Site Requires Javascript - turn on javascript!

Sieben Orte in Queensland Hier werden Sonnenanbeter glücklich

Australien hautnah erleben

Globetrotter Steven beschreibt sieben Orte in Queesland, die ihn glücklich gemacht haben und nimmt dich hier mit auf seine Reise nach Down Under.

 

«Steven ist gebürtiger Berliner. Er