Great Ocean Road

The Twelve Apostles, VIC
Great Ocean Road, VIC
Sonnenuntergang am Johanna Beach, VIC
Rocky Beach, VIC

Great Ocean Road

Erleben Sie, wie sich hinter jeder Kurve der Great Ocean Road, die sich entlang von Torquay in der Nähe von Melbourne bis Portland erstreckt, ein weiteres Naturschauspiel offenbart. Erleben Sie die unglaubliche Kraft des Südlichen Ozeans, wenn er an die Küste mit ihren rauen Klippen, verzweigten Wäldern und entlegenen Stränden kracht. Surfen Sie in Torquay, bestaunen Sie die einzigartigen Twelve Apostles oder wandern Sie durch den üppigen grünen Great Otway National Park an den vielen Wasserfällen vorbei. Tauchen Sie in Geelong, Tower Hill und Lake Condah in die bewegte Aborigine-Geschichte der Region ein und beobachten Sie vom historischen Ort Warnambool aus Wale. Verlängern Sie Ihre Reise mit einem Aufenthalt in einem Küstenstädtchen, wie Lorne, Apollo Bay oder Port Fairy.

Fünf Highlights der Great Ocean Road

Bells Beach, VIC
Bells Beach, VIC

1. Wellen, Buchten und Strände

Reiten Sie auf den Wellen vor der Surfküste Victorias, z. B. bei Torquay, Jan Juc, Pt Addis oder am legendären Bells Beach. Genießen Sie die familienfreundlichen Badestrände der kleinen Ferienorte Anglesea, Lorne und Apollo Bay, die außerdem zum Angeln und Bootfahren einladen. Unmittelbar in der Nähe der Küste liegen die uralten Kalksteinsäulen der Twelve Apostles (Zwölf Apostel). Sie können diese von einem Helikopter aus oder von einer Aussichtsplattform auf den Klippen bewundern. Entdecken Sie beim Tauchen vor der Küste des Port Campbell National Park das Loch Ard Schiffswrack oder wandern Sie im Bay of Islands Coastal Park. Genießen Sie die historische und windgepeitschte Landschaft der Shipwreck Coast in Warrnambool, Portland und Port Fairy.

Otway, VIC
Otway, VIC

2. Regenwälder, Berge und Nationalparks

Fahren Sie mit dem Mountainbike durch die Otway Ranges oder spazieren Sie auf dem Otway Fly Walk durch die Wipfel der alten, moosbedeckten Bäume. Erklimmen Sie im Great Otway National Park den höchsten Punkt des Leuchtturms von Cape Otway, dem ältesten Leuchtturm des australischen Festlandes. Wandern oder reiten Sie durch den dichten Wald zu tosenden Wasserfällen. Radeln Sie vom West Barwon Reservoir zum Lake Elizabeth. Schlendern Sie an verlassenen Stränden entlang und erfahren Sie Interessantes über die Geschichte der Schiffwracks im Port Campbell National Park. Im Tower Hill State Reserve lernen Sie auf informativen Wanderwegen die Welt rund um die Feuchtgebiete, die Geologie und die Nahrungsmittel der Aborigines kennen.

Kangaroos, VIC
Kangaroos, VIC

3. Große und kleine Tiere in der freien Natur

Schwimmen Sie in Queenscliff auf der Bellarine Peninsula mit Delfinen und spielen Sie in Anglesea eine Partie Golf neben grasenden Kängurus. Fahren Sie im Great Otway National Park auf dem Lake Elizabeth neben einer Schnabeltierkolonie Kanu und lassen Sie sich in Melba Gully bei Nacht von der Lichtershow der Glühwürmchen verzaubern. Im Tower Hill State Wildreservat erleben Sie Emus, Spaltfußgänse, Schnabeligel und Wasservögel aus nächster Nähe. Am Logan Beach in Warrnambool können Sie zwischen Juni und September unweit des Ufers die Geburt von Kälbern Südlicher Glattwale beobachten. Beobachten Sie die Wale weiter entlang der Küste in Portland und fahren Sie dann mit dem Boot oder Kajak hinaus zu der großen Robbenkolonie bei Cape Bridgewater.

Twelve Apostles, VIC
Twelve Apostles, VIC

4. Reiserouten an der Küste

Folgen Sie der Great Southern Touring Route, die sich entlang der schroffen Küste von Torquay bis nach Warrnambool windet. Genießen Sie die spektakulären Ausblicke auf den Südlichen Ozean von Anglesea und zwischen Lorne und der Apollo Bay, wo der Highway direkt zwischen den Seeklippen verläuft. Wenn Sie die Küste nähern kennenlernen möchten, folgen Sie dem Great Ocean Walk bis an sein Ende oder legen Sie nur einigen Etappen zurück. Der Weg windet sich über 91 km von der Apollo Bay bis zu den Twelve Apostles. Erforschen Sie die Feuchtwälder, Klippen und abgelegenen Strände auf Tagestouren oder machen Sie eine achttägige Wanderung und schlagen Sie nachts an malerischen Orten Ihr Zelt auf.

Budj Bim, Lake Condah, VIC
Budj Bim, Lake Condah, VIC

5. Bewegte und vielseitige Aborigine-Geschichte

Entdecken Sie die Steinhäuser und Fischfallen eines ehemaligen Aborigine-Dorfes in Lake Condah, das zum Weltkulturerbe gehört. In der Nähe von Tower Hill können Sie sich einem geführten Spaziergang durch den erloschenen Vulkan anschließen, in dessen Bereich vor seinem Ausbruch vor 30.000 Jahren Aborigines lebten. Probieren Sie Bush Tucker, stöbern Sie durch Kunst und Kunsthandwerk der Aborigines und schlendern Sie im Geelong’s Aboriginal Centre durch einen Garten mit einheimischer Flora. Auf dem nahegelegenen William Buckley Discovery Trail können Sie in die jüngere Geschichte der Aborigines, nach der Besiedlung Australiens durch die Europäer, eintauchen. Entdecken Sie im Yollinko Park Aboriginal Garden am Baron River alte Muschelhaufen, heimische Pflanzen und Überreste eines alten Lagerplatzes.

Weitere Reiseideen für Australien