Sydney Harbour

Sydney Harbour National Park, NSW
Küstenwanderweg im Royal National Park, NSW
Wanderweg entland der America Bay im Ku-ring-gai Chase National Park, NSW
Ausblick vom Bradleys Head, NSW

Sydney Harbour

Die Stadt Sydney ist durch ihren eindrucksvollen natürlichen Hafen, den Sydney Harbour, geprägt. Von der Traumzeit bis zur Moderne und den monumentalen Bauwerken wie dem Sydney Opera House und der Sydney Harbour Bridge war der Sydney Harbour stets das Herz und die Seele dieser lebendigen Stadt. Die Metropole ist umgeben von Nationalparks, Welterbe-, Aboriginestätten und zahlreichen Orten der australischen Sträflingsgeschichte. Sonnen Sie sich an unberührten Stränden und erkunden Sie verborgene Buchten, radeln Sie durch idyllische Parks und genießen Sie traumhafte Sonnenuntergänge über dem Ozean. Die Natur- und Kulturlandschaft von Sydney, die sich über den Hafen und entlang der Küste und Wasserstraßen erstreckt, ist ein schillerndes Paradies für Entdecker.

Fünf Unternehmungsvorschläge für den Sydney Harbour

Sydneys Stadtlandschaft
Sydneys Stadtlandschaft

1. Die Stadtlandschaft von Sydney erleben

Der Sydney Harbour ist eine der ökologisch vielfältigsten Umgebungen der Erde. Die atemberaubende Küste bietet zahlreiche Gelegenheiten für spektakuläre Ausblicke und Naturerkundungen. Erklimmen Sie die gewaltige Sydney Harbour Bridge und erleben Sie ein traumhaftes Panorama bis zu den Sydney Heads im Osten und den Greater Blue Mountains im Westen. Direkt am Rande der Stadt bietet die urbane Oase des Royal Botanic Garden mit seinen seltenen Pflanzen aus der Zeit von Captain Cook einen Einblick in die Geschichte Australiens. Nehmen Sie weit oben am Mrs. Macquarie’s Chair Platz, von wo aus Sie die gesamte herrliche Szenerie in sich aufnehmen können, und erkunden Sie auch The Rocks, die älteste europäische Siedlung Australiens.

Schnorcheln im Nielsen Park
Schnorcheln im Nielsen Park

2. Sehenswürdigkeiten am Sydney Harbour

Die über die Hafenbucht verstreuten Inselchen des Sydney Harbour locken zu einer Reise in die australische Vergangenheit der Aborigines, Sträflinge und Seefahrer. Nehmen Sie am Circular Quay eine Fähre zu den Inseln Fort Denison und Goat. Campen Sie auf der zum Weltnaturerbe gehörenden Insel Cockatoo Island. Hier funkeln die Lichter der Stadt ganz besonders schön. Treten Sie in die Fußstapfen der frühen Seefahrer und hissen Sie die Segel an Bord eines historischen Tall Ship, oder entdecken Sie die Aborigine-Geschichte des Hafens an Bord eines Tribal Warrior-Schiffes. Lernen Sie die einzigartige australische Tierwelt im Wild Life Sydney, Sydney Aquarium oder dem spektakulären Taronga Zoo aus nächster Nähe kennen. Schnorcheln Sie im Nielsen Park entlang der Rose Bay zum Watsons Bay Walk. Beobachten Sie am Watson’s Bay die Jachten vor der Kulisse der Stadt mit einer Portion Fish & Chips, bevor Sie einen gemütlichen Spaziergang zum South Head unternehmen, wo Sie ein herrlicher Ausblick erwartet.

