Vivid Sydney

Vivid Sydney, Sydney, New South Wales. © David Clare & Destination NSW

Vivid Sydney

Mai-Juni 2015
Sydney, New South Wales

Beim jährlichen Winterfestival Vivid Sydney erstrahlt die Stadt in einem völlig neuen Licht. Die besten Designer und Künstler aus aller Welt projizieren überwältigende Bilder auf das Sydney Opera House, zeigen Lichtinstallationen auf der Harbour Bridge oder übertreffen sich gegenseitig mit verspielten interaktiven Lichtskulpturen in der gesamten Innenstadt. Daneben stehen erstklassige Musikdarbietungen und Vorträge auf dem Programm.

Highlights

1. Das Festival war ursprünglich nur dazu gedacht, das Wintergeschäft im Zentrum von Sydney anzukurbeln, ist heute aber eine der größten Erfolgsgeschichten der Stadt. Von zunächst vier Elementen im Jahr 2009 hat sich Vivid Sydney zu einem gigantischen 18-tägigen Event rund um die drei Leitgedanken Licht, Musik und Ideen entwickelt. Mittlerweile lockt das Festival jedes Jahr fast 1,5 Millionen Besucher an.

2. Erleben Sie Sydney in einem ganz anderen Licht – und vergessen Sie Ihre Kamera nicht. Die australische Hafenstadt ist auch tagsüber eine echte Schönheit. Mithilfe der innovativsten Künstler und Designer aus aller Welt verwandelt sie sich aber nach Einbruch der Dunkelheit in eine magische Zauberwelt aus Lichtskulpturen, Großprojektionen und Installationen an unerwarteten Orten.

3. Regelmäßige Festivalbesucher freuen sich vor allem auf das Haupt-Event: die Lichtinstallation auf den Segeln am Sydney Opera House. In den letzten Jahren wurden zu den Klängen von Brian Eno und Laurie Anderson Schlangenhautmuster, Schmetterlingsflügel und Weltraumimpressionen auf die legendären Segel projiziert.

4. Ein Großteil der Attraktionen liegt im Bereich zwischen Circular Quay und Darling Harbour, doch Vivid Sydney hat mittlerweile auch fünf neue zentrumsnahe Viertel erobert: Martin Place, Sydney Harbour, Carriageworks in Eveleigh, die University of Sydney in Camperdown und The Star in Pyrmont.

5. Viele der Lichtinstallationen sind interaktiv und sorgen damit für stundenlange Unterhaltung. Zu den diesjährigen 56 Installationen von 140 Künstlern aus 15 Ländern gehörte ein Projekt, bei dem die Festivalbesucher ein 3D-Bild ihres eigenen Gesichts auf einen riesigen Kopf projizieren konnten.

6. Auch die Wasserfahrzeuge lassen sich eine Beteiligung an Vivid Sydney nicht nehmen: Fähren, Ausflugsboote und Wassertaxis sind während des Festivals mit funkelnden Lichtern geschmückt.

7. In Darling Harbour sind während des Festivals „tanzende“ Fontänen, Wasserspiele, bunte Laser- und Videoprojektionen sowie Wasserfeuerwerke zu bestaunen. Die von 18 bis 23 Uhr stündlich stattfindenden Shows (mit einer Zusatzvorstellung am Samstag) werden von 250.000 Zuschauern verfolgt.

8. Das innovative Musikprogramm bei Vivid Sydney reicht von Indie-, Pop- und Rockkonzerten bis hin zum Klassikorchester. In den letzten Jahren standen unter anderem die Pixies, die Pet Shop Boys und Lauryn Hill auf der Bühne. Als Veranstaltungsorte dienen intime Keller ebenso wie die majestätische Konzerthalle im Sydney Opera House.

9. Vivid Ideas feiert jedes Jahr die Kreativbranchen aus dem Asien-Pazifik-Raum. Auf dem Programm stehen Vorträge von Experten aus den Bereichen Mode, Design, Film, Animation, Architektur, Spiele, digitale Medien, Wirtschaft und mehr.

10. Auch ein Abstecher ins Geschäftsviertel North Sydney lohnt sich: Neben den Lichtinstallationen haben Sie von hier einen überwältigenden Blick auf die Stadt.

Tipps

Die Sydney Harbour Bridge kann ganzjährig bestiegen werden, bietet während des Festivals Vivid Sydney aber ein besonders spektakuläres Erlebnis. Bei Nacht haben Sie von hier einen hervorragenden Blick aus der Vogelperspektive auf die Projektionen am Opera House und andere hell erleuchtete Wahrzeichen der Stadt. In den letzten Jahren haben die Teilnehmer blinkende Westen getragen und sind damit selbst Teil der Lichtshow geworden. 2014 ging BridgeClimb noch einen Schritt weiter – mit einer sternförmigen Lichtinstallation auf der Spitze der Brücke, die im Pulsschlag eines Teilnehmers blinkte.

Anreise

Tragen Sie bequeme Laufschuhe. Am besten erleben Sie Vivid Sydney zu Fuß: Starten Sie vom Circular Quay zum Martin Place und weiter in Richtung Darling Harbour. Busse verkehren regelmäßig zum Kasino The Star und der University of Sydney. Das Carriageworks erreichen Sie mit einer kurzen Taxifahrt.

Weitere Informationen

www.vividsydney.com
#vividsydney

Veranstaltungen suchen









Weitere Australien-Vorschläge