Hobart und Umgebung

Hobart und Umgebung

Lassen Sie sich diese kleine, malerische Stadt, die berühmt für ihre georgianischen Bauwerke und die klare Luft ist, nicht entgehen. Tummeln Sie sich auf dem geschäftigen Salamanca Market und fahren Sie mit den Händen über die Sandsteingebäude am Salamanca Place. Besuchen Sie das MONA (Museum of Old and New Art) oder leihen Sie sich kostenlos ein Art Bike aus und fahren Sie zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten  der Stadt. Erklimmen Sie den Mount Wellington und bewundern Sie die traumhafte Aussicht auf Hobart und den breiten Derwent River. Machen Sie eine Geister-Tour in Battery Point, überqueren Sie Australiens älteste Brücke im historischen Richmond und besuchen Sie den bezaubernden Küstenort Kettering. Fahren Sie an Weideland vorbei zu den Weingütern im kühlen Klima des Coal Valley. Betrachten Sie die leuchtenden Spinnaker der Segelboote auf dem Wasser und lassen Sie sich in einem von Hobarts Restaurants am Wasser frische Fischgerichte schmecken.

Fünf Hobart-Erlebnisse, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten:

Salamanca Markets, TAS
Salamanca Markets, TAS

1. Salamanca Place

Erkunden Sie das historische Stadtviertel Salamanca Place, eines der bekanntesten Wahrzeichen Tasmaniens.  Samstags können Sie am Morgen über den betriebsamen Salamanca Market schlendern und Glasbläsern, Töpfern und Malern beim Verkauf ihrer Waren zusehen.  Kaufen Sie ein Unikat der Handwerkskunst oder biologisch angebautes Obst und Gemüse, Bauernkäse und Schnittblumen von den freundlichen örtlichen Herstellern.  Gönnen Sie sich einen Kaffee unter den Sonnenschirmen, während Sie dem Flattern der Segel und den Streichquartetten der Straße zuhören.  Erkunden Sie Galerien, Theater, Restaurants und Handwerkskunst in den alten georgischen Lagerhäusern der 1830er, einst Treffpunkt von Seeleuten, Walfängern und Arbeitern. 

Mount Wellington, TAS
Mount Wellington, TAS

2. Erklimmen Sie Mount Wellington

Von der Aussichtsplattform auf dem Gipfel des atemberaubenden Mount Wellington haben Sie einen fantastischen Blick auf Hobart, Bruny Island, South Arm und die Halbinsel Tasman Peninsula. Machen Sie einen Spaziergang durch die kühlen, bewaldeten Täler des historischen Pipeline Track oder durchqueren Sie die Wellington Range auf dem Rücken eines Pferdes oder auf dem Mountainbike.  Erklimmen Sie Sphinx Rock und bewundern Sie Octopus Tree, den höchsten Baum des Waldes.  Seilen Sie sich von den schroffen Dolerit-Türmen der Organ Pipe ab, oder erklettern Sie diese.  Zelten Sie unter den Sternen, erkunden Sie unbefestigte Bergpfade mit dem Geländewagen oder fahren Sie bei einer abenteuerlichen Tour mit dem Fahrrad den Berg hinab.  Mount Wellingtons wildromantisches Naturerlebnis liegt 1270 Meter über dem Meeresspiegel, aber nur 20 Minuten von der Innenstadt entfernt.

Battery Point, TAS
Battery Point, TAS

3. Übernachten Sie in Hobarts ältestem Stadtteil

Frühstückspensionen zwischen großen alten Landsitzen und einfachen Fischerhütten bieten eine gute Übernachtungsmöglichkeit in Battery Point, benannt nach einer Geschützgruppe die im Jahre 1818 hier installiert wurde.  Die Waffen sind längst entfernt, aber Battery Point hat nach wie vor seinen Seefahrercharme bewahrt.  Besuchen Sie elegante alte Gebäude wie die Arthur Circus Cottages,  St. George's Anglican Church und Van Diemen's Land Folk Museum, ein georgisches Gebäude in einem schön angelegten Garten.  Sehen Sie sich Kelly's Steps an, die vom legendären Abenteurer James Kelly im Jahre 1839 errichtet wurden.  Oder folgen Sie den Spuren der Sträflinge, Buschranger, Walfänger, Seemänner, Barmädchen und Prostituierten bei einer Geister-Tour. 

Richmond Brücke, TAS
Richmond Brücke, TAS

4. Besuchen Sie Richmond und Kettering

Im malerischen Richmond, 30 Autominuten nordöstlich von Hobart, haben Sie Gelegenheit Australiens älteste Brücke zu überqueren und in die Zelle seines ältesten Gefängnisses einzutreten.  Erkunden Sie die kopfsteinbepflasterten Straßen im Laternenlicht bei einer Geister-Tour oder machen Sie ein Picknick am Ufer des Coal River.  Schauen Sie sich Kunst und Handwerk der Einheimischen in den Galerien und Cafés an, und stoppen Sie auf Ihrem Weg zurück nach Hobart an einem der zahlreichen Weingüter des Coal Valley.  Südlich von Hobart,
am Ufer des D'Entrecasteaux Channel, befindet sich der verschlafene Küstenort Kettering.  Beobachten Sie beim Mittagessen die Yachten und Fischerboote im geschützten Hafen und unternehmen Sie eine Fahrt mit der Fähre nach Bruny Island. 

Coal River Valley, TAS
Coal River Valley, TAS

5. Genießen Sie Meeresfrüchte und erlesene Weine

Kosten Sie die klassischen, in kühlem Klima angebauten Weine der Weingüter im Coal River, Derwent und Huon Valley, die alle nur eine kurze Autofahrt von Hobart entfernt sind. Und probieren Sie passend dazu eine frisch zubereitete Mahlzeit in einem der sonnigen Weingut-Restaurants. Genießen Sie das Aroma frisch gemahlenen Kaffees in einem der Cafés am Salamanca Place oder essen Sie in einem der vielen ausgezeichneten Restaurants von Hobart zu Abend.

Hobart auf einen Blick

Hobart

Wie viel Zeit brauche ich:
Mindestens 1 Tag

Beste Reisezeiten:
Mindestens 1 Tag
November bis März

 

Weitere Reiseideen für Australien

Weiteres

Mehr Informationen über Hobart finden Sie auf der Tourism Tasmania Website