Gold Coast Hinterland Great Walk

Lamington National Park, Gold Coast, QLD. © Tourism Queensland

Gold Coast Hinterland Great Walk

54 km / 4 Tage / Tageswanderungen

Spazieren Sie durch üppigen Gondwanischen Regenwald, entlang eines uralten, erloschenen Vulkans und genießen Sie die spektakuläre Landschaft. Der 54 Kilometer lange Wanderweg führt durch eine uralte Landschaft und verbindet die zum Weltnaturerbe gehörenden Lamington und Springbrook Hochebenen mit Egg Rock und Turtle Rock im malerischen Numinbah Valley. Bewundern Sie den Tweed Volcano, der vor 25 Millionen Jahren ausbrach, sowie die glasklaren Bäche und tosenden Wasserfälle, die den Vulkan weiter auswaschen. Erkunden Sie Woonoongoora, unter den örtlichen  Yugambeh Aborigines als „Königin der Berge“ bekannt. Erfahren Sie mehr über die Legenden zur  Entstehung der Flüsse und Täler.  Machen Sie Rast im Regenwald der Green Mountains, Woonoongoora und The Settlement oder auf dem privaten Campingplatz von Binna Burra. Die beste Reisezeit für diese Gegend ist zwischen März und Oktober, wenn die Temperaturen milder sind.

Lamington National Park, QLD
Lamington National Park, QLD

Etappe 1: Green Mountains (O’Reilly) bis Binna Burra

Der Border Track windet sich 21,4 Kilometer zwischen Binna Burra und den Green Mountains im Lamington National Park. Erklimmen Sie die höchste noch existierende Basaltlava des Tweed Vulkans und beobachten Sie, wie der Regenwald sich je nach Höhenlage verändert. Beim Wechsel von warmem zum kühleren subtropischen Regenwald weichen die Würgefeigen, Palmen und Farne den Araukarien und tarzanartigen Lianen. Auf den Hochebenen finden Sie Coachwood Bäume, vorzeitliche Blumen und die Südbuche (Nothofagus). Lassen  Sie Ihren Blick  von den Aussichtspunkten des Wanderwegs über den Regenwald schweifen. An klaren Tagen können Sie bis zum Mount Warning, der abgelegenen Nightcap Range, der  Lamington Wildnis und bis zur Tweed Range sehen. Halten Sie Ausschau nach Schnabeltieren, Nasenbeutlern, Wallabys, Pademelon, Zwergpossums und zahlreichen Wildvögeln. Sie sehen Laubenvögel und Truthähne auf dem Waldboden, Keilschwanzadler und Kakadus in der Luft sowie andere Papageienarten wie Rosella-Sittiche und Loris in den Bäumen. Auf dem Privatzeltplatz in Binna Burra können Sie Ihr eigenes Zelt aufschlagen, ein safariartiges Zelt mieten oder eine der rustikalen Hütten beziehen.

Gold Coast Hinterland, QLD
Gold Coast Hinterland, QLD

Etappe 2: Binna Burra bis Woonoongoora Wandererlager

Diese einfache, 19,5 km lange Etappe beginnt  in unmittelbarer Nähe des Binna Burra Campingplatzes. Steigen Sie über Steilhänge aus Vulkangestein und Asche hinunter, und biegen Sie dann rechts in den Lower Bellbird Rundweg ab. Umrunden Sie den Fuß des Felsens und wandern Sie an einem Stück Trockenregenwald vorbei, der die in Australien heute weit verbreitete Flora veranschaulicht. Biegen Sie rechts ab in den Great Walk Kreuzweg und wandern Sie dann weiter Richtung Osten in das Kurraragin Valley an Piccabeen Palmen, hohen Roten Zedern und grazilen Eukalyptusbäumen vorbei. Am Egg Rock Creek sehen Sie die Felsformation des Egg Rock oder Kurraragin (was „sehr groß“ bedeutet) durch die Bäume hindurch in der Ferne. Gemäß der Legende der Yugambeh war Kurraragin ein Riese, der die gewaltigen Landmassen um sich herum bekämpfte, um König der Berge zu werden. Von Egg Rock Creek halten Sie sich links am Nixon Creek entlang und gehen dann in Richtung Nordosten durch lichtes Waldgebiet. Legen Sie an der Nerang-Murwillumbah Road im Numinbah Valley eine Rast ein oder wandern Sie weiter zum Woonoongoora Wandererlager in der Springbrook Conservation Area.

Gold Coast Hinterland, QLD
Gold Coast Hinterland, QLD

Etappe 3: Woonoongoora Wandererlager bis zu The Settlement

Diese 13 km lange Etappe führt hinauf zum Springbrook Plateau, dann hinunter zum natürlichen  Amphitheater des Waterfall Creek Valley. Über 900 Stufen führen durch alte Cyad-Bestände hinauf zu einer ausschließlich von Eukalyptusbäumen bewachsenen Hochebene. Verschnaufen Sie im Apple Tree Park, und überqueren Sie dann die Springbrook Road, wo Sie Ihre Wanderung hinab zum Little Nerang Dam fortsetzen. Seien Sie beim Überqueren des rutschigen Übergangs am Little Nerang Creek vorsichtig. Erklimmen Sie dann den schmalen Grat, wo Wasserfälle und -becken sich aus dem tiefen Vulkangestein ihren Weg ins Freie bahnen. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Warringa Pool und genießen Sie die Laute des umliegenden Regenwalds. Weiter geht es zum Purling Brook Falls, wo die beigen Felsen einen starken Gegensatz zur schwarzen Schlucht im Hintergrund bilden. Hinter den Wasserfällen klettern Sie dann weiter bis auf den Gipfel der Hochebene. Der Weg zweigt links, gleich vor dem Gipfel von Purling Brook, zum Settlement Zeltplatz ab.

Gold Coast Hinterland Great Walk auf einen Blick

Gold Coast Hinterland Great Walk auf einen Blick

Beste Reisezeit für eine Wanderung:
Von April bis Oktober wenn die Temperaturen kühler sind

Die nächste Großstadt:
Brisbanes Umgebung

Weitere Informationen:
Um sich auf diese Wanderung vorzubereiten, besuchen Sie die Queensland Department of National Parks, Erholung, Sport und Rennen

 

Weitere Reiseideen für Australien