Drei tolle Tage in Broome, WA

Cable Beach, Broome, WA. © Tourism Western Australia

Drei tolle Tage in Broome

Erleben Sie Broome, einen entlegenen romantischen Perlenhafen in der nordwestlichen Ecke der Kimberley Region. Kaufen Sie Perlen in Chinatown, wo viele der Gebäude während der aufregenden Periode des Perlenrauschs gebaut wurden. Setzen Sie Ihre Reise in die Vergangenheit im Perlen-Museum oder auf einem alten Perlen-Logger fort. Schwingen Sie sich auf ein Kamel und beobachten Sie den feuerroten Sonnenuntergang über dem Cable Beach. Erleben Sie das Naturphänomen der Staircase to the Moon (Treppe zum Mond), beobachten Sie Vögel in Roebuck Bay und bestaunen Sie prähistorische Dinosaurier-Fußabdrücke am Gantheaume Point. Genießen Sie an Ihrem letzten Tag ein Geländewagen-Abenteuer auf der magischen Dampier Peninsula, wo Sie ihren Aufenthalt in einer traditionellen Gemeinde der Aborigine verlängern können.

Perle Luggers, Chinatown, Broome, WA
Perle Luggers, Chinatown, Broome, WA

1. Tag: Perlen, Kamele und Sonnenuntergänge

Starten Sie Ihr Broome-Abenteuer im faszinierenden Chinatown. Genießen Sie unter den mehrsprachigen Schildern ein Frühstück oder Brunch, kaufen Sie die begehrten Südseeperlen ein oder schlendern Sie an den alten Billard Saloons vorbei. Erfahren Sie auf dem japanischen Friedhof, der im Jahr 1896 gegründet wurde, mehr über die japanischen Übersiedler, die von der lukrativen Perlendindustrie nach Broome gelockt wurden. Die 707 Gräber haben Grabsteine aus verschiedenfarbigen Strandfelsen. Sehen Sie anschließend bei einer Tour durch das Perlenmuseum wie Perlen gezüchtet werden oder fahren Sie mit einem alten Perlenlogger durch die Roebuck Bay. Während der Trockenzeit zwischen Mai und Oktober können Sie an den weichen, weißen Sandstränden Town oder Cable Beach gefahrlos baden. Unabhängig von der Saison sollten Sie Ihren Tag auf jeden Fall mit dem beliebten Kamelritt bei Sonnenuntergang am Cable Beach beenden. Beobachten Sie, wie die Sonne einen Weg in den Indischen Ozean brennt und genießen Sie anschließend beim Abendessen in einem der Strandrestaurants die laue Nacht und den Sternenhimmel.

Roebuck Bay, Broome, WA
Roebuck Bay, Broome, WA

2. Tag: Dinosaurier, Vögel und eine Treppe zum Mond

Von Broome aus Wandern Sie von Broome aus zum Gantheaume Point (alternativ in fünf Minuten mit dem Auto zu erreichen), wo die tiefen roten Klippen auf atemberaubende Weise in das türkisblaue Wasser des Indischen Ozeans stürzen. Bei Ebbe können Sie im Felsriff Dinosaurier-Fußabdrücke bewundern, die mehr als 130 Millionen Jahre alt sind. Bei Flut können Sie sich die Gipsabdrücke der Dinosaurier auf den Klippen ansehen. Besuchen Sie anschließend das Broome Bird Observatory in Roebuck Bay, wo Sie die weltweit größte Artenvielfalt an Küstenvögeln erleben können. Oder erfahren Sie im Aquakultur-Center in Manaba Interessantes und Wissenswertes über die Verbindung der Aborigines zum Meer. Bei einem Aufenthalt zwischen März und Oktober sollten Sie unbedingt den Town Beach besuchen. Hier erwartet Sie bei Vollmond ein Naturschauspiel der besonderen Art – die spektakuläre silbern glänzende optische Täuschung “Staircase to the Moon“. Durch die Reflektionen des aufsteigenden Vollmondes auf dem Watt von Roebuck Bay erscheint der wellige Sand wie eine "Treppe zum Mond". Zu jeder Jahreszeit können Sie am belebten Town Beach hervorragend zu Abend essen.

Middle Lagoon, Dampier Peninsula, WA
Middle Lagoon, Dampier Peninsula, WA

3. Tag: Dampier Peninsula

Schließen Sie sich einer Jeepsafari über die Dampier Peninsula an – ein rauer, faszinierender Küstenabschnitt, in dem man zahlreiche kleine Aborigine-Gemeinden findet. Weiter geht es in Richtung Norden auf der holprigen Cape Leveque Road. Bei einem Stopp in Eagle Bay können Sie die kleine Sacres Heart Church besichtigen. Der wundervolle Altar aus Perlmutt wurde 1917 von der Aborigine-Gemeinde und Pallottiner-Mönchen erbaut. Weiter nördlich, am Cape Leveque, an dessen Spitze sich ein Leuchtturm befindet, können Sie in einem von Aborigines betriebenen Camp übernachten. Die Umgebung lädt zum Schwimmen, Schnorcheln und Angeln ein. Lernen Sie bei einer kulturellen Aborigine-Tour, wie man Schlammkrabben fängt, und bewundern Sie vom Glasbodenboot aus die bunte Unterwasserwelt. Mit einem Hubschrauber können Sie das Buccaneer-Archipel und die atemberaubenden horizontalen Wasserfälle von oben bewundern. Hier können Sie ein Boot mieten oder spazieren Sie einfach auf den menschenleeren, weißen Stränden an den zerklüfteten roten Klippen vorbei. Übernachten Sie auf einem Campingplatz, am Strand, in einer Blockhütte oder in einem luxuriösen Safarizelt.

Broome auf einen Blick

Broome

Standort :
Im hohen Norden Westaustraliens, rund zweieinhalb Flugstunden von Perth entfernt. 

Wie viel Zeit brauche ich:
Mindestens 1 Tag

Beste Reisezeiten :
Broome ist ganzjährig ein perfektes Reiseziel. 

 

Weitere Reiseideen für Australien