Sydney Mardi Gras

Sydney Mardi Gras

Sydney, New South Wales
März

Das Sydney Mardi Gras ist das weltweit bedeutendste Schwulen- und Lesbenfestival. Die zweiwöchigen Feierlichkeiten beginnen Ende Februar und reichen bis in den März hinein. Dieses schillernde Festival ist Ausdruck des selbstachtenden Stolzes („Pride“) und der menschlichen Vielfalt. Begleitet von den am Straßenrand tobenden Massen bewegen sich bei der Grand Parade Tausende Menschen auf bunten Wagen über die Oxford Street im Stadtteil Darlinghurst. Die Parade ist jedoch erst der Anfang, denn anschließend machen die mehreren Zehntausend Festivalbesucher bei der offiziellen Mardi Gras Party die Nacht zum Tage. Alles beginnt am Fair Day, zu dem man sich unter freiem Himmel mit Familie und Freunden trifft, um ein entspanntes Picknick zu genießen und sich an dem reichhaltigen Unterhaltungsangebot zu erfreuen.

Das Sydney Mardi Gras ist das weltweit bedeutendste Schwulen- und Lesbenfestival. Die jedes Jahr stattfindenden zweiwöchigen Feierlichkeiten beginnen Ende Februar und reichen bis in den März hinein. Seitdem das Festival im Jahr 1978 erstmals gefeiert wurde, zieht es Menschen aus aller Welt in seinen Bann. Jedes Jahr kommen über eine halbe Million Menschen nach Sydney, um das Mardi Gras hautnah mitzuerleben.

Das Festival zählt zu den bedeutendsten Gay-Pride-Veranstaltungen, die zum Ziel haben, die Sichtbarkeit von schwulen, lesbischen, bisexuellen und transsexuellen Menschen und ihrer Lebenskultur zu verbessern.

Zu diesem Anlass werden über 100 kulturelle, gesellschaftliche und Sportveranstaltungen in der ganzen Stadt initiiert, u. a. an so bedeutenden Orten wie dem Sydney Opera House, den Royal Botanic Gardens und dem Sydney Harbour. Mit einem riesengroßen Picknick und einem reichhaltigen Unterhaltungsangebot im Victoria Park am Broadway gibt der Fair Day den Startschuss zu dieser gigantischen Feier.

Einer der Höhepunkte ist die weltbekannte Mardi Gras Parade auf der Oxford Street im Stadtviertel Darlinghurst mit rund 10.000 Teilnehmern, extravagant geschmückten Wagen und farbenfrohen Kostümen. Ganz gleich ob Sie das Festival zum ersten oder wiederholten Mal besuchen, ob Sie selbst an der Parade teilnehmen, die Bewegung unterstützen oder einfach ein neugieriger Zaungast sind – lassen Sie sich von der Mischung aus bunten Federn, extravagantem Glitzer, aus Parodie und Satire sowie Pride und Politik, die diese Parade zu einem einzigartigen und einladenden Erlebnis machen, in den Bann ziehen. Die warmen Tage des Spätsommers von Sydney und die pulsierende Atmosphäre des zweiwöchigen Mardi Gras machen einen Besuch zu dieser Jahreszeit für internationale Reisende besonders lohnenswert.

Die Parade ist jedoch erst der Anfang, denn anschließend machen die mehreren Zehntausend Festivalbesucher bei der offiziellen Mardi Gras Party die Nacht zum Tage.

Auf dem Programm stehen auch das Mardi Gras Film Festival, Kunstmessen sowie Musik- und Theateraufführungen mit Beteiligung internationaler Künstler. Im Mittelpunkt des Festivals stehen zudem die Naturschönheit und die Attraktionen Sydneys. Überall an den berühmten Stränden und in den zentralen Stadtvierteln können Sie während des Festivals auf Veranstaltungen treffen – vom Taronga Zoo über den Manly bzw. Bondi Beach bis zum Luna Park.

Veranstaltungen suchen









Weitere Australien-Vorschläge