Update – Besuch der Blue Mountains

Blue Mountains, NSW

Update – Besuch der Blue Mountains

Nach den Buschbränden in der Region begrüßt Blue Mountains Lithgow & Oberon Tourism (BMLOT) erneut Besucher.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, sollten Sie den Great Western Highway in Richtung Blue Mountains und Lithgow nehmen (biegen Sie auf die Jenolan Caves Rd ab, wenn Sie nach Oberon fahren möchten). Außerdem besteht über die Bells Line of Rd Anschluss an den Blue Mountains Botanic Garden, Mount Tomah.

Die Blue Mountains und Lithgow können auch per Zug erreicht werden. Von den Bahnhöfen Leura oder Katoomba können Sie weltberühmte Attraktionen wie die Scenic World mit Hop-on-/Hop-off-Bussen erkunden (Blue Mountains Explorer Bus und Blue Mountains Trolley Tours).

Besuchen Sie die Hotels, Cafés, Restaurants und Geschäfte der Region sowie touristische Highlights wie das Blue Mountains Cultural Centre in Katoomba, die Small Arms Factory in Lithgow und die Jenolan Caves in der Nähe von Oberon.

Nicht zu vergessen sind natürlich die spektakulären Aussichtspunkte in der Greater Blue Mountains World Heritage Area wie der Echo Point Lookout, von dem aus man die Three Sisters bestaunen kann, Govetts Leap in Blackheath, Hassans Walls in Lithgow und der Kanangra-Boyd National Park.

Der Vorsitzende von Blue Mountains Lithgow & Oberon Tourism (BMLOT), Randall Walker, lädt Besucher ein, „im Frühsommer einen Tagesausflug oder Kurztrip in die Region“ zu unternehmen. „Jeder Ort hat seinen ganz eigenen Charme, und jedes Naturgebiet verfügt über sein ganz eigenes Mikroklima.“

Besucher sollten sich Buchungen vorab erneut bestätigen lassen, folgende Informationen können jedoch als gesichert angesehen werden:

Die Bahnlinie und der Great Western Highway in die Upper Blue Mountains bleibt geöffnet

Hauptattraktionen wie die Scenic World und die Jenolan Caves bleiben geöffnet

Die Orte Wentworth Falls, Leura, Katoomba, Medlow Bath, Blackheath, Oberon, Lithgow und Emirates Wolgan Valley heißen Besucher herzlich willkommen

Wichtige Aussichtspunkte im Süden wie der Echo Point sind geöffnet

Besucherinformationszentren sind geöffnet

Vor allem im Süden sind weite Flächen mit Buschland/Parks/Reservaten von den Buschbränden verschont geblieben. Cafés, Restaurants, Geschäfte, Hotels und Resorts sind geöffnet.

Weitere Australien-Vorschläge

Nützliche Links

Aktuelle Informationen zu
Bränden in New South Wales.

Informationen
zu geschlossenen Nationalparks

Regionale Touristeninformationen erhalten sie unter
Blue Mountains and Lithgow Tourism