Wilsons Promontory, Victoria

Angeln auf der Mornington Peninsula. © Mornington Peninsula Tourism

Wilsons Promontory, Victoria

Mehrtägige Wanderungen

Am besten erkunden Sie die natürliche Schönheit von Wilsons Promontory zu Fuß. Diese Region, die bei den Einheimischen als ‘The Prom’ bekannt ist, umfasst 50.000 Hektar Küstenwildnis auf dem Festland an Australiens südlichster Spitze. Die vielen gut markierten Wege verbinden leere Strände und Eukalyptuswälder, Heideland und Sumpf, kühle Regenwaldgebiete und felsige Bergspitzen. Sie haben die Wahl zwischen kurzen und landschaftlich reizvollen Spaziergängen wie etwa dem Loo-Errn Track, der perfekt für Familien und weniger mobile Personen ist. Unternehmen Sie eine Tageswanderung zum Leuchtturm oder verbringen Sie drei Tage auf dem Wilsons Promontory Circuit Trail, der im Touristenort Tidal River startet. Erklimmen Sie Mount Oberon oder wandern Sie zum abgelegenen und malerischen Millers Landing. Übernachten können Sie auf Zeltplätzen innerhalb des Parks, wo Sie Gelegenheit haben auf Tuchfühlung mit einheimischen Pflanzen, Vögeln und Tieren zu gehen. Sie können auch in die faszinierende Unterwasserwelt in den kristallklaren, geschützen Gewässern vor der Küste hinabtauchen.

Wilsons Promontory Circuit Trail

44 km/3 Tage/kurze Wanderungen

Tidal River to Refuge Cove, VIC
Tidal River, VIC

1. Tag: Tidal River bis Refuge Cove

Verschmelzen Sie mit der  Natur auf diesem dreitägigen Rundweg. Starten Sie mit einem erfrischenden Bad am familienfreundlichen Strand von Tidal River, und machen Sie sich dann auf den Weg in Richtung Osten entlang des trockenen Kieswegs zum Windy Saddle. Genießen Sie die Aussicht oder legen Sie eine Pause ein und breiten Sie Ihre Picknick-Decke auf einer der Wiesen aus, die aufmerksame Tiere netterweise für Sie freigegrast haben. Auf der anderen Seite des Hügels wird die Landschaft feuchter und grüner. Der Abstieg durch die mit Farnen bestandenen Niederungen und über den Holzweg durch den Sumpf ist ein ganz besonderes Erlebnis. Sealers Cove ist durch felsige Gipfel und hohe Eukalyptusbäume weitgehend von Blicken abgeschirmt, so dass es sich plötzlich einer Offenbarung gleich vor dem Wanderer auftut. Zelten Sie hier über Nacht oder wandern Sie weiter entlang der Küste zur friedlichen Refuge Cove. 

Wilson's Promontory, VIC
Wilson's Promontory, VIC

2. Tag: Refuge Cove bis Little Waterloo Bay

Beginnen Sie den Tag mit einem Bad oder Schnorchelausflug im ruhigen, geschützten Wasser von Refuge Cove.  Wandern Sie dann hinauf zum Gipfel von Kersop Peak und genießen Sie die atemberaubend schöne Aussicht auf den wilden Küstenabschnitt. Im Winter haben Sie hier die Gelegenheit die majestätisch vorübergleitenden Wale zu bestaunen. Bei Ihrer Wanderung durch den Eichen- und Banksiawald bis Waterloo Bay und dann über den weichen Sand nach Little Waterloo Bay werden Sie sich eins mit der Natur fühlen. Machen Sie eine Kajakfahrt oder errichten Sie Ihr Lager gleich hinter den Sanddünen unweit des kristallklaren Bachs. Alternativ können Sie dem 7,6 km langen Lighthouse Track zum Wilsons Promontory Leuchtturm durch ein hügeliges Waldgebiet folgen. Übernachten können Sie in einer der drei Hütten, wo Sie morgens beim Erwachen ein atemberaubender Ausblick über die Küste erwartet. Dieses abgelegene Paradies ist nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar.  

