Drei Wochen von Melbourne aus

Die Zwölf Apostel, Great Ocean Road, VIC. © Tourism Victoria

Drei Wochen von Melbourne aus

Verknüpfen Sie Melbourne, Hobart und Adelaide mit den Stränden, Weingütern und der wilden als Welterbe geführten Natur des Südostens von Australien. Von Melbourne aus können Sie die Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung auf Philip Island nachspüren, die Weinberge im Yarra Valley besuchen und die Golfplätze, Speisen und Weine der Momington Peninsula kennenlernen. All die unberührten Nationalparks Tasmaniens befinden sich in unmittelbarer Nähe von Hobart. Umfahren Sie die Insel und machen Sie Halt im Freycinet National Park, dem Bay of Fires Walk oder am Cradle Mountain – Lake St.Clair National Park. Fahren Sie ab Melbourne über die Great Ocean Road, die sich in die Klippen schmiegt, nach Adelaide.  Bestaunen Sie die zwölf Apostel oder paddeln Sie im Kanu auf dem Coorong, bevor Sie diese  elegante Stadt erkunden.

St. Kilda, VIC
St. Kilda, VIC

1. Woche: Melbourne und Umgebung

Besuchen Sie den Federation Square und machen Sie vom nahe gelegenen Southbank eine Bootsfahrt den Yarra River hinunter. Erkunden Sie die Gassen der Altstadt – essen Sie auf einer der Terassen in der Hardware Lane und der Strassen um die Flinders Lane zu Abend, wenn Ihnen der Sinn nach Jazz, Weinbars, Cafés und Boutiquen steht.  Machen Sie sich auf nach St Kilda, um Kaffee und Kuchen an der Ackland Street zu genießen oder gehen Sie beim Sonnenuntergang auf der Promenade spazieren. Machen Sie an der flippigen Brunswick Street oder der schicken Chapel Street einen Einkaufsbummel. Schlendern Sie durch die Royal Botanic Gardens oder wohnen Sie einem AFL Spiel im Melbourne Cricket Ground bei. Fahren Sie nach Phillip Island und bewundern Sie die kleinen Pinguine, die in der Abenddämmerung in Scharen und Paaren am Summerland Beach nach Hause watscheln. In Sorrento auf der malerischen Mornington Peninsula können Sie mit Delfinen schwimmen und in Portsea die stattlichen Seevillen bewundern. Surfen Sie oder spielen Sie Golf in Flinders und wandern Sie in Red Hill durch die Weinberge und Obstgärten, die alle einen Blick aufs Meer gewähren. Besuchen Sie die prämierten Weingüter des Yarra Valley und besteigen Sie dann einen Dampfzug, der durch die nebelverhangenen Dandenong Ranges fährt. 

Hobart, TAS
Hobart, TAS

2. Woche: Tasmanien

Fliegen Sie von Melbourne nach Hobart oder Launceston.  Sie können auch die Nachtfähre von Melbourne nach Devonport nehmen.  Machen Sie in Hobart auf dem Salamanca Place eine Zeitreise in die Vergangenheit. Der Platz ist für seine lange Zeile von Georgianischen Lagerhäusern aus Sandstein und die lebensfrohen Salamanca Märkte bekannt, die jeden Samstag stattfinden. Fahren Sie in der Dämmerung mit einem Kajak den breiten Derwent River hinunter oder besteigen Sie den zerfurchten Mount Wellington, um einen überwältigenden Rundblick zu erhalten. Danach könnten Sie einen Wagen mieten, um Tasmanien von Süden nach Norden zu erkunden. Beachten Sie den perfekten Bogen, den die Wineglass Bay im Freycinet National Park zeichnet. Schwimmen Sie in St Helens und wandern Sie im Mount William National Park den Bay of Fires Walk entlang. Von der Cataract Gorge haben Sie einen atemberaubenden Blick auf Launceston und mit dem Rad können Sie das Hafenviertel von Devonport erkunden. Die Wildnis des zum Weltnaturerbe zählenden Cradle Mountain-Lake St. Clair National Park hat eine besänftigende Wirkung auf Ihre Seele. Verweilen Sie in Strahan und unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Gordon River oder riskieren Sie eine Fahrt auf einem Floß den reißenden Franklin hinunter. Wandern Sie im Mount Field National Park zu Wasserfällen und Farnwäldern.  Ob Sie im Norden oder im Süden ankommen spielt keine Rolle – Sie können Tasmanien in jede Richtung umrunden.

Great Ocean Road, VIC
Great Ocean Road, VIC

3. Woche: Von Melbourne nach Adelaide

Fahren Sie von Melbourne aus auf der sensationellen Great Ocean Road in fünf Tagen nach Adelaide. Sie können die gesamte Strecke auch in zwei Tagen zurücklegen, wenn Sie die malerischen Orte am Wegesrand an sich vorüberziehen lassen. Besuchen Sie Bells Beach, den Surferort schlechthin, wandern Sie zu den Wasserfällen im Otway National Park oder lassen Sie sich von den majestätischen Kalksteinsäulen der Zwölf Apostel in Staunen versetzen. Bleiben Sie über Nacht in einem der Küstenorte wie Lome, Apollo Bay oder Port Fairy, von wo aus Sie ins Landesinnere zu den Grampians abzweigen können. Verbringen Sie die Nacht in Halls Gap, das ein guter Ausgangspunkt für einen Besuch der Tierwelt, Wanderwege und Felsmalereien der Aborigines im Grampians National Park ist. Etwas weiter entfernt erklimmen Sie die Felsen am Mt Arapiles. In Südaustralien können Sie einen Abstecher  landeinwärts in die Coonawarra Weingegend machen oder die Fossilien in den zum Weltnaturerbe zählenden Naracoorte Caves bewundern.  Lassen Sie sich in Kingston Hummer zum Abendessen schmecken oder fahren Sie im Kanu auf den ruhigen Wasserwegen des Coorong. Fahren Sie weiter ins elegante Adelaide, das von Stränden, Hügeln und den Weinbergen des Barossa Valley umgeben ist. Erkunden Sie die Museen und Bibliotheken von North Terrace und verwöhnen Sie Ihren Gaumen in den Restaurantstraßen oder breiten Sie Ihre Picknickdecke in einer der Parkanlagen aus, die sich über die halbe Stadt ausdehnen.  Entdecken Sie den Botanic Park mit dem Fahrrad oder rudern Sie im Rymill Park an den Rosengärten vorbei. Schwimmen Sie mit Delfinen, lernen Sie segeln in Glenelg oder werfen Sie Ihre Angel am Steg in Henley aus. 

Drei Wochen von Melbourne aus

Drei Wochen von Melbourne aus

 

Weitere Reiseideen für Australien