Blue Mountains

Three Sisters, Katoomba, Blue Mountains, NSW. © James Horan & Destination NSW

Blue Mountains

Die zum Weltkulturerbe gehörenden Blue Mountains bieten eine Million Hektar Sandsteinklippen, Buschland, Wasserfälle und Eukalyptuswälder. Besuchen Sie die Wentworth Falls, die Three Sisters oder die Jenolan Caves. Wandern Sie von Kanangra nach Katoomba oder über den Six Foot Track nach Katoomba. Genießen Sie die Restaurants, Unterkünfte, Künste und Veranstaltungen der Region.

Aborigine-Führer
Aborigine-Führer

1. Wanderung durch die Blue Mountains

Unternehmen Sie eine Wanderung durch die Blue Mountains mit einem Aborigine-Führer und entdecken Sie auf dem Weg uralte Kunst, zeremonielle Stätten und die Legende der Three Sisters Besuchen Sie die flache Höhle von Lyrebird Dell, ein 12.000 Jahre alter Rastplatz der Aborigines. Sehen Sie sich in der Red Hands Cave bei Glenbrook feine Handarbeiten und Drucke an, die zwischen 500 und 1600 Jahre alt sind.  Sie erreichen die Höhle auf einem Wanderweg bei Camp Fire Creek, wo vor vielen Jahren ein Aborigine-Stamm mit Äxten Kerben im Vulkangestein hinterließ. 

Begeben Sie sich mit einem Reiseführer des örtlichen Darug-Stamms auf eine Wanderung und erfahren Sie mehr über die Liedzeilen, welche heilige Stätten verbinden.  Sehen Sie sich Vorführungen zur Rinden- und Körpermalerei an, kosten Sie Bush Tucker (Essen der Eingeborenen) und schwimmen Sie in einem kristallklaren Billabong unter einem regenbogenfarbigen Wasserfall.  Beobachten Sie Tiere ganz aus der Nähe, erkunden Sie Sandsteinhöhlen und lassen Sie sich die Traumzeit-Geschichten zur Erstehung der Wildnis erzählen. 

Blue Mountains, NSW
Blue Mountains, NSW

2. Wandern und frische Bergluft ganz tief einatmen

Lassen Sie auf einem der gut ausgeschilderten Wanderwege die Landschaft der Blue Mountains auf sich wirken – Flüsse, Wasserfälle, bewaldete Täler, dunkle Schluchten und steile Klippen.  Folgen Sie dem ursprünglichen Pferdeweg aus dem Jahre 1884 von Katoomba zu den Jenolan Caves auf dem dreitägigen Six Foot Track.  Oder folgen Sie dem leichten Princes Rock Wanderweg zur Aussichtsplattform mit Blick auf die Wentworth Falls, Kings Tableland und Mount Solitary.   Auf dem Glenbrook Gorge Track können Sie von Fels zu Fels hüpfend nach unten zur Glenbrook Gorge gelangen.  Oder erklettern Sie die steilen Felsen nahe Wentworth Falls, auf dem eher herausfordernden National Pass.  Wandern Sie auf dem Pulpit Rock Track an Sümpfen, Eukalyptuswäldern und offenem Heideland vorbei und genießen Sie das 280-Grad Panorama des bläulichen Eukalyptuswaldes im Grose Valley. 

Blue Mountains, NSW
Blue Mountains, NSW

3. In der Nähe von natürlichen Sehenswürdigkeiten

In den Blue Mountains können Sie die majestätische Seite der Natur bewundern.  Erweisen Sie von Katoomba aus den Three Sisters Ihre Ehre.  Besuchen Sie die Wentworth Falls, einen malerischen Wasserfall am Rand des Jamison Valley.  Sehen Sie wie er fast 300 Meter herabstürzt und bewundern Sie die Aussicht auf das Tal von den umgebenden Wanderwegen aus.  Stellen Sie sich auf den schmalen Sandstein-Aufschluss Hanging Rock und lauschen Sie dem Echo Ihrer eigenen Stimme im riesigen, bewaldeten Tal unter Ihnen. Versäumen Sie nicht die unterirdischen Flüsse, prähistorischen Formationen und riesigen Kammern der Jenolan Caves, dem ältesten zugänglichen, unterirdischen Höhlensystem weltweit.   Gruseln Sie sich bei einer Geistertour oder genießen Sie eines der monatlich stattfindenden Höhlenkonzerte mit natürlicher Akustik und märchenhaftem Ambiente.  Machen Sie in Mount Tomah eine Reise in die Vergangenheit und sehen Sie sich in den Mount Tomah Botanic Gardens die Wollemi-Pinie, eine der ältesten und seltensten Pflanzen der Erde an.  

Blue Mountains, NSW
Blue Mountains, NSW

4. Bei High Tea oder einem warmen Abendessen

Die Blue Mountains sind jedoch auch ein Ort für kulinarische Genießer.  Nehmen Sie Ihr Mittagessen an einer der hübschen baumgesäumten Straßen in Leura ein und statten Sie anschließend den Galerien, Boutiquen und Schnickschnack-Läden einen Besuch ab.  Essen Sie vor einem knisternden Kaminfeuer zu Abend und genießen Sie Kaffee und Kuchen in einem der stilvollen Art Deco Cafés in Katoomba. Kaufen Sie in Blackheath Delikatessen ein und planen Sie High Tea in einem majestätischen, historischen Haus bei den Jenolan Caves. Im Juni, Juli und August, können Sie das Yulefest mitfeiern und am knisternden Feuer einen Weihnachtsbraten und -pudding genießen.  Wo immer Sie essen oder trinken, das liebevoll zubereitete Essen schmeckt vor malerischer Bergkulisse doppelt so gut. 

Zig Zag Railway, NSW
Zig Zag Railway, NSW

5. Eine lange, entspannte Autofahrt

Begeben Sie sich auf den abenteuerlichen Greater Blue Mountains Drive – einer Reihe von miteinander verbundenen Straßen und Entdeckungspfaden, die sich auf 10.000 Quadratkilometern kreuz und quer durch das Gebiet des Weltnaturerbes der Blue Mountains ziehen. Es bieten sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in umliegende Regionen wie Macarthur und die Southern Highlands, Mudgee, das Hunter Valley und die Hawkesbury Region. Erkunden Sie auf 18 verschiedenen Entdeckungspfaden die zauberhaften Orte innerhalb der Blue Mountains, wie Kurrajong, The Mounts, Blackheath und Megalong. Wenn Sie eine Pause benötigen, fahren Sie mit der Zig Zag Railway, einer altmodischen Dampflokomotive, die noch immer auf ihrer ursprünglichen Strecke verkehrt, von Bell nach Lithgow.

Etwa zwei Stunden von Sydney entfernt befindet sich eines der bekanntesten Wahrzeichen von New South Wales: die Three Sisters.

Die verwitterten Sandsteingipfel im Weltnaturerbe Greater Blue Mountains sind im Verlauf von Jahrtausenden entstanden und ragen zwischen den Klippen im Jamison Valley über 900 m hoch in den Himmel. Den besten Blick haben Sie vom Aussichtspunkt Echo Point bei Katoomba.

Mit dieser Landkarte können Sie interessante Reiseziele und Aktivitäten entdecken

States
States

Weitere Reiseideen für Australien

Weiteres

Weitere Informationen finden Sie auf der Website Tourism New South Wales.