Coast Track, Royal NP
Coast Track, Royal NP

3. Sydneys Nationalparks

In Sydneys Nationalparks, die zum Schutz artenreicher Flora und Fauna, uralter Kulturstätten der Aborigines und militärischer Festungen angelegt wurden, können Sie eine Reise durch die australische Vergangenheit unternehmen. Außerdem finden Sie hier zahlreiche Badestellen und Buschwanderwege, wo Sie Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. Das „grüne“ Herz der Landschaft ist das weitläufige Gebiet des Sydney Harbour National Park, das sich über das Küstenvorland von North und South Head am eindrucksvollen Eingangstor zu Port Jackson erstreckt. Übernachten Sie in der historischen Quarantine Station, wo um 1830 die ersten Siedlerschiffe anlegten. Halten Sie nach Walen auf ihrer winterlichen Wanderung Ausschau. Von Middle Head aus können Sie den Blick über den Pazifik bis zum Horizont schweifen lassen. Helfen Sie anderen Freiwilligen bei der Regeneration des Buschlands. Südlich der Stadt lädt der Coast Track im Royal National Park zu einer Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf Klippen, Strände und faszinierende Landschaft von Bundeena bis Otford ein. Im Royal National Park wurden allein über 300 Vogelarten gezählt. Im Norden wartet der Ku-ring-gai Chase National Park mit einer eindrucksvollen Mischung aus Buschland und Buchten auf, nur einen Steinwurf von bezaubernden Sandstränden entfernt.

Aborigine-Entdeckungstour
Aborigine-Entdeckungstour

4. Aborigine-Erlebnisse

Zeugnisse der langen Verbundenheit der Aborigines mit diesem Land finden sich vielerorts in Form von Felsgravuren, Muschelhaufen, Lagerplätzen, vernarbten Bäume und Schablonenkunst. Bei einer Wanderung in The Rocks können Sie sich von einem Aborigine-Führer in die Traditionen und kulturellen Praktiken des Cadigal-Stammes einweihen lassen. Fahren Sie mit dem Boot nach Parramatta, wo Sie am Riverside Walk entlangspazieren und im Parramatta Park nach vernarbten Bäumen suchen können. Unternehmen Sie eine Aborigine-Entdeckungstour im Ku-ring-gai Chase oder Royal National Park, und bewundern Sie die Felsgravuren entlang des Küstenpfades von Bondi nach Bronte. Um auch einen Eindruck von der modernen Aborigine-Kultur zu bekommen, können Sie sich eine Vorstellung des Bangarra Dance Theatre ansehen und „Bush Tucker“ im Purple Goanna in Redfern oder im Gardener’s Lodge Café im Victoria Park kosten.

Kajakfahren, Royal National Park
Kajakfahren, Royal National Park

5. Hafen- und Küstentouren

Diese Landschaft ist ein Paradies für Wasserratten, vom Surfen und Segeln im Meer bis hin zum Stand-up-Paddle-Boarding in der Hafenbucht. Erkunden Sie die Wasserstraßen nach Lust und Laune mit dem Kajak, wo Sie immer wieder zauberhafte Ecken ganz für sich allein haben. Hüpfen Sie an einem der beliebten Strände wie Bronte oder Freshwater ins kühle Nass, oder wandern Sie dort entlang der Felsbecken umher. Machen Sie eine Bootstour über die Hafenbucht, oder neben Sie an einer der organisierten Schwimmveranstaltungen im Meer teil. Beobachten Sie verschiedene Wasservögel an den Flussauen des Bicentennial Park im Sydney Olympic Park, und erkunden Sie den größten noch intakten Mangrovenwald am Parramatta River. Entdecken Sie die bunte Unterwasserwelt auf einer Schnorchelsafari in Clovelly, wo Sie mit etwas Glück einen Blick auf den Riesenlippfisch „Bluey“ erhaschen, oder bei Bare Island, wo es Sandrochen und farbenprächtige Schwämme zu bestaunen gibt. Durchtauchen Sie den Unterwasserlehrpfad der Gordon’s Bay, eine von vielen faszinierenden Tauchstellen in Sydney, wo man Kraken, Tintenfische und bunte Nacktschnecken sehen kann.

Weitere Reiseideen für Australien