Australische Motorsportveranstaltungen

Australian Motorcycle Grand Prix, Phillip Island, Victoria. © Gareth Harford

Australische Motorsportveranstaltungen

Motorsportfreunde kommen in Australien das ganze Jahr über voll auf ihre Kosten. Reisen Sie im März zum Australian Grand Prix der Formel 1 nach Melbourne oder besuchen Sie die beliebte Motorradrennstrecke auf Phillip Island. Für adrenalintreibende V8-Action sorgen das Gold Coast 600 in Surfers Paradise, das Sydney 500 und das Clipsal 500 in Adelaide. Verfolgen Sie beim Targa Tasmania das Rennen der Spitzenrennfahrzeuge durch Tasmanien oder erleben Sie das Tourenwagenrennen Bathurst 1000. Alternativ können Sie bei der Australasian Safari den Quad-Bikes, Geländewagen und Motorrädern von Perth nach Kalgoorlie folgen oder beim Summernats Car Festival in Canberra die getunten Autos bestaunen.

Street Machine Summernats Car Festival
Street Machine Summernats Car Festival

Street Machine Summernats Car Festival

Canberra, Australian Capital Territory
Januar

Das viertägige Street Machine Summernats Car Festival wird im Januar im Exhibition Park in Canberra abgehalten und lockt Autofreunde aus dem In- und Ausland an. Summernats bietet eine einzigartige Kombination aus Rennen und Autoshow mit modifizierten Straßenmaschinen, frisierten Wagen und Spezialfahrzeugen. Auf dem energiegeladenen Unterhaltungsprogramm stehen Burnout- und Fahrwettbewerbe, Musikbands, Stuntshows, Feuerwerk und mehr. Verpassen Sie auf keinen Fall die Verleihung der Street Machine Car of the Year Awards, bei der auch die neuesten Luxusautos vorgestellt werden. Bei den bis zu 170 Ausstellern erhalten Sie alles von Hochleistungsausrüstung bis hin zu Liebhaberstücken und Zubehör.

Superbike World Championship Phillip Island
Superbike World Championship Phillip Island

Superbike World Championship Phillip Island

Phillip Island, Victoria
Februar

Die Superbike World Championship gehört neben der Formel 1 und dem MotoGP zu den drei größten internationalen Motorsportserien. Bei den Superbike-Rennen kämpfen die großen Hersteller von Viertakt-Straßenmotorrädern mit den neuesten Maschinen um den Weltmeistertitel. Das Teilnehmerfeld umfasst mehr als 140 Fahrer aus 27 Ländern und die 13 Rennen werden über einen Zeitraum von acht Monaten auf drei Kontinenten ausgetragen und von ca. 1 Million Zuschauer verfolgt. Auf dem spektakulären Phillip Island Circuit wird weltweit eine der höchsten Durchschnittsgeschwindigkeiten erzielt. Vor Ort stehen Zeltplätze zur Verfügung.

Clipsal 500
Clipsal 500

Clipsal 500

Adelaide, South Australia
März

Beim Clipsal 500 steigt der allgemeine Adrenalinspiegel in Adelaide sprunghaft an. Diese viertägige Veranstaltung im März ist die erste Runde der in 8 Kategorien ausgetragenen australischen V8 Supercar Championship-Serie und das größte nationale Ereignis im australischen Motorsport. Auf dem Programm stehen Stuntshows, spektakuläre Flugschauen, Autoshows und ein spezieller Familienbereich. An weiteren Unternehmungen bietet sich ein mondänes Ladies Luncheon oder ein Blick auf die Rennstrecke aus der Vogelperspektive im Hubschrauber an. Auch alte Motorräder und Sondereditionen von Lamborghinis, Ferraris und Aston Martins können bestaunt werden. Das Clipsal ist zudem bekannt für die gigantischen Konzerte im Anschluss an das Rennen, bei denen einige der beliebtesten Musiker Australiens auf der Bühne stehen.

