Der Frühlingsschaukasten Kangaroo Island

Seal Bay Conservation Park, Kangaroo Island, SA.

Der Frühlingsschaukasten Kangaroo Island

Von September bis November bietet der Frühling auf Kangaroo Island von Fauna bis Flora eine abwechslungsreiche Show. Das Beste daran ist, dass die vielen Spazierpfade Ihnen Logenplätze verschaffen. Erspähen Sie Delphine vom Cape Borda aus und Wandervögel im Cape Gantheaume Conservation Park. Wandern Sie an farbenprächtigen Blumenteppichen in Hanson Bay vorbei. Beobachten Sie Watvögel, die gerade aus Sibirien eingetroffen sind, und kleine Kängurus, die soeben dem Beutel ihrer Mutter entschlüpft sind.  Sehen Sie sich nistende Schnabeltiere und die gefährdeten Cape Barren Gänse aus der Nähe an. An milden, sonnigen Tagen und bei dieser lebendigen Tierwelt ist der Frühling die beste Zeit, um die Geheimnisse von Kangaroo Island zu lüften.

Wanderungen sind eine wunderbare Gelegenheit, wie Sie die einheimischen Tiere und die landschaftlichen Reize der Kangaroo Island kennenlernen. Beginnen Sie mit dem kurzen Klippenanstieg am Cape Borda in der nordwestlichen Ecke der Insel.  Beobachten Sie die emporschwebenden Seeadler, verspielte Delphine und Wale auf ihrer jährlichen Wanderung. Schließen Sie sich danach einer geführten Tour durch die historische Leuchtturmanlage von Cape Borda an und erwandern Sie den Pfad, über den die Leuchtturmwärter ihre Vorräte heranschaffen.  Im Flinders Chase National Park können Sie auf dem Cape du Couedic Hike beeindruckende Ausblicke auf die Küste erhaschen. Oder wandern Sie zur Admiral Arch, um Hunderte von zahmen Kängurus und Tausende von neuseeländischen Pelzrobben zu erblicken, die sich hier auf den Felsen tummeln. Folgen Sie dem Platypus Waterholes Walk zum Rocky River, wo im Frühling Cape Barren Gänse ihre Eier  in einheimischen Irisgräsern ausbrüten und Schnabeltiere in bis zu 20 m langen Höhlen nisten.

 Um der Frühjahrsmüdigkeit zu entkommen, versuchen Sie sich am sechsstündigen Hanson Bay Hike im Kelly Hill Conservation Park, der an der Südküste gelegen ist. Spazieren Sie leise an Kängurus und Wallabys vorbei, die ihre erst vor kurzem unabhängig gewordenen Kleinen füttern. Possums, Goannas, Schnabeltiere und Langnasenbeutler sind ebenfalls inmitten der Eukalypten, Mallee Büsche, Küstenheidegebiete, Süßwasserlagunen und uralten Dünen zuhause.  Im Cape Gantheaume Conservation Park führt Sie der Curley Creek Pfad vorbei an der Murray Lagoon, wo Watvögel im Spätwinter und zu Beginn des Frühlings aus Sibirien einfliegen.  Sie werden außerdem Stelzvögel, Schwäne und Enten erblicken. 

Welchen Pfad Sie auch wählen, überall können Sie die Wildblumen bewundern, welche Kangaroo Island von Spätaugust bis Mitte Oktober mit einem bunten Farbteppich versehen. Von den mehr als 100 Arten, die hier blühen, sind 40 nur auf dieser Insel beheimatet. Australische Akazien, Pfeifenputzer Sträucher, Buschblümchen und einheimische Orchideen verzieren die Heide und die Küste mit Schattierungen, die von weiß, orange, gelb und rosa bis zu blau reichen. Fragen Sie die Ortsansässigen nach den treffenden Spitznamen wie z.B. „Jam Tart Bush“ (Marmeladenkuchen-Busch) und „Egg and Bacon Flowers“ (Eier-mit-Speck-Blumen). Auch die Eukalypten haben jetzt ihre Spitzenwachstumszeit erreicht, wobei eine Tonne ihrer Blätter bis zu 30 Liter Öl produziert. Sie können einige dieser Produkte in einer Distillerie in Kingscote kaufen.

Auf keinen Fall dürfen Sie die berühmtesten Attraktionen der Kangaroo Island verpassen. Machen Sie sich auf nach Penneshaw und beobachten Sie dort die Zwergpinguine, die von ihrer Nahrungssuche im Südlichen Ozean allabendlich nach Hause watscheln oder schauen Sie sich eine Kolonie von australischen Seelöwen am Strand der Seal Bay an.   Stossen Sie auf Wallabys, Possums mit pinselförmigen Schwänzen und Kängurus bei einem nächtlichen Ausflug entlang des American River. Knuddeln Sie Koalas, füttern Sie Lorikeet-Papageien, halten Sie ein Possum oder lassen Sie sich von einer Schlange in Stokes Bay umwickeln. Tauchen Sie mit Großen Fetzenfischen, Blauen Demoiselles und Zackenbarschen in Emu Bay oder Stokes Bay im Norden der Insel.

Versäumen Sie im Frühling nicht die Tier- und Wildblumenshow der Insel.

Weitere Reiseideen für Australien