Australian Open [The Grand Slam of Asia Pacific]

Australian Open [The Grand Slam of Asia Pacific]

Melbourne, Victoria
Januar

Jeden Januar versammeln sich die besten Tennisspieler der Welt im Melbourne Park, um beim Grand Slam of Asia/Pacific, besser bekannt als die Australian Open, um den ersten Grand Slam-Titel der Tennissaison zu kämpfen. Während die internationalen Tennisstars auf dem Hartplatz um die begehrte Trophäe spielen, wird rund um die Uhr ein buntes Begleitprogramm aus Live-Unterhaltung und nächtlichen Musikkonzerten geboten. Die Australian Open verbindet in perfekter Weise unterhaltsamen Tennissport mit gesellschaftlichen und kulturellen Angeboten, aus denen die Freude der Australier an Freiluftaktivitäten spricht.

Die Australian Open ist eines von vier internationalen Grand Slam-Tennisturnieren, die jedes Jahr ausgetragen werden.
Den Auftakt im Januar macht jeweils Melbourne als Gastgeber der Australian Open im Melbourne Park. Das zweiwöchige Turnier, dessen Teilnehmerfeld sich aus den bekanntesten und besten Tennisspielern der Welt zusammensetzt, zieht regelmäßig über eine halbe Million Zuschauer an.

Tickets für die Veranstaltungen sind heiß begehrt. Aber auch, wenn Sie keine Karten für ein Spiel ergattern können, entgeht Ihnen beim kostenlosen Public Viewing auf der Riesenleinwand am Melbourner Federation Square kein Ballwechsel. Das bunte Rahmenprogramm bietet rund um die Uhr Musikkonzerte und Nonstop-Live-Unterhaltung.

Die Spiele der im australischen Hochsommer ausgetragenen Australian Open finden größtenteils auf den beiden Plätzen der mit Schiebedächern versehenen Rod Laver Arena und Hisense Arena statt. Die Australian Open und Wimbledon sind die einzigen beiden Grand Slam-Turniere mit Überdachungsmöglichkeit. Das Turnier wurde erstmals 1905 im Rahmen der Australasian Championships ausgerichtet und trägt seit 1969 den Namen Australian Open. Bis 1988 wurde auf Rasen gespielt.

Über die Jahre hinweg war die Australian Open auch immer wieder Schauplatz großartiger Momente der Tennisgeschichte. Mats Wilander ist der einzige männliche Spieler, der das Turnier sowohl auf dem Rasen- als auch dem Hartplatz gewinnen konnte. Andre Agassi und Roger Federer teilen sich derzeit mit jeweils vier Siegen den Rekord für die meisten Titelgewinne männlicher Einzelspieler bei der Australian Open. Bei den Frauen wird die Rangliste mit fünf Titelgewinnen von Serena Williams angeführt.

Veranstaltungen suchen









Weitere Australien-Vorschläge