Formula 1 Australian Grand Prix
Großer Preis von Australien (Formel 1)

Großer Preis von Australien (Formel 1)

Melbourne, Victoria
März

Im März treten die besten Rennfahrer und die schnellsten Rennwagen der Welt beim Formel-1-Grand-Prix von Australien im Albert Park von Melbourne gegeneinander an. Lassen Sie sich diese vier Tage der Hochspannung nicht entgehen! Der Große Preis von Australien stellt das Eröffnungsrennen der Formel 1-Saison dar. Auch abseits des Albert Park Circuit gibt es bei Vorführungen, Ausstellungen und einer Flugschau der Royal Australian Air Force viel zu sehen. Der Geräuschpegel auf den Tribünen steht dem der mit bis zu 300 Kilometer/h vorbeirasenden Fahrer in nichts nach. Einen abschließenden Höhepunkt setzt die große Unterhaltungsgala nach dem Rennen.

V8 Supercars Tasmania
V8 Supercars Tasmania

V8 Supercars

Tasmanien
März-April

Die australische Tourenwagenrennserie für V8 Supercars wird nach den internationalen Regeln der FIA (Fédération Internationale de l'Automobile) ausgerichtet. Die V8 Supercar-Rennen finden in allen australischen Bundesstaaten vor teilweise mehr als 250.000 Zuschauern statt. Die Basis der V8 Supercars bildet der Holden Commodore oder der Ford Falcon, zwei der populärsten Personenwagen in Australien. Die Rennen der Serie werden in Darwin, Adelaide, Sydney, Launceston auf Tasmanien, an der Gold Coast, in Bathurst und auf Phillip Island, Victoria, ausgetragen.

Targa Tasmania
Targa Tasmania

Targa Tasmania

Tasmanien
April

Diese berauschende Asphalt-Ralley, die im April auf Tasmanien stattfindet, ist sowohl bei ehemaligen Weltmeistern als auch bei geschwindigkeitsverliebten Promis begehrt. Das speziell auf Sportautos, Touren- und Luxusrennwagen ausgerichtete 6-Tage-Rennen führt von Launceston nach Hobart, wobei mehr als 2000 Kilometer zurückgelegt werden. Zuschauer können die Teilnehmer entlang der Strecke von speziell ausgewiesenen Zuschauerpunkten aus anfeuern. Beim Mittagessen in malerischen Ortschaften wie George Town, Sheffield, St Helens, Devonport und New Norfolk kann es gut sein, dass Sie dem einen oder anderen Fahrer begegnen. Wer nicht nur am Straßenrand stehen und zusehen möchte, kann sich mit seinem Sportwagen selbst für die Teilnahme an dieser weltweit übertragenen Rallye durch die malerische Landschaft anmelden.

Quit Forest Rally
Quit Forest Rally

Quit Forest Rally

Busselton, Western Australia
April

Die Quit Forest Rally ist die zweite von sechs Runden bei der Australian Rally Championship und bei Zuschauern wie Teilnehmern besonders beliebt.
Die Veranstaltung findet an einem der schönsten Urlaubsziele in Western Australia statt und lockt regelmäßig die besten Fahrer und Fahrzeuge (einschließlich Oldtimer) in den Westen des Landes. Daneben können auch Motorräder an der Rallye teilnehmen, sodass das Rennen mit über 200 Autos und Motorrädern ein Motorsport-Wochenende der Extraklasse verspricht. Neben dem Rennen wird im Rahmen des Events auch die Quit Forest Rally Moto für Motorräder und Quad-Bikes ausgetragen.

Finke Desert Race
Finke Desert Race

Finke Desert Race

Alice Springs, Northern Territory
Juni

Als größtes australisches Offroad-Rennen ist die Finke Desert Race ein Muss für Motorrad-, Auto- und Buggy-Fans. Das zweitägige Rennen an einem der abgelegensten Orte der Welt führt von Alice Springs über wechselndes Terrain durch die Wüste in die kleine Gemeinde Aputula (Finke). Es zählt zu den schwierigsten Offroad-Rennen überhaupt. Die holprige Strecke führt teilweise an den Gleisen des Fernverkehrszugs The Ghan entlang und verläuft durch typisches Outback-Gelände aus roter Erde, Sand und Spinifexgras. Über 12.000 Zuschauer zelten entlang der Strecke und schlafen unter den Sternen.

