Great Golf Courses of Australia

Great Golf Courses of Australia

Australien ist eine spektakulärer und vielfältiger Kontinent mit zahlreichen einzigartigen Stätten und Reisezielen, die zu einem Besuch einladen. Auch die Vielfalt der Golfplätze des Landes ist bemerkenswert und bietet Interessenten eine breite Auswahl an erstklassigen Möglichkeiten, sich ihrer Leidenschaft hinzugeben.

Spielen Sie Golf auf Plätzen, die sich dramatisch durch die wilde Dünenlandschaft im Nordosten Tasmaniens ziehen, sich an Meeresklippen aus Sandstein südlich von Sydney erstrecken oder sich gar auf einer tropischen Insel inmitten des Great Barrier Reef befinden.

Great Golf Courses of Australia ermöglicht Ihnen den Zugang zu Australiens renommiertesten Golfplätzen und privaten Clubs. Hierzu gehören ebenfalls diese sechs zu den 100 besten Plätzen der Welt zählenden Golfanlagen Australiens: Barnbougle Dunes, Barnbougle Lost Farm, Kingston Heath, New South Wales, Royal Melbourne und Royal Adelaide. Australien kann auf eine beeindruckende Tradition in dieser Sportart verweisen, deren hoher Stellenwert sich u. a. auch in den Werken bekannter Golf-Architekten wie Dr. Alister McKenzie, Tom Doak, Bill Coore und Ben Crenshaw ausdrückt, die einigen dieser unvergleichlichen Golfplätze einen besonderen Reiz verleihen.

In ganz Australien – ob im urbanen Raum oder an der Meeresküste, im tropischen oder gemäßigten Teil des Landes – finden Sie eingebettet in atemberaubende, paradiesische Landschaften die unterschiedlichsten Golfplatzanlagen, die Ihnen all Ihr Können abverlangen werden. Ihr Golfurlaub in Australien wird mit Sicherheit unvergesslich.



Royal Melbourne

Royal Melbourne



Woodlands

Woodlands



Yarra Yarra

Yarra Yarra



Victoria

Angesichts einer solch überwältigenden Dichte und Vielfalt an Golfplätzen unweit des Stadtzentrums von Melbourne ist es keineswegs verwunderlich, dass US Golf Travel die Ansicht vertritt, Melbourne biete „im weltweiten Vergleich der Städte die hochkarätigste und einzigartigste Auswahl von Golfplätzen überhaupt“.

Der renommierte, gerade einmal 20 Minuten vom Stadtzentrum von Melbourne entfernte Melbourne Sandbelt ist ein Platz, an dem einfach kein ernsthafter Golfer vorbeikommt. Der in dieser Region anzutreffende Untergrund aus sandigem Lehm, der nach Niederschlägen für eine sofortige Entwässerung und somit eine ganzjährige Bespielbarkeit sorgt, inspirierte den weltbekannten Golf-Architekten Dr. Alister McKenzie beim Design des berühmtesten Golfplatzes Australiens, des Royal Melbourne West Course.

Und ganz in der Nähe befinden sich die spektakulären Sandbelt-Plätze Kingston Heath, Victoria, Metropolitan, Yarra Yarra, Huntingdale und Peninsula. Jede dieser Anlagen steht für ein uneingeschränktes Golfvergnügen und zeichnet sich durch einzigartige Charakteristika und eindrucksvolle Besonderheiten aus. Am Rande von Melbourne lockt der überragende Woodlands-Golfplatz, und unweit der Weingüter des Yarra Valley finden Sie die drei bezaubernden Golfanlagen des Heritage Golf Club.

Royal Melbourne sowie andere Plätze der Sandbelt-Region dienten bereits der Ausrichtung zahlreicher bedeutender Meisterschaften, darunter The Presidents Cup, The World Matchplay Championship, The Australian Open, The Australian Masters und The Johnny Walker Classic.

An der Südspitze der Halbinsel Mornington erliegen Golfer in Scharen der verführerischen Auswahl von Links-Plätzen des The National Golf Club. Mit gleich drei herausragenden Plätzen ist The National ganz ohne Zweifel eine der besten Golf-Adressen in Australien. Die sich weit oben auf den Uferklippen und über die wogenden Dünen des Cape Schanck erstreckende Anlage des The National ist von dramatischer landschaftlicher Schönheit, abgerundet von einem beindruckenden Design des Platzes, das auch in spielerischer Hinsicht höchsten Ansprüchen gerecht wird. Im Umfeld des Golfplatzes laden kleine Küstenorte mit ihren Galerien, Spas, Cafés und einer erfrischenden Meeresbrise zum Verweilen ein, und etwas weiter im Landesinneren locken zahlreiche Mikrobrauereien und Weinkellereien mit köstlichen Versuchungen.



NSW Golf Course

NSW Golf Course



NSW Golf Course

NSW Golf Course

New South Wales

Das Angebot in New South Wales kann sich durchaus sehen lassen: Sydney, die faszinierende Hafenstadt mit ihrem pulsierenden Leben, die Abgeschiedenheit und Ruhe malerischer Buchten, Strände und Küsteneinschnitte, die majestätischen Blue Mountains,

die Weinkellereien des Hunter Valley und natürlich die unvergleichlichen Golfplätze.

Unmittelbar an den schroffen Klippen der Botany Bay mit Blick über den sich bis zum Horizont erstreckenden Pazifik befindet sich die berühmte Golfroute des New South Wales Golf Club. Dieser gleichsam auf der Landzunge thronende Platz, der von Dr. Alister MacKenzie konzipiert wurde, zählt zu den 100 besten Golfplätzen der Welt. Die beeindruckende Anlage wird an drei Seiten vom Wasser umspült und weist viele Merkmale eines echten Links-Platzes auf. Die wellenförmigen Fairways und kleinen Grüns erfordern, insbesondere bei einer starken Meeresbrise, ein hohes Können.

Golfer in Sydney sollten ebenfalls einen Ausflug an der Küste entlang weiter nach Norden einplanen, um den im Hunter Valley gelegenen Platz The Vintage kennenzulernen. Und danach verkosten Sie vielleicht die Weine und Delikatessen der Region und genießen die deutlich langsamere Gangart im ländlichen NSW.



Barnbougle Dunes

Barnbougle Dunes



Barnbougle Lost Farm

Barnbougle Lost Farm



Tasmanien

Tasmanien, das sind menschenleere Strände, zerklüftete Bergketten, das weltweit größte zusammenhängende Regenwaldareal der gemäßigten Breiten und eine außergewöhnliche, zum Weltnaturerbe zählende Wildnis, die nahezu 20 Prozent der Insel bedeckt.

Dazu gesellen sich seit kurzem die Zwillingsanlagen eines wahren australischen Golf-Juwels – Barnbougle Dunes und Barnbougle Lost Farm –, die vor dem Hintergrund der wilden Dünen und ursprünglichen Küstenlandschaft Tasmaniens auch in visueller Hinsicht schlicht atemberaubend sind.

Die vom US-Architekten Tom Doak und vom Australier Mike Clayton konzipierte Anlage Barnbougle Dunes zieht sich in sanften Hügeln über die sandigen Dünen der Nordostküste Tasmaniens. Breite Fairways, schwer zu umgehende Roughs und wellenförmige Grüns empfehlen Barnbougle Dunes als ideale Herausforderung für Spieler unterschiedlichster Leistungsniveaus. Diese Anlage ist mittlerweile der Inbegriff der australischen Variante ursprünglicher Links-Golfplätze in Schottland und Irland.

Der von Bill Coore konzipierte benachbarte Platz Barnbougle Lost Farm genoss schon bald nach seiner Eröffnung Ende 2010 den Ruf, zu den besten Golfplätzen Australiens zu gehören. Dieser wahrlich beeindruckende Links-Platz mit seiner unvergleichlichen Dünenlandschaft und einem atemberaubenden Blick über den Ozean wurde fast über Nacht zu einem der 100 besten Golfplätze der Welt.



Royal Adelaide

Royal Adelaide



Kooyonga

Kooyonga



South Australia

Adelaide gilt als Tor zu den schönsten Landschaften in South Australia und, nicht zuletzt, unvergleichlichen Golferlebnissen. Erkunden Sie von hier aus die berühmten Weinkellereien des Barossa Valley, die Robbenkolonien und die zerklüftete Küste von Kangaroo Island.

Royal Adelaide, der älteste bekannte Golf Club Australiens ist das Kleinod unter den vielen außergewöhnlichen Golfplätzen in South Australia. Die zu den 100 besten Golfplätzen der Welt zählende Anlage von Royal Adelaide wurde von den Australiern C. L. Gardiner und H. L. Rymill entworfen. Vor allem aber waren es die Änderungen, die später im Einklang mit Vorschlägen des berühmten Dr. Alister MacKenzie an der Anlage vorgenommen wurden und die auf umsichtige Weise die natürlichen Gegebenheiten der wunderschönen Landschaft in das Konzept einbeziehen, denen Royal Adelaide die Bekräftigung seines Status als einer der wahrhaft besonderen Golfplätze Australiens verdankt.

Ganz in der Nähe, zwischen dem Stadtzentrum von Adelaide und dem bunten Treiben am Glenelg Beach, befindet sich der Kooyonga Golf Club mit seiner prächtigen Anlage auf sandigem Untergrund. Der Platz ist geprägt von wellenförmigen Fairways und gut geschützten Grüns; und vor allem der einheimische Baumbestand, der sich die Fairways entlangzieht, sorgt dafür, dass hier jeder kleine Fehler bestraft wird. Die Grüns sind zumeist klein, mit festem Untergrund und ausgeprägten Bunkern, in denen zwangsläufig eine Vielzahl der verunglückten Schläge endet. Kooyanga ist eine spektakuläre Anlage von H. L. Rymill, die mit ihrer Schönheit Ihre Sinne und mit ihrem Schwierigkeitsgrad all Ihr Können in Anspruch nehmen wird.



Hamilton Island

Hamilton Island



Royal Queensland

Royal Queensland



Queensland

Mit seiner herzerwärmenden Mischung aus Sonnentagen ohne Ende, ruhigen Gewässern, einsamen Stränden, dem Great Barrier Reef und der Vielfalt des Regenwaldes im Hinterland ist Queensland das Paradebeispiel eines Golfparadieses im tropischen Teil Australiens.

Auf Hamilton Island liegen Ihnen das Great Barrier Reef, Segeltörns, eine luxuriöse Unterbringung und einer der herausragendsten Golfplätze Australiens gewissermaßen zu Füßen. Gönnen Sie sich bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Insel auch eine Partie Golf auf Dent Island ganz in der Nähe, wo sich der einzige Turniergolfplatz Australiens mit Insellage befindet. Vor der spektakulären Kulisse der Whitsunday Islands bietet der Golfplatz mit seinen zahlreichen Höhenunterschieden, eingeschränkten Landebereichen sowie der ständigen Meeresbrise ohne Zweifel eine Vielzahl von Herausforderungen beim hinteren Abschlag und angenehme Spielbedingungen beim Resort Golf mit vorgezogenem Abschlag.

Brisbane und die Sunshine Coast können ebenfalls auf eine ganze Reihe hervorragender Golfplätze verweisen, die sich an der Küste malerisch zwischen unberührten Stränden und dem vom Regenwald bedeckten Hinterland einfügen. Spielen Sie eine Partie auf dem Palmer Resort Coolum, dem Austragungsort der Australian PGA Championship, oder statten Sie dem Royal Queensland Golf Course einen Besuch ab, und vergessen Sie nicht, hin und wieder eine Entspannungspause am Strand einzulegen.



Reservierungen und Verhaltensregeln beim Golf

Ein Teil der Anziehungskraft, die Golf auf viele Menschen ausübt, gründet sich auf die Geschichte und die Umgangsformen dieses Spiels, das sich weltweiter Beliebtheit erfreut. Dies gilt auch für Golf in Australien, und wir möchten Sie mit den Standardregeln und -vorschriften vertraut machen, denen das Spielen auf diesen spektakulären Plätzen unterworfen ist.

Die Verfügbarkeit von Golf Carts auf australischen Plätzen ist je nach Club unterschiedlich. Auf traditionelle Weise wird Golf ohne Carts gespielt, und viele der herausragenden australischen Golfplätze fühlen sich dieser Tradition verpflichtet. Sollte ein Golfspieler jedoch physisch nicht dazu in der Lage sein, den gesamten Platz abzulaufen, können Carts zur Verfügung gestellt werden. Denken Sie bitte bereits bei Ihrer Planung daran, sich ggf. nach der Möglichkeit des Mietens von Golf Carts zu erkundigen.

Generell gilt, das Golfer bereits im Rahmen der Platzbuchung Informationen zum jeweiligen Handicap (ihre Spielstärke) bereitstellen müssen. Die Plätze der Great Golf Courses of Australia weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf. Mithilfe der durch Sie übermittelten Handicap-Informationen kann gewährleistet werden, dass das Spielen auf den jeweils gewünschten Plätze Ihnen auch Freude bereiten wird. Golfer, die keine Angaben zu ihrem Handicap machen können, sollten dies bei ihrer Reservierungsanfrage vermerken, damit wir gemeinsam mit ihnen die am besten geeigneten Plätze auszuwählen können.

Das letzte Element des Spiels ist die entsprechende Kleidung, die nun einmal untrennbar mit Golf verbunden ist! Der Dress Code kann von Platz zu Platz Unterschiede aufweisen, allgemein gilt jedoch, dass beim Golf eine gepflegte Freizeitbekleidung zu tragen ist. Männer und Frauen tragen zwingend Hemden mit Kragen oder Golf-Poloshirts, und die Shorts müssen mindestens bis zum Knie reichen. Auf dem Platz sind Golfschuhe vorgeschrieben.

Wenn ein hochwertiges Golf-Erlebnis also für Sie von Bedeutung ist, und Sie in dieser Hinsicht Australien als einen Favoriten auf Ihrer Reiseliste führen, dann polieren Sie Ihre Schläger auf Hochglanz, und freuen Sie sich auf unvergessliche Momente auf den außergewöhnlichen, ja, atemberaubenden Golfplätzen Australiens.

Weitere Australien-Vorschläge