ist ein riesiger Markt, auf dem günstige Aborigine-Kunstwerke, Bastelarbeiten und Produkte wie Holzschnitzereien, Buschmedizin, Webereien und Erfrischungen angeboten werden.

Bangarra Dance Theatre
Bangarra Dance Theatre

Bangarra Dance Theatre

Australien
Ganzjährig

Das Bangarra Dance Theatre ist das führende Aborigine-Tanzensemble Australiens. Bangarra steht weltweit für ein ausdrucksstarkes Tanztheater, bei dem die Spiritualität der traditionellen Kultur mit modernen Geschichten kombiniert wird. Bangarra bestreitet jedes Jahr mehr als 110 Auftritte und tourt sowohl international als auch durch die abgelegensten Kulturzentren Australiens. Bangarra widmet sich zudem der Entwicklung der nächsten Generation von Aborigine-Geschichtenerzählern und kümmert sich um die Betreuung und Ausbildung kreativer junger Ureinwohner. Das Ensemble erschafft ein inspirierendes Tanztheater, das nicht nur das australische Publikum in seinen Bann zieht, sondern weltweit Anklang findet. Einen Auftritt in einer Stadt oder einem regionalen Veranstaltungsort sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Veranstaltungen suchen









Weitere Australien-Vorschläge