Australasian Safari
Australasian Safari

Australasian Safari

Western Australia
September

Die siebentägige Australasian Safari erstreckt sich über mehr als 4.000 Kilometer von Perth bis Kalgoorlie. Selbst die widerstandsfähigsten Geländewagen, Motorräder und Quad-Bikes werden bei diesem holprigen Langstreckenrennen durch das goldene Outback von Western Australia auf eine harte Probe gestellt. Zuschauer können einzelne Streckenabschnitte mit dem eigenen Motorrad oder Geländewagen zurücklegen und sich an den Zuschauerpunkten den Staub des Rennens um die Ohren blasen lassen. Nebenbei können Sie Perth, das malerische Swan Valley oder alte Goldgräberstädte wie Coolgardie und Kalgoorlie erkunden. Im Rahmen einer geführten Abenteuertour haben Sie die Möglichkeit, den Wettkampfrausch der Rallye aus nächster Nähe zu erleben.

V8 Supercars Bathurst 1000
V8 Supercars Bathurst 1000

V8 Supercars Bathurst 1000

Bathurst, New South Wales
Oktober

Das im Oktober am Mount Panorama ausgetragene Bathurst 1000 ist ein gnadenloses Ausdauer-Straßenrennen über 1000 Kilometer. Das Rennen, das aus dem Armstrong 500 von 1960 hervorgegangen ist und seit 50 Jahren eine feste Größe im australischen Motorsport darstellt, gehört heute zur V8 Supercar-Serie. Die weltbesten V8-Fahrer kämpfen hier um die Trophäe und den Titel des „Bergkönigs“. Sportfans aus aller Welt strömen zum Mount Panorama, um das Kult-Event und das nicht weniger beachtliche Rahmenprogramm mitzuerleben.

Australian Motorcycle Grand Prix
Australian Motorcycle Grand Prix

Australian Motorcycle Grand Prix

Phillip Island, Victoria
Oktober

Der MotoGP ist ein unvergessliches Erlebnis für eingefleischte Fans und Neulinge. Der Australian Motorcycle Grand Prix auf dem atemberaubenden Phillip Island Circuit gilt als das Motorradrennen des Jahres und zieht Motorradfans aus allen Gesellschaftsschichten an. Der vor einem spektakulären Ozeanpanorama verlaufende Kurs zählt zu den spannendsten und einzigartigsten Rennstrecken der Welt und bietet durchgängig ausgezeichnete Zuschauerpunkte. Hier haben Motorradliebhaber die Gelegenheit, drei glorreiche Tage lang zu essen, zu schlafen und Rennluft zu schnuppern.

Gold Coast 600
Gold Coast 600

Gold Coast 600

Gold Coast, Queensland
Oktober

Rund um das V8-Rennen Gold Coast 600 herrschen in Surfers Paradise im Oktober drei Tage Rummel. Die Strände der Gold Coast geben die perfekte Kulisse für dieses Event ab, bei dem das Rahmenprogramm eine ebenso große Rolle spielt wie die Action auf vier Rädern. Beobachten Sie, wie die weltbesten V8 Supercars am Strand entlangrasen oder verfolgen Sie ein Langstreckenrennen mit 18 Spitzenfahrern aus aller Welt. Danach können Sie sich in den Broadwater Parklands ins wilde Nachtleben stürzen. Bei den riesigen Musikkonzerten am Rande der Rennstrecke stehen Künstler aus dem In- und Ausland auf der Bühne. In den vergangenen Jahren sind hier schon weltbekannte Popstars wie Pink aufgetreten.

Sydney 500
Sydney 500

Sydney 500

Sydney, New South Wales
November-Dezember

Hunderttausende Fans versammeln sich im Dezember zu diesem spannungsgeladenen dreitägigen Finale der australischen V8-Serie im Olympic Park von Sydney. Selbst Weltklassefahrer haben Schwierigkeiten, eine perfekte Runde auf dieser anspruchsvollen Strecke zu absolvieren. Tagsüber können Sie von der Tribüne zusehen, wie die Fahrer Bodenwellen und mörderische Kurven meistern. Nachts finden im Stadion kostenlose Musikkonzerte statt. Zu den Highlights bei dieser Veranstaltung gehören außerdem eine riesige Autoshow, ein spezieller Bereich für Familien mit Kindern, ein Food Village mit internationalen Speiseangeboten sowie dynamische Tanzeinlagen. Besuchen Sie auch das Fahrerlager, wo Sie den Teams beim Finetuning ihrer Autos über die Schulter blicken und vielleicht sogar ein Autogramm von einem Fahrer ergattern können.

Veranstaltungen suchen









Weitere Australien-Vorschläge