Die wichtigsten Pferderennsport-Veranstaltungen in Australien

Die wichtigsten Pferderennsport-Veranstaltungen in Australien

Jedes Jahr im Januar ist die glamouröse Gold Coast Gastgeber der Magic Millions Yearling Sales (Jährlingsverkäufe) und des zehntägigen sportlichen und gesellschaftlichen Großevents rund um den Magic-Millions-Renntag. Beide Veranstaltungen genießen weltweit höchstes Ansehen. Nur Pferde, die einst selbst bei den Magic-Millions-Auktionen versteigert wurden, sind zu den Rennen zugelassen, die zu den höchstdotierten in Queensland und ganz Australien zählen. Auch in Adelaide, Perth und Tasmanien werden Magic-Millions-Auktionen und -Rennen veranstaltet.

Der Perth Cup ist das bedeutendste Vollblutrennen in Western Australia. Es wird jedes Jahr am Neujahrstag im namhaften Ascot Racecourse veranstaltet und ist die wichtigste Veranstaltung des berühmten Perth Summer Racing Carnival. Das Rennen lockt jährlich rund 35.000 Zuschauer und Wettbegeisterte an.

Im Februar zieht es die Pferderennsportszene nach Tasmanien zum Tasmanian Summer Racing Carnival. Höhepunkte dieser Veranstaltung sind der Launceston Cup im Tasman Park und der Hobart Cup im Elwick Racecourse. Wenn der Rennzirkus Einzug hält, bricht im australischen Inselstaat dank des bunten Rahmenprogramms und der farbenfrohen Mode der Besucher ein heiterer Trubel aus.

Ebenfalls im Februar findet auf Kangaroo Island in South Australia das Rennwochenende Kangaroo Island Cup Carnival am Cygnet River Race Course bei Kingscote statt. Unbestrittener Höhepunkt dieses Wochenendes ist der Kangaroo Island Cup Race Day. Das Event erwartet die Besucher mit einem bunten Rahmenprogramm aus Live-Musik sowie den besten lokalen Köstlichkeiten und Weinen von Kangaroo Island.

Im Herbst ist Sydney Gastgeber des Sydney Carnival, der mit hochkarätigen Pferderennen, High Fashion und einem abwechslungsreichen Begleitprogramm lockt. Zu den bedeutenden Rennen des Sydney Carnival zählen Klassiker wie der Australian Derby Day und der Golden Slipper Day.

Im April findet der Alice Springs Carnival im Herzen des Northern Territory statt. Lassen Sie sich dieses außergewöhnliche Fest des Pferderennsports nicht entgehen! Der Pioneer Park Race Course liegt in den Ausläufern der wunderschönen MacDonnell Ranges und wurde per Abstimmung als eine der landschaftlich schönsten Rennstrecken Australiens gewählt. Neben dem Alice Springs Cup Carnival im April gibt es noch 34 weitere Pferderennsport-Veranstaltungen im Roten Zentrum von Australien.

Im Winter gibt es keinen angenehmeren Aufenthaltsort als Queensland. Ein Grund ist der Brisbane Winter Racing Carnival, der zu den bekanntesten und angesehensten Rennserien in Queensland zählt. Das Event findet jedes Jahr in den Monaten April, Mai und Juni statt und lockt Tausende Besucher an die städtischen Rennstrecken von Doomben und Eagle Farm. Das bedeutendste Rennen des Brisbane Winter Carnival ist das mit 1 Millionen AUD dotierte Stradbroke Handicap im Juni. Viele Trainer nutzen diese Rennserie als „Aufgalopp“ für den darauf folgenden Victorian Spring Carnival.

Ein weiteres sehr beliebtes Event im australischen Rennsportkalender ist der Darwin Cup Carnival, der an acht vergnüglichen Tagen jeden Juli und August auf der Rennstrecke Fannie Bay in Darwin veranstaltet wird. Das bedeutendste Rennen dieser siebentägigen Veranstaltung ist der Gold Cup. Das Rennen blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Es wurde erstmals im Jahr 1956 auf der Rennstrecke Fannie Bay veranstaltet.

Veranstaltungen suchen









Weitere Australien-Vorschläge