Historische Hahndorf

Die White House, Main Street, Hahndorf, Adelaide Hills, Südaustralien. © SATC & Adam Bruzzone

Bilderbuch-Deutschland in Südaustralien

Entdecken Sie Australiens älteste noch existierende deutsche Siedlung im Herzen der Adelaide Hills.

In Hahndorf, dem malerischen deutschen Dorf nur 20 Minuten außerhalb Adelaides, erwartet man beinahe jodelnde Männer in Lederhosen anzutreffen.

Der Ort wurde 1839 von Lutheranern gegründet, die vor der religiösen Verfolgung in Preußen flohen. Hahndorf wurde nach dem Schiffskapitän Hahn benannt.

Heute lockt Hahndorfs kleines Stück Deutschland Besucher aus aller Welt an. Schlendern auch Sie bei einem Spaziergang durch die von hundert Jahre alten Bäumen gesäumten Straßen an historischen Gebäuden vorüber. Durchstöbern Sie verschlafene Antiquitätengeschäfte und Läden mit allerlei Krimskrams, vor denen Blumen in halben Weinfässern üppig blühen.

Erfahren Sie in den Museen und Galerien Interessantes über die frühen deutschen Siedler. Sie können originale Zeichnungen von Sir Hans Heysen, dem berühmten Landschaftsmaler und Einwohner Hahndorfs, in einer örtlichen Galerie oder auf einer Tour durch sein Haus und Atelier bewundern.

Ebenfalls in der Nähe befinden sich wunderbare Weingüter und eine Erdbeerfarm, die berühmt für ihre Marmeladen und Soßen ist. Nach Ihrer Entdeckungstour können Sie sich in Chalets in bayrischem Stil ausruhen oder aber Wiener Würstchen, Sauerkraut und Apfelstrudel sowie ein Maß deutsches Bier gönnen.

Ihre Fotos in diesem Ort könnten ebenso in Bayern aufgenommen worden sein und es kann gut sein, dass Sie ein Verlangen zum Jodeln überkommen wird.

Weitere Reiseideen für Australien