Die Pacific Coast Touring Route, New South Wales

Patonga, Central Coast, NSW. © Destination NSW & Hamilton Lund

Die Pacific Coast Touring Route, New South Wales

Von Sydney nach Brisbane
7-tägige Autofahrt

Entdecken Sie die glitzernden Strände und das üppige Hinterland der Central Coast, die Weingüter des Hunter Valley und die malerischen Buchten von Port Stephens. Üben Sie Ihren Golfschlag auf einem der Golfplätze im Regenwald an der Coffs Coast und lassen Sie Ihre Aura an einem der Strände von Byron Bay wirken. Tauchen Sie im Wasserschutzgebiet der Solitary Islands mit farbenprächtigen Fischen oder stürzen Sie sich in den Glanz der Gold Coast. Diese malerische Autofahrt führt von Sydney nach Brisbane, an endlosen Stränden, verschlafenen Dörfern und mit Moos bewachsenen Regenwäldern vorbei und bietet eine angenehme Mischung aus Abenteuer und Entspannung.

Central Coast, NSW
Central Coast, NSW

1. Tag - Von Sydney bis zur Central Coast

Fahren Sie über Sydneys grüne Vororte im Norden aus der Stadt heraus und an die Central Coast, wo Sie im Bouddi National Park durch den Busch wandern, in Avoca surfen und bei Terrigal direkt am Strand angeln können. Folgen Sie dem Wanderweg entlang der Küste durch das hübsche Bateau Bay und schlendern Sie entlang der geschützten Strände und durch das tierreiche Hinterland von Toowoon Bay. Weiter nördlich können Sie an den Stränden von The Entrance angeln und Pelikane füttern. Am Tuggerah Lake haben Sie Gelegenheit zum Kanu- und Wasserskifahren, Segeln, Rudern oder auch zum Radfahren entlang des Ufers. Weiter im Inland können Sie eine Fähre oder gecharterte Jacht zum Brisbane Water National Park nehmen, wo Wanderwege durch den Busch an Kunstwerken der Aborigines und leuchtenden Wildblumen vorbeiführen. Wenn Sie mit Ihrer Entdeckungstour fertig sind, können Sie in Ihrem Lieblingsort an der Central Coast übernachten.

Hunter Valley, NSW
Hunter Valley, NSW

2. Tag - Von der Central Coast bis zum Hunter Valley

Fahren Sie durch Newcastle und legen Sie eine Pause zum Surfen am Nobby's Beach ein, gehen Sie an der Bar Beach schwimmen, unternehmen Sie einen Gleitschirmflug in Dixon Park oder tauchen Sie an einem der zahlreichen Schiffswracks bei Newcastle Harbour. Genießen Sie in einem der Promenaden-Cafés an der Queens Wharf Ihr Mittagessen, ehe Sie sich auf den Weg zu den Weingütern des Hunter Valley machen. Kosten Sie den berühmten Semillion und Shiraz in einem der 120 Weingüter, darunter einschlägige Namen wie McGuigan, Tyrrell, Tulloch und Drayton. Inmitten der sanften Hügel von Lovedale haben Sie Gelegenheit direkt beim Winzer einzukaufen und handgemachte Weine in Broke zu kosten, einem stillen Dörfchen inmitten von Olivenhainen und den Felsen des Yellow Rock. Wenn Sie abenteuerlustig sind, wagen Sie in Cessnock einen Tandem-Fallschirmsprung oder Sie machen eine Buschwanderung im Yengo National Park und besteigen einen Heißluftballon für einen Rundflug über die Weinanbaugebiete in Pokolbin. Übernachten Sie in einem der romantischen Gasthäuser in Lovedale, Cessnock oder der historischen Ortschaft Wollombi.

Port Stephens, NSW
Port Stephens, NSW

3. Tag – Vom Hunter Valley bis zu Port Stephens

Fahren Sie in Richtung Norden an Kurri Kurri vorbei und weiter zu den 26 Stränden des Urlaubsparadieses Port Stephens. Fahren Sie bis zum Nelson Head Leuchtturm und genießen Sie die Panoramaaussicht über die Bucht bei einer Tasse Kaffee. Von Nelson Bay können Sie mit dem Kajak oder bei einer Bootsfahrt den ansässigen Tümmlern einen Besuch abstatten und am Fly Point mit allerlei anderen Meeresbewohnern tauchen oder schnorcheln. Nehmen Sie dann die Fähre nach Tea Gardens, wo Sie in Hawks Nest zu Mittag essen können, an den Stränden schwimmen oder im Myall Lakes National Park angeln können. Wieder auf der anderen Seite der Bucht angelangt, wandern Sie an die Spitze des Tomaree Headland im Tomaree National Park und nehmen dann die Sanddünen von Stockton Beach auf einem Quad-Bike oder mit dem Geländewagen in Angriff. Übernachten können Sie im ruhigen Anna oder Fingle Bay oder aber quartieren Sie sich in einem luxuriösen Resort in der Nähe des Jachthafens von Nelson Bay ein.

Coffs Harbour, NSW
Coffs Harbour, NSW

4. Tag - Von Port Stephens bis zu Coffs Harbour

Verlassen Sie Port Stephens und fahren Sie durch das historische Raymond Terrace am Hunter River. Weiter entlang der Küste können Sie bei Seal Rocks angeln und tauchen oder an den traumhaften Stränden von Forster entlang schlendern. Sie können sich auch von der atemberaubenden Wildnis von Barrington Tops, das zum Weltnaturerbe gehört, verzaubern lassen. Inmitten subtropischen Regenwalds und erloschener Vulkane können Sie hier wandern oder sich auf ein abenteuerliches Wildwasser-Rafting einlassen. Statten Sie Taree und den dramatisch anmutenden Ellenborough Falls einen Besuch ab und reiten Sie auf dem Rücken eines Kamels entlang der Lighthouse Beach in Port Macquarie. Etwas weiter nördlich können Sie in South West Rocks schnorcheln, tauchen, zum Tiefseefischen auf das Meer hinaus fahren oder an den menschenleeren Stränden von Nambucca Heads ausspannen.
Lassen Sie diesen schönen Tag in Coffs Harbour ausklingen, einem malerischen Urlaubsort umgeben von üppigem Regenwald und Nationalparks.

Byron Bay, NSW
Byron Bay, NSW

5. Tag - Von Coffs Harbour bis zur Byron Bay

Frühstücken Sie am Strand und vergessen Sie nicht, ein Foto von der berühmten Big Banana zu machen, ehe Sie sich aufmachen das große Abenteuer der Coffs Coast zu entdecken. Fahren Sie mit dem Kajak durch den Bongil Bongil National Park oder unternehmen Sie eine Wildwasser-Raftingtour auf dem Nymboida River. Angeln oder tauchen Sie im Solitary Islands Marine Park, vor der Küste von Coffs Harbour. Alternativ dazu fahren Sie in Richtung Westen zum grünen Hippiedorf Bellingen. Wandern Sie im Dorringo National Park unter Wasserfällen und durch den gondwanischen Regenwald. Machen Sie weiter nördlich eine Kaffeepause in der zauberhaften Ortschaft Grafton, unternehmen Sie eine von Delfinen begleitete Bootstour auf dem Clarence River und überqueren Sie die Berge bei Glenreagh mit einer historischen Dampflokomotive. Nymboid lädt Sie zum Wildwasser-Rafting, Abseilen und Klettern ein, wo auch die größte Schnabeltierkolonie der Region beheimatet ist. Anschließend begeben Sie sich wieder auf den Pacific Highway und fahren durch die lebendige am Flussufer gelegene Stadt Ballina, ehe Sie in Byron Bay Ihr Quartier für die Nacht suchen.

Bangalow, NSW
Bangalow, NSW

6. Tag – Von der Byron Bay bis zur Gold Coast

Machen Sie einen Morgenspaziergang entlang des Cape Byron Walking Track und erleben Sie, wie sich der Cape Byron Leuchtturm im Licht der ersten Sonnenstrahlen rosa verfärbt. Halten Sie zwischen Mai und November Ausschau nach Walen, die auf ihrer jährlichen Wanderung entlang der Küste schwimmen und schnorcheln Sie im Cape Byron Marine Park mit Buckelwalen, Meeresschildkröten und Delfinen. Gönnen Sie sich ein opulentes Frühstück in einem der zahlreichen Cafes von Byron und schwimmen oder paddeln Sie anschließend vor dem Main Beach mit Delfinen, falls Sie nicht lieber am beliebten Treffpunkt The Pass surfen. Unternehmen Sie einen Drachenflug über den Leuchtturm, reiten Sie im Bangalow oder bestaunen Sie die regenbogenfarbigen Wasserfälle auf einer Geländewagen-Tour durch die Regenwälder von Byrons Hinterland. Dieses Strandparadies ist auch der perfekte Ort, um sich Tarotkarten legen zu lassen, in einem Wellness-Center im Regenwald den inneren Frieden zu finden oder auf einem der Samstagsmärkte die Arbeiten örtlicher Künstler zu bewundern. Ist Ihr inneres Gleichgewicht dann wiederhergestellt, besteigen Sie Ihr Auto und machen Sie sich auf den Weg zur 90 Minuten entfernten Gold Coast. Bei einem Abstecher durch die malerischen Nationalparks um Murwillumbah können Sie den Mount Warning, einen alten erodierten Vulkan, erklimmen. Übernachten Sie in einem der Wolkenkratzer am Strand in Surfer’s Paradise oder einer intimeren Unterkunft im Hinterland.

Gold Coast, QLD
Gold Coast, QLD

7. Tag - Von der Gold Coast bis nach Brisbane

Genießen Sie einen Tag am Strand, beim Shoppen und inmitten der pulsierenden Energie der Gold Coast. Surfen Sie auf den erstklassigen Wellen von Broadbeach, Kirra und Main Beach. Entspannen Sie sich im goldenen Sand in Surfer’s Paradise und erkunden Sie anschließend die Shops, Cafés und Restaurants der lebendigen Cavill Avenue. Erkunden Sie gleich vor Main Beach das Wrack der Scottish Prince beim Schnorcheln oder Tauchen oder erforschen Sie das künstliche Riff vor Narrow Neck. Weiter im Inland können Sie Wasserfälle, Felsbecken und üppigen Regenwald in den Nationalparks Tamborine Mountain, Springbrook und Lamington entdecken. Erleben Sie im Vergnügungspark Dreamworld den besonderen Nervenkitzel der riesigen Flutwellen, schwimmen Sie in Sea World mit Delfinen und sehen Sie, wie in der Warner Bros Movie World Filme gedreht werden. Wenn Sie eine Verschnaufpause brauchen, fahren Sie weiter in die elegante Hauptstadt Brisbane, die nur eine Autostunde entfernt liegt.

Auf einen Blick

NSW Pacific Coast Touring Route

 

Weitere Reiseideen für Australien