Three Sisters, New South Wales

Three Sisters, Blue Mountains National Park, NSW. © Tourism Australia

Three Sisters, New South Wales

Etwa zwei Stunden von Sydney entfernt befindet sich eines der bekanntesten Wahrzeichen von New South Wales: die Three Sisters.

Die verwitterten Sandsteingipfel im Weltnaturerbe Greater Blue Mountains sind im Verlauf von Jahrtausenden entstanden und ragen zwischen den Klippen im Jamison Valley über 900 m hoch in den Himmel. Den besten Blick haben Sie vom Aussichtspunkt Echo Point bei Katoomba.

Die ungewöhnlichen Felsformationen wachen über das traditionelle Land der Aborigine-Stämme Darug, Gundungurra, Wiradjuri und Dharwal.

Einer Aborigine-Legende zufolge handelt es sich bei den Säulen um die drei schönen Schwestern Meehni, Wimlah und Gunnedoo, die von einem mächtigen Stammesältesten in Stein verwandelt wurden. Die Frauen hatten sich in drei Brüder aus einem anderen Stamm verliebt, die sie nach geltendem Stammesrecht aber nicht heiraten durften. Die Brüder beschlossen deshalb, die drei Schwestern zu entführen. Bei der anschließenden Schlacht verwandelte der Stammesälteste die Frauen zu ihrem eigenen Schutz in Stein.

Er hatte vor, den Zauber nach der Schlacht wieder aufzuheben, wurde zuvor aber selbst getötet. Da die Frauen nur durch seine Worte hätten erlöst werden können, müssen die Schwestern seitdem als ewiges steinernes Mahnmal an diesen Kampf erinnern.

Die Geschichte der drei Schwestern wird von den Aborigines in unterschiedlichen Versionen erzählt. Über ihre beeindruckende Wirkung auf Besucher besteht jedoch kein Zweifel.

Den besten Panoramablick haben Sie vom Echo Point Visitor Information Centre. Hier erhalten Sie auch einen guten Eindruck vom berühmten bläulichen Dunst der ätherischen Öle aus den Eukalyptuswäldern, dem die Berge ihren Namen verdanken. Je nach Tages- und Jahreszeit sowie Sonneneinfall wirken die Three Sisters immer wieder anders. Bei der abendlichen Flutlichtbestrahlung geben sie vor dem dunklen Nachthimmel eine besonders spektakuläre Kulisse ab.

Echo Point ist auch der Startpunkt für zahlreiche ausgezeichnete Naturwanderwege oder Freizeitabenteuer wie Abseil- und Klettertouren oder Höhlenerkundungen. Bei einer landschaftlich reizvollen Wanderung auf den insgesamt 140 km langen Fußwegen in der Region passieren Sie Bäche, Wasserfälle, Wälder, Schluchten und steile Klippen.

Der „Giant Stairway“ führt über mehr als 800 Stufen bis auf den Talboden am Fuße der Three Sisters. Auf dem Grund angekommen können Sie dem Scenic Walkway 2,4 km weit auf einem Spaziersteg folgen, der sich durch uralte Regenwälder aus dem Zeitalter der Dinosaurier windet.

Wer den Fußweg scheut, kann die Strecke in der steilen Bergbahn zurücklegen oder die Klippen und Baumkronen durch den Glasboden der Kabinenbahn bzw. aus den großen Gondeln der Luftseilbahn bewundern.

Die Unternehmungsmöglichkeiten in den Blue Mountains sind nahezu unbegrenzt. Der Greater Blue Mountains Drive umfasst sage und schreibe 18 Weltnaturerbestrecken und verläuft durch unerschlossene Wildnis, reizende historische Dörfer, ländliche Gemeinden und zu den Three Sisters. Eine dreitägige geführte Wanderung auf dem Six Foot Track führt von Katoomba zu den Jenolan Caves.

Weitere Australien-Vorschläge