Drei Tage in Cairns, QLD

Kuranda Scenic Railway, Kuranda QLD. © Tourism Queensland

Drei Tage in Cairns

Im sonnigen, eleganten Cairns ist mächtig was los. Es ist das Tor zum Weltnaturerbe des Great Barrier Reef und internationaler Dreh- und Angelpunkt für gebräunte Touristen. Es gibt hier so viel zu sehen und zu erleben, dass Sie es vielleicht langsam angehen lassen sollten. Spazieren Sie entlang der Lagune und den Picknickplätzen an der Cairns Esplanade, begeben Sie sich auf eine Aborigine-Wanderung oder entspannen Sie sich am weißen Strand des Mission Beach. Wenn Ihnen der Sinn nach Abenteuer steht, können Sie Fallschirm- oder Bungee-Springen gehen. Schnorcheln oder tauchen Sie inmitten von bunten Fischen und Korallen oder segeln Sie am Great Barrier Reef an unberührten Inseln vorbei. Machen Sie einen Tagesausflug zum ruhigen Dorf Kuranda mit seinen zahllosen Schmetterlingen und entdecken Sie die hervorragende Restaurant- und Bar-Szene von Cairns.

Cairns, QLD
Cairns, QLD

1. Tag: Sehenswürdigkeiten in Cairns

Beginnen Sie Ihren Tropenurlaub auf der Cairns Esplanade, die den sozialen Mittelpunkt und das Freizeit- und Erholungszentrum der Stadt bildet. Legen Sie eine Rast in einem der trendigen Cafés ein und frühstücken Sie unter freiem Himmel, während die sportliche Einheimische  auf Fahrrädern und Rollerblades an Ihnen vorbeirauschen. Danach können Sie sich in der riesigen Salzwasser-Lagune erfrischen oder neben Abenteuerlustigen aus der ganzen Welt im Gras relaxen. Setzen Sie Ihre gediegene Gangart bei einem Spaziergang durch die Cairns Botanic Gardens fort und verbringen Sie einen faulen Nachmittag am regenwaldgesäumten Mission Beach im Süden der Stadt. Fahren Sie durch die mit Mangroven gesäumten Wasserstraßen des Trinity Inlet oder erkunden Sie die Gegend auf einer Aborigine-Wanderung und erfahren Sie Interessantes über Fische, Krabben und medizinische Pflanzen. Wenn Sie Ihren Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen lassen möchten, wagen Sie einen Fallschirm- oder einen Bungee-Sprung. Abends können Sie auf den Nachtmärkten die Kunst der Aborigines bewundern, den flammenden Sonnenuntergang genießen und auf ein frisches Meeresfrüchte-Mahl zur Cairns Esplanade zurückkehren.

Great Barrier Reef, QLD
Great Barrier Reef, QLD

2. Tag: Great Barrier Reef

Es werden zahlreiche Ausflüge zum Great Barrier Reef angeboten und je nach Abenteuerlust und Erfahrung ist für jeden etwas dabei. Gehen Sie schnorcheln, machen Sie einen Tauchkurs oder betrachten Sie das Riff von einem Glasboden-Boot aus. Unternehmen Sie einen Tagesausflug zur 6.000 Jahre alten Koralleninsel Green Island. Schnorcheln Sie inmitten glitzernder Tropenfische und entdecken Sie die weißen Strände und die üppigen Regenwälder der Insel. Besuchen Sie Michaelmas Cay, wo Tausende Seevögel nisten und unzählige, farbenprächtige Korallen, Riesenmuscheln und Rifffische hausen. Segeln Sie entlang palmengesäumter Inseln zum Upolu Cay, einer kleiner Sandinsel, die sich über den Resten eines Korallenriffs befindet. Erkunden Sie an Bord eines mehrstöckigen Pontons den äußeren Rand des Great Barrier Reef oder unternehmen Sie einen Tauchausflug für Anfänger. Entdecken Sie mit einem erfahrenen Tauchlehrer die farbenprächtigen Korallengärten, die faszinierende Unterwasserwelt und Zufluchtstätten für Schildkröten. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Aufenthalt verlängern und einen fünftägigen PADI-Kurs absolvieren. Erfahrenen Tauchern werden mehrtägige Tauchsafaris angeboten.

Kuranda Rainforest, QLD
Kuranda Rainforest, QLD

3. Tag: Kuranda Regenwald

Unternehmen Sie eine malerische Bahnfahrt ins hübsche Dörfchen Kuranda und lassen Sie Berge, tropische Regenwälder, Wasserfälle und Nationalparks an sich vorbeiziehen. Stärken Sie sich mit einem Frühstück oder einem Mittagessen im Regenwald, der zum Weltnaturerbe erklärt wurde, und beobachten Sie farbenfrohe Vögel und Schmetterlinge. Folgen Sie dann einem der zahlreichen Wanderwege durch die üppige Vegetation. Unternehmen Sie kurze und einfache Wanderungen zur Jum Rum Creek und den Davies Creek Falls oder unternehmen Sie eine vierstündige Wanderung zu den atemberaubenden Barron Falls. Hier können Sie den Fluss hinunterfahren und Schnabeltiere, Schildkröten, limettenfarbene Frösche, grellbunte Papageien und Süßwasserkrokodile bestaunen. Stürzen Sie sich danach in das bunte Markttreiben und halten Sie Ausschau nach Opalen, Aborigine-Kunst und handgemachtem Schmuck. Lassen Sie ein Portrait von sich anfertigen, sehen Sie den Straßenkünstlern zu und probieren Sie den einheimischen Honig, Macadamianüsse und exotische Fruchtsäfte. Besuchen Sie die zahlreichen Kunstgalerien, die sich oftmals auf die Kunst der Aborigines und kulturelle Artefakte spezialisiert haben. Lernen Sie Didgeridoo spielen und erfahren Sie mehr über die uralte Geschichte der verschiedenen Aborigine-Stämme dieses Regenwaldes. Wieder in Cairns angelangt, können Sie sich in das wilde Nachtleben der Spence und Lake Street stürzen.

Cairns auf einen Blick

Cairns

Standort:
An der Ostküste Queenslands.

Beste Reisezeiten:
Cairns ist das ganze Jahr über ein ausgezeichnetes Reiseziel, wobei die besten Monate Juni bis September sind, wenn die Sicht unter Wasser perfekt ist und die Abende mild sind. 

 

Weitere Reiseideen für Australien