Munda Biddi Trail, Westaustralien

Munda Biddi Trail, Westaustralien

Einwöchige Radtour

Wie könnte man 950 Kilometer unerschlossenes Naturgebiet besser erkunden als mit dem Mountainbike? Fahren Sie von den Perth Hills auf dem Munda Biddi Trail, was in der Sprache der Aborigines so viel wie „Pfad durch den Wald“ bedeutet, nach Nannup. Neben den prächtigen heimischen Wäldern passieren Sie malerische Flusstäler und charmante Städtchen im äußersten Südwestens Australiens. Die Route führt über Buschpfade, still gelegte Eisenbahnlinien und durch Feuerschneisen. Hier kommen Radfahrer aller Fitness-Levels auf ihre Kosten. Erleben Sie kurze Radtouren oder ein einwöchiges Abenteuer, übernachten Sie in hübschen Städtchen oder auf einem der fünf zweckmäßig ausgestatteten Campingplätze, die jeweils nur eine Tagesfahrt voneinander entfernt sind. Sie können viele verschiedene Ausgangspunkte der Route anfahren.

Munda Biddi trail, WA
Munda Biddi trail, WA

Etappe 1: Von Mundaring nach Jarrahdale

Den Ausgangspunkt Mundaring Sculpture Park erreichen Sie nach einer 45-minütigen Autofahrt ab Perth oder einer Bahnfahrt zum nahe gelegenen Midland. Die Fahrt nach Mundaring Weir ist einfach, doch dort wo sich die Route vom Verlauf der Pipeline entfernt, werden Sie bald auf den ersten anstrengenden  Anstieg stoßen. Auf einer Schotterpiste geht es zum Carinyah Campingplatz, einer Oase inmitten von schlanken hoch gewachsenen Kasuarinen, die zum Übernachten einlädt. Sie verlassen Carinyah über leichte Anstiege, die jedoch in der Region um die uralten, verwitterten Felsplatten von Poison Gully und Canning River East in steile Hänge übergehen. Genießen Sie die lange Strecke bergab nach Canning River, bevor Sie auf der anderen Seite wieder kräftig in die Pedale treten müssen, um die steile Schotterpiste aufwärts zu bewältigen. Fahren Sie an der Kieferplantage vorbei und über den Albany Highway bis zum Wungong Campingplatz, dessen Einfahrt von jungen Jarrah-Eukalyptusbäumen gesäumt wird. Weiter geht es auf relativ ebener Strecke zur Jarrah Road und anschließend durch eine etwas hügeligere Landschaft zum Balmoral Prisoner of War Picknickplatz. Die Route führt weiter entlang des Honor Brook, vorbei an cremefarbenen Eucalyptus megacarpa und dem grünen Ackerland nach Jarrahdale, das von gewaltigen Jarrah-Eukalyptuswäldern umgeben ist.

Munda Biddi trail, WA
Munda Biddi trail, WA

Etappe 2: Von Jarrahdale nach Nanga

Besuchen Sie das historische Whittnish Cottage, das Machinery Museum und das Old Post Office. Fahren Sie anschließend weiter zum malerischen Serpentine Dam, Gooralong oder Langford Park, wo Sie Ihre Picknickdecke ausbreiten und grillen können. Über weitere Schotterwege und einige steilere Anstiege verlassen Sie das Serpentine Valley Fahren Sie zum Dandalup Campingplatz, wo Sie unter Eucalyptus laeliae (Butter Gum) entspannen und den Blick auf das grüne Tal genießen können. Gönnen Sie sich bei einem Abstecher zum Oakley Dam ein erfrischendes Bad oder folgen Sie dem geraden, jedoch weniger malerischen Weg durch die Waldgemeinde Dwellingup. Ab hier windet sich der Pfad durch die Jarrah und Wandoo-Eukalyptuswälder des Lane Poole Reserve. Angeln Sie unterwegs am Murray River oder genießen Sie ein Picknick am Wasserfall und entdecken Sie Papageien und Blaubrust-Staffelschwänze. Nachdem Sie sich wieder auf Ihr Fahrrad geschwungen haben, sind einige steile Anstiege zum Pinienhain von Nanga Mill zu bewältigen, bevor Sie entspannte 12 km abwärts zum Bidjar Ngoulin Campingplatz fahren, dessen Name in der Sprache der Nyoongar-Aborigines "Ort der Ruhe" bedeutet. Genießen Sie die Ruhe der Flussebene.

Munda Biddi trail, WA
Munda Biddi trail, WA

Etappe 3: Von Nanga nach Collie

Vom Campingplatz sind es ca. 30 Kilometer bis zum Brook Dam am ruhigen blauen Lake Brockman. Legen Sie eine Pause ein, um in das erfrischende Nass zu springen, fahren Sie Wasserski oder Kanu und genießen Sie den See umgeben von den Jarrah-Eukalyptuswäldern der Darling Ranges. Verbringen Sie hier die Nacht, bevor Sie zur nächsten Etappe aufbrechen - eine abwechslungsreiche 46 Kilometer lange Strecke durch Buschland zum am Hügel gelegenen Yarri Campingplatz. Genießen Sie von der großen Holzterrasse aus den Blick auf den Eukalyptuswald (Eucalyptus patens) und den Harvey River. Vom Campingplatz schlängelt sich der Pfad malerische 45 Kilometer bis zum Stadtrand von Collie. Erfahren Sie auf einem lehrreichen historischen Spaziergang Interessantes über die Holz-, Bergbau- und Bahnindustrie der Stadt und besuchen Sie die Anglikanische Kirche, die 1915 im traditionellen normannischen Stil errichtet wurde. Sie können außerdem die anspruchsvolle Strecke des Mt Lennard Mountain Bike Trail System durch die Hügellandschaft um Dardanum in Angriff nehmen.

Munda Biddi trail, WA
Munda Biddi trail, WA

Etappe 4: Von Collie nach Jarrahwood

Nehmen Sie die Riches Road hinauf zum Nglang Boodja Campingplatz, der sich im Schatten von Peppermint- (Agonis flexuosa) und Blackbutt-Bäumen (Eucalyptus patens) an einen Hang schmiegt. Gönnen Sie sich in Boyanup eine Pause oder fahren Sie 17 Kilometer weiter nach Bunbury. Durchqueren Sie Donnybrook, die Apfelhauptstadt Westaustraliens, die am malerischen Preston River liegt. Entdecken Sie die historischen Steinhäuser und lassen Sie sich im Oktober von blühenden Apfel- und Kirschbäumen verzaubern. Verbringen Sie die Nacht am Nala Mia Campingplatz in der Jarrahwood- Waldarbeitersiedlung. Der Weg endet in Nannup, im Herzen des malerischen Blackwood River Valley. Entdecken Sie die privaten und öffentlichen Parks, die im Frühling mit der Tulpen- und Narzissenblüte zum Leben erweckt werden. Flanieren Sie durch die Hauptstraße und folgen Sie einem der Fußwege durch den umliegenden Wald.

Munda Biddi Trail

Munda Biddi Trail

 

Weitere Reiseideen für Australien