Grand Prix von Australien (Formel 1)

Grand Prix von Australien (Formel 1), VIC. © Australian Grand Prix Corporation

Grand Prix von Australien (Formel 1)

12.-15. März 2015
Albert Park, Melbourne

Erleben Sie mit, wie die besten internationalen Formel 1-Fahrer die teuersten Autos der Welt durch den malerischen Albert Park von Melbourne jagen. Die Rennstrecke führt am See entlang und garantiert spektakuläre TV-Bilder mit Blick auf die Skyline der Innenstadt und die Port Phillip Bay. Noch schöner aber ist es, vor Ort dabei zu sein.

Highlights

1. Das Eröffnungsrennen der Saison ist das am ungeduldigsten erwartete Event im Formel 1-Kalender. Jeden März ist Melbourne Gastgeber eines der glamourösesten Events im Weltsport. Alles, was im Rennsport (und auch sonst) Rang und Namen hat, strömt in den Albert Park, wo die Teams und Fahrer ihre neuen Autos zum ersten Mal vor den Augen der Welt testen.
Der idyllische Stadtpark verwandelt sich in eine spektakuläre, actionreiche Hochgeschwindigkeits-Rennstrecke – übrigens einer von nur fünf Straßenkursen der Formel 1-Saison.

2. Viele Fahrer und Teams zählen den Großen Preis von Australien zu ihren Lieblingsrennen und auch Sie werden mit Sicherheit von der entspannten Atmosphäre, der spektakulären Kulisse und dem reibungslosen Ablauf begeistert sein.

Kaufen Sie ein Ticket für den Formula One Paddock Club™ (die „Golden Mile“), der von einem weltweiten Marktführer für Business-Bewirtung und Gästebetreuung betrieben wird. Von direkt über den Teamgaragen haben Sie einen ausgezeichneten Blick auf die Boxengasse und mitten ins Herz der adrenalingeladenen Action. In den letzten Jahren haben sich hier zum Beispiel John Travolta, Lenny Kravitz oder Nicholas Cage die Ehre gegeben. Auch in der Lounge der Torque Bar (nur für Inhaber von Business-Tickets) haben Sie einen Logenplatz, wenn die Autos aus der Boxengasse donnern.

3. Am Donnerstag können Sie sich unter die Fans an der Autogrammbühne mischen, wo die Fahrer heiß begehrte Autogramme geben, ehe am Freitag die erste Übungseinheit ansteht.
Zwischen den Runden auf dem Kurs entspannen sich die Fahrer und Teams im VIP-Bereich des Formula One Paddock. Mit einem Tribünen- oder Business-Ticket haben Sie mit etwas Glück sogar Gelegenheit zu einem kurzen Gespräch mit den Fahrern, wenn Sie vor dem Paddock-Eingang warten.

4. Mit einem regulären Ticket erleben Sie die Vollgasatmosphäre am besten auf dem Brocky’s Hill. Von hier können Sie beobachten, wie die Autos aus den Kurven 9 und 10 in eine der längsten Geraden auf dem Kurs einfahren. Höchsttempo garantiert!

5. Vom Geruch nach verbranntem Gummi und dem Kreischen der Reifen und Motoren bis hin zum auf der Zunge perlenden Champagner: Die Formel 1 ist ein einzigartiger Cocktail für die Sinne.

6. Längst nicht alles dreht sich nur um das große Rennen: An den vier Veranstaltungstagen stehen V8 Supercars, der Porsche Carrera Cup, Oldtimer und Flugvorführungen der Royal Australian Air Force auf dem Programm. Stuntshows, Rockbands und Familienunterhaltung runden das Spektakel ab.

7. Die zweitgrößte australische Stadt Melbourne ist berühmt für ihre Küche, die unzähligen Bars und Cafés, Museen und Galerien, die ausgezeichneten Einkaufsmöglichkeiten und den entspannten Lebensstil. Bei vielen gilt Melbourne sogar als die kultivierteste und stilvollste Stadt Australiens.

Tipps

Wenn Sie nur einen Tag Zeit haben, ist ein Besuch am Samstag ein Muss. An diesem Tag finden unter anderem zwei Formel 1-Trainings statt, sodass Sie beste Chancen haben, die Rennatmosphäre aufzusaugen.

Die Red Bull Racing-Party zum Saisonstart gilt als eine der exklusivsten Veranstaltungen überhaupt. Glücklich, wer eine Einladung ergattern kann.

Das Middle Park Hotel ist nur wenige Gehminuten vom Gate One der Grand Prix-Strecke durch den Albert Park entfernt und wird von Insidern als perfekte Adresse für einen erfrischenden Umtrunk nach dem Rennen empfohlen.

Anreise

An den vier Veranstaltungstagen gibt es vier offizielle Grand Prix-Straßenbahnlinien, deren Nutzung im Ticketpreis inbegriffen ist. Vom Crown Casino verkehrt ein kostenloser Busservice. Taxis und Limousinen setzen Zuschauer unweit der verschiedenen Eingänge ab. Auch zu Fuß sind es vom Stadtzentrum Melbournes nur 3 km bis zum Albert Park.

Weitere Informationen

www.grandprix.com.au

Veranstaltungen suchen









Weitere Australien-Vorschläge