Port Douglas, Queensland

Four Mile Beach, Port Douglas, QLD. © Tourism Queensland

Port Douglas, Queensland

Port Douglas liegt eine knappe Autostunde nördlich von Cairns an einer der schönsten Panoramaküstenstraßen in ganz Australien. Das beschauliche ehemalige Fischerdorf verbindet Weltgewandtheit mit einem entspannten Lebensstil. Goldene Strände und einige der exklusivsten Ferienanlagen im tropischen Norden von Queensland bieten Besuchern zudem optimale Erholungsbedingungen fernab vom Alltag.

Entlang der Flanier- und Ausgehmeile Macrossan Street drängen sich elegante Restaurants, Bars, Cafés, Boutiquen, Buchläden und Galerien. Nach einem Bummel durch die Designerläden können Sie sich in einem der luxuriösen Day Spas verwöhnen lassen.

Am einen Ende der Macrossan Street liegt der großartige, von Palmen gesäumte Four Mile Beach, von dem Sie einen spektakulären Blick auf den Sonnenuntergang haben. Im Anzac Park am anderen Straßenende befindet sich die malerische Kapelle St Mary’s by the Sea. Jeden Sonntag findet im Park auch der Wochenmarkt statt.

Port Douglas bietet Spaß und Abenteuer für die ganze Familie. Ganz nach Lust und Laune können Sie Unterricht im Tauchen, Schnorcheln, Jetski- oder Wasserskifahren nehmen oder im Kajak zu abgeschiedenen Stränden paddeln. Von der Marina Mirage legen täglich Boote zu Rundfahrten durch das Great Barrier Reef ab, die zu einigen der besten und unberührtesten Orte am Riff führen. An weiteren Unternehmungen bietet sich ein Segelausflug zu den Low Isles oder eine mehrtägige Rundfahrt in einer Luxusjacht an den äußeren Rand des Riffs bzw. ein Blick aus der Vogelperspektive bei einem Panoramaflug im Helikopter oder Wasserflugzeug an.

Unvergessliche Erlebnisse sind ein Schwimm- und Tauchausflug mit den vorwitzigen Zwergwalen im Juni und Juli oder das jährliche spektakuläre Korallenlaichen im November.

Port Douglas liegt auch unweit vom Daintree National Park, wo das Korallenriff auf den Regenwald trifft. Die Mossman Gorge, eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten im Daintree Rainforest, befindet sich nur 20 Autominuten nördlich von Port Douglas. Halten Sie auf dem Daintree River Ausschau nach Krokodilen, oder erkunden Sie die unberührten Strände am
Cape Tribulation im Geländewagen. Ausgestattet mit einer Taschenlampe können Wagemutige zu einer geführten Nachtwanderung durch den Dschungel aufbrechen. In der Dunkelheit sind die Tiere am aktivsten, und der Wald erwacht zum Leben.

Die regenreichsten Monate in Port Douglas sind Februar bis April. Das nasse Wetter bietet eine willkommene Abkühlung im sonst feuchtschwülen Klima. Auch die prall gefüllten Wasserfälle im Regenwald sind zu dieser Jahreszeit besonders spektakulär.

Nördlich von Port Douglas führt die Küstenstraße nach Cooktown und weiter auf die entlegene Cape York Peninsula.

Die meisten Besucher landen am internationalen Flughafen Cairns. Die Weiterreise nach Port Douglas erfolgt mit dem Reisebus, in einer Privatlimousine oder im Mietwagen.

Weitere Australien-Vorschläge