Australian Alps Walking Track, VIC, NSW, ACT

Mount Hotham, Alpine Region, VIC. © Tourism Australia

Australian Alps Walking Track, VIC, NSW, ACT

650 km / bis zu 50 Tage / Tages- und Mehrtageswanderungen

Durchqueren Sie drei Bundesstaaten, vier Nationalparks und einige von Australiens höchsten Gipfeln bei dieser langen und anstrengenden Wanderung. Der Weg  führt auf 650 km zum Gipfel der Australischen Alpen von Walhalla in Victoria bis Tharwa südlich von Canberra. Entdecken Sie das Baw Baw Plateau, Mt Howitt, die  Bogong Hochebenen und Cobberras in Victoria. Erkunden Sie die raue Bergwelt des Kosciuszko National Park in New South Wales und die felsige Wildnis des Namadgi National Park unweit  Canberra. Schlagen Sie Ihr Zelt in der Wildnis auf, übernachten Sie auf Campingplätzen, in historischen Hütten und Alpenhotels entlang des Wegs. Machen Sie Tageswanderungen oder kombinieren Sie kürzere, einfacher zu planende Abschnitte des Wanderwegs.  Die gesamte Wanderung dauert 50 bis 60 Tage und ist ausschließlich für den erfahrenen und eine Herausforderung suchenden Reisenden gedacht.

Mount Hotham, VIC
Mount Hotham, VIC

Etappe 1: Walhalla bis Mount Hotham

Der Weg beginnt (oder endet) in der alten Goldgräberstadt Walhalla im Baw Baw National Park. Ab hier haben Sie die Wahl zwischen vielen Tages- und Mehrtageswanderungen durch dichte Wälder, Schneelandschaften- und alpine Heidegebiete. Klettern Sie die 1100 Meter zum Mt Erica hoch, und beobachten Sie, wie Landschaft und Vegetation sich mit steigender Höhe verändern. Hohe, anmutige Bergeschen am Fuß des Berges, dann Baumfarne und Buchen und später Eukalyptuswälder und alpines Buschland auf dem Baw Baw Plateau bilden eine abwechslungsreiche Vegetation. Wer eine Herausforderung sucht, ist bei der viertägigen Wanderung ab Mt Howitt durch das  Razor Viking Gebiet zum Viking Saddle gut aufgehoben. Die Namen erzählen die Geschichte des Geländes: Mt Buggery, Mt Despair, Horrible Gap und Terrible Hollow (Berg der Unzucht, Berg der Verweiflung, Schreckliche Kluft und Furchtbare Senke).  Begeben Sie sich nicht ohne umfassende Vorbereitung auf diese Wanderung. Es gibt selten Wasser  und ab Mt Despair ist der Weg nicht markiert. Eine einfachere Wanderung führt von Macalister Springs bis Mount Howitt, wo Sie mit einer Panorama-Aussicht auf Mounts Buller, Stirling und Buffalo, Razor and Viking sowie die Gipfel der Bogong Hochebenen belohnt werden.

Threadbo, NSW
Threadbo, NSW

Etappe 2: Mount Hotham bis Thredbo

Schnüren Sie Ihren Rucksack für Victorias höchste Gebirgszüge in den Bogong Hochebenen. Folgen Sie den Spuren einst hier wandernder Buschmänner bei einer halbtägigen Wanderung zu den Wallace und Cope Hütten. Viehhüter erbauten die Wallace Hütte im Jahre 1889, und sie gilt als die älteste in den Hochebenen. Weiter geht es von Hotham bis Mount Feathertop, oberhalb der Baumgrenze und entlang des dramatisch anmutenden Razorback Ridge. Sie können auch die Rundwanderung zu den Hängen des Mount Bogong – Victorias höchstem Berg - über Mountain Creek zurücklegen. Durchqueren Sie einen Wald von Peppermint Gum (Eukalyptus Elata), legen Sie eine Rast in der  Bivouac Hütte ein, und machen Sie sich dann auf den Weg durch Schnee-Eukalyptusbäume und alpines Buschwerk zum Gipfel. Die malerische Ortschaft Omeo ist ebenfalls ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Busch.  Erklimmen Sie die Granitgipfel des Mount Wills auf einem 6 km langen Rundweg, der an duftenden Kräuterwiesen und Schnee-Eukalyptusbäumen vorbeiführt. Folgen Sie dem historischen Harrington’s Track auf  20 km entlang des Murray River von Tom Groggin bis Bunroy Station. Schlendern Sie auf Buschpfaden zum Bergstädtchen Glen Wills, das einst eine glorreiche Goldgräberstadt war. Besichtigen Sie die Pioneer Mine, die zwischen 1859 und 1913 das größte Goldbergwerk des Bundesstaates war. Unternehmen Sie kurze Spaziergänge ab Taylor’s Crossing an den Ufern des Mitta Mitta River entlang.

Namadgi National Park, ACT
Namadgi National Park, ACT

Etappe 3: Thredbo bis Canberra

Diese Etappe führt durch die baumlose Bergwelt der Main Range im Kosciuszko National Park. Dazu gehört der Mount Kosciuszko, der mit 2228 Metern auch Australiens höchster Berg ist. Erklimmen Sie den Gipfel ab Charlotte Pass, und bewundern Sie Gletscherseen, zauberhafte Wildblumen sowie eine traumhafte Aussicht auf die Täler und Hügel unter Ihnen. Sie wandern an seltenen Bergpflanzen sowie einer breit gefächerten Vielfalt an Fauna vorbei. Machen Sie auf dem Sattel zwischen Carruthers Peak und Mt. Twynam Halt, von wo sich eine Aussicht auf Mt. Sentinel und Watsons Crags bis zu den bewaldeten Bergzügen bietet.  Weiter im Norden, unweit der Goldgräbersiedlung Kiandra, haben Sie Gelegenheit in die Geschichte des Kiandra Heritage Trail und des Gold Seekers Track einzutauchen. Sie können auch die einfache, landschaftlich reizvolle Rundwanderung zur Four Mile Hut unternehmen. Nördlich von Kiandra führt Sie der Weg über die Gurrangorambla Range bis zu der mit zahlreichen Höhlen durchsetzten Cooleman Plain. Versäumen Sie dabei nicht die Wasserlöcher namens Blue Waterholes und die dramatisch anmutenden Wasserfälle entlang Cave Creek. Ein weiterer beliebter Ausgangspunkt für Tages- und Übernachtwanderungen ist der nördlichste Punkt des Wegs im Namadgi National Park. Erklimmen Sie die 4 km bis Mount Tennent, von wo aus sich eine schöne Aussicht auf Canberra im Norden, die Brindabellas im Westen und die Alpen im Süden bietet. Von hier führt ein 9 km langer Wanderweg zum Booroomba Rocks Parkplatz, nach 4 km erreichen Sie den Honeysuckle Campingplatz. Falls Sie von Süden aus Mt Tennent überqueren, vergessen Sie nicht, dass der Abstieg lang und mühsam ist.

Der Australian Alps Walking Track auf einen Blick

Der Australian Alps Walking Track auf einen Blick

Beste Reisezeit für eine Wanderung:
Von November bis April, wenn die Tage wärmer und länger sind

Die nächsten Großstädte:
Melbourne, Canberra und Sydney

Weitere Informationen:
Um sich auf diese Wanderung vorzubereiten, besuchen Sie Australian Alps National Parks

 

Weitere Reiseideen für Australien