Lord Howe Island

Lord Howe Island

Das Wort „Paradies“ fällt oft, wenn es um die Beschreibung von Lord Howe Island geht. Die zum Weltnaturerbe zählende Insel in der Tasmanischen See, ist in knapp Flugstunden von Sydney oder Brisbane aus zu erreichen. Allerdings dürfen maximal 400 Besucher zur selben Zeit die Insel besuchen und ein Mobilfunknetz sucht man an diesem entlegenen Ort vergebens. Das Fahrrad ist das ideale Verkehrsmittel oder erkunden Sie zu Fuß die weißen Strände, schnorcheln Sie am südlichsten Korallenriff der Welt und wandern Sie durch die Palmenwälder zum Gipfel des Mount Gower. Lassen Sie die Hektik des Alltags hinter sich und erleben Sie die Natur, ohne auf modernen Komfort wie Restaurants, Day-Spas und Luxusunterkünfte verzichten zu müssen.
 
Auf der nur 11 km langen und 2,8 km breiten Insel werden Sie weder Starkstromleitungen noch Hochhäuser finden. Hier erfüllt der wundervolle Gesang der Vögel die Luft und wo auch immer Sie hinblicken erhebt sich die üppig grüne bergige Landschaft. Die Insel hat nur 300 dauerhafte Einwohner und das charmante Dorf besteht aus einer einzigen Straße. Um diese komplett autofreie Insel zu erkunden, ist das Fahrrad das perfekte Verkehrsmittel. Große Teile der Insel wie der Marinepark und der subtropische Regenwald stehen unter Naturschutz.

Dieses bemerkenswerte Ökosystem entstand vor Millionen von Jahren durch unterseeische Vulkanaktivität. Hier findet man heute unberührte weiße Strände und aquamarinblaue Lagunen, die vom südlichsten Korallenriff der Welt gesäumt werden. Stürzen Sie sich in die Fluten, um mit Blaubarschen, Kaiserfischen und regenbogenfarbenen Papageifischen zu schnorcheln und die sagenhafte farbenprächtige Korallenwelt zu entdecken. Weiter draußen erwarten Sie mehr als fünfzig Tauchreviere, an denen es vor grünen Meeresschildkröten, bunten Fischen und Korallen nur so wimmelt. Die andere Seite der Insel ist ein beliebtes Surf- und Angelrevier. Bei Ebbe fressen Ihnen an Ned’s Beach die Fische sogar aus der Hand.

Das Inland der Insel wird von den Gipfeln der Vulkane Mt Gower und Mt Lidgbird dominiert. Eine  geführte Tour bringt Sie zum Gipfel des Mt Gower, dessen Spitze nur mit einem Kletterseil zu erklimmen ist. Es gibt aber auch zahlreiche leichtere Strecken, auf denen Sie die wundervolle Landschaft entdecken können. Wandern Sie vorbei an Kentia-Palmen zum Malabar Hill, wo die Klippen steil in den Ozean abfallen. Winden Sie sich hinauf zum Transit Hill, wo Sie einen einzigartigen Panoramablick auf die Insel genießen können, oder wandern Sie weiter zum Blinky Beach, der bei den Einheimischen aufgrund seines belebenden Wellengangs sehr beliebt ist.

Die eingzigartige und üppipe Pflanzen- und Tierwelt der Insel umfasst 64 einzigartige Blütenpflanzen und 130 Vogelarten. Erspähen Sie das flugunfähige Waldhuhn, eine bedrohte Spezies, die man nur auf dieser Insel findet. Beobachten Sie, wie rotschwänzige Tropenvögel rückwärts Purzelbäume schlagen, um das andere Geschlecht zu beeindrucken, und wandern Sie auf den Klippen an den riesigen Seevogelkolonien vorbei. Rund um das Ufer der Lagune findet man Norfolk-Tannen und im dunstigen Wald wachsen üppige Farne und bartähnlich wirkende Flechten.

Neben dieser üppigen Natur lockt die Lord Howe Island auch mit einem malerischen Golfplatz, Day-Spas, die zum Verwöhnen einladen, und einem großen Angebot an Restaurants und Unterkünften. Schlemmen Sie fangfrischen Fisch unter den Palmenhainen oder genießen Sie in einem der gehobenen Restaurants im Inland Fleisch und Gemüse, das frisch von den kleinen Farmen der Region auf ihren Teller kommt. Entspannen Sie sich am Abend in Ihrer luxuriösen Lodge, in einem Strand-Apartment oder einem Urlaubsresort mit allen Annehmlichkeiten.

Egal ob Sie einen romantischen Urlaub zu zweit, einen Aktivurlaub mit Freunden oder einen unkomplizierten Familienurlaub planen - dieses Naturparadies ist der perfekte Zufluchtsort. Hat hier jemand von Paradies gesprochen?

Weitere Reiseideen für Australien