Wilson's Promontory, VIC
Wilson's Promontory, VIC

3. Tag: Little Waterloo Bay bis Tidal River

Überqueren Sie die Dünen und das Küstenbuschwerk von Oberon Bay, und machen Sie Halt. um die Felsen des Mt Oberon zu erklimmen. Der Sonnenuntergang an diesem Ort wird Ihnen für immer im Gedächtnis bleiben.  Sehen Sie sich auf dem Rückweg nach Tidal River die riesigen Felsen am Ufer an. Die Elemente haben diese über Jahrtausende hinweg zu faszinierenden Skulpturen geformt, die je nach Tageszeit und Licht die Farbe wechseln. Tidal River ist seit dem Jahre 1898 durch das National Park Gesetz geschützt und verfügt ausschließlich über einheimische Fisch- und Seegrasarten – fast die Hälfte von Victorias Fischspezies ist hier beheimatet. Verbringen Sie die Nacht auf dem Tidal River Campingplatz, wo Sie ein Zelt aufstellen, im Wohnwagen oder aber einer der umweltfreundlichen Hütten übernachten können.

Kurze Wanderungen

Wilson's Promontory, VIC
Wilson's Promontory, VIC

Loo-Errn Track über Tidal River bis Squeaky Beach

Dieser leichte halbstündige Spaziergang windet sich entlang des Ufers des Tidal River nach Squeaky Beach und ist perfekt für Personen geeignet, die weniger gut zu Fuß sind. Starten Sie an Tidal Rivers Informationszentrum und schlendern Sie dann auf dem Holzsteg durch den Teebaumwald und empfindliche Feuchtgebiete zum Fluss. Überqueren Sie die Fußbrücke, wo Sie Ihre Angel ins Wasser werfen und Vögel beobachten können. Machen Sie den kleinen Umweg nach Pillar Point, dessen Aussichtspunkt einen phänomenalen Blick auf Norman Bay und die Inseln bietet. Zurück auf dem Hauptweg geht es weiter nach Squeaky Beach, wo der weiße Quartzsand unter Ihren Füßen quietscht.

Mt Oberon Nature Walk, VIC
Mt Oberon Nature Walk, VIC

Mt Oberon Nature Walk

Beobachten Sie, wie sich die Vegetation auf diesem angenehmen aber stetigen Weg zum Gipfel des Mt Oberon verändert. Starten Sie am Parkplatz von Mt Oberon und folgen Sie den wenigen Stufen zu den Felsvorsprüngen auf dem Berggipfel. Nachdem Sie eine Stunde – und 3,4 km – geklettert sind, werden Sie mit einer Panorama-Aussicht auf Tidal River, die Küste sowie die Inseln vor „Prom“ belohnt. Seien Sie auf den ungeschützten Klippen vorsichtig und nehmen Sie warme Kleidung mit, da es auf dem Gipfel selbst im Sommer kühl und windig sein kann.

Lilly Pilly Gully Circuit, VIC
Lilly Pilly Gully Circuit, VIC

Lilly Pilly Gully Circuit

Entdecken Sie die abwechslungsreiche Vegetation und die farbenfrohen Vögel sowie andere Tiere von Prom auf diesem 6 km langen Rundweg,  der zwei bis drei Stunden dauert. Starten Sie am Lilly Pilly Parkplatz und folgen Sie der Fußbrücke über den Tidal River, wo sich Ihnen eine grandiose Aussicht auf den Fluss und Norman Beach auftut. Der Weg ist mit dem Lilly Pilly Gully Nature Walk verbunden und führt durch Eukalyptuswälder, Küstenheideland und gemäßigten Regenwald. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsplatz, von dem aus Sie Koalas und und Yabbys, Australische Flusskrebse, in deren natürlicher Umgebung beobachten können. Sie haben Gelegenheit Kängurus, Wallabys und Emus friedlich grasend auf Lichtungen zu erspähen oder aber geschäftig dahineilende Wombats auf dem Weg zu bestaunen. Am hübschen Picknickplatz auf halber Strecke freuen sich Crimson Rosellas und Möwen auf Ihre Essensreste. Halten Sie Ausschau nach den farbenprächtigen Wildblumen entlang der Küstenheide.  Nehmen Sie den höher gelegenen Weg durch den Wald zurück zum Parkplatz.

Little Oberon Bay, VIC
Little Oberon Bay, VIC

South Norman Bay und Little Oberon Bay

Diese drei Stunden dauernde Rundwanderung beginnt am Informationszentrum am Tidal River. Über Sanddünen und an blühenden Teebäumen hinweg geht es weiter ans südliche Ende von Norman Beach, einem tollen Ort zum Schwimmen, Surfen für Anfänger, Windsurfen und Bootfahren. Eine leichte Kletterpartie um Norman Point führt nach Little Oberon Bay, wo Sie die schöne Aussicht auf die Inselgruppen von Anser und Glennie in der Bass Strait genießen können.  Halten Sie Ausschau nach der bizarren Formation Cleft Island, die auch als Skull Rock (dt. Schädelfels) bekannt ist. 

Wilson's Promontory, VIC
Wilson's Promontory, VIC

Millers Landing-Vereker Outlook Trail

Diese drei Stunden dauernde Rundwanderung führt nach Millers Landing, am südlichen Ende des Yanakie Isthmus, durch Wälder und farbenfrohe Heidegebiete hindurch. Gewöhnen Sie sich daran, dass Sie sich hier den Weg mit Emus, Kängurus, Wallabys sowie Kakadus und vielen anderen Vogelarten teilen. In Corner Inlet haben Sie Gelegenheit den weltweit am südlichsten gelegenen Mangrovenbewuchs sowie eine breit gefächerte Palette an Wasservögeln zu bestaunen. Besuchen Sie die Überbleibsel einer Jahrhunderte alten Viehhütte, ehe Sie durch Eukalyptus- und Banksiawälder zum Lookout Rock und Vereker Outlook gelangen. Genießen Sie die einmalige Aussicht auf Corner Inlet, Darby Swamp und die Dünen der entfernten Waratah Bay. Machen Sie sich dann auf den Rückweg auf der  Five Mile Road.

Tongue Point, VIC
Tongue Point, VIC

Tongue Point

Starten Sie ab Darby Saddle, und folgen Sie diesem malerischen Wanderweg, der in fünf Stunden zu bewältigen ist, durch offene Waldlandschaften, die mit Messmate-Eukalyptusbäumen, Banksia, Eiche und Baumfarnen bewachsen sind. Dies ist eine angenehme Vorbereitung auf die nächste Etappe, auf der Sie einen felsigen Grat erklimmen und den Aussichtspunkt Sparkes Lookout erreichen. Legen Sie eine Rast ein und erfrischen Sie sich hier, während Sie die Aussicht auf die Küste genießen und an klaren Tagen bis zum entfernten Cape Liptrap sehen können. Sie können auch noch etwas weiter zu den Lookout Rocks wandern, wo die Aussicht Sparkes Lookout in nichts nachsteht und Sie die vorgelagerten Inseln sowie die Spitze von Tongue Point weit unter sich bewundern können. Der Abenteurer in Ihnen wird sich freuen, wenn Sie zwischen Teebäumen, an Felsen vorüber und durch windgepeitschtes Heideland wandern. Der Pfad führt bis an die Spitze der windgepeitschten Halbinsel, wo Wellen die leuchtend orangefarbenen Felsen umspülen. Machen Sie sich über den kleinen, abgeschiedenen Strand Fairy Cove auf den Rückweg nach Tongue Point. Die bewaldeten Hänge fallen hinab in die glitzernde See, wo Felsen wie ein natürlicher Landungssteg ins Wasser ragen. Lassen Sie die Szenerie auf sich wirken, ehe Sie wieder zum Parkplatz hinaufsteigen.

Wilsons Promontory auf einen Blick

Wilsons Promontory auf einen Blick

Beste Reisezeit für eine Wanderung:
Ganzjährig

Die nächste Großstadt:
Melbourne

Weitere Informationen :
Um sich auf diese Wanderung vorzubereiten, besuchen Sie Parks Victoria

 

Weitere Reiseideen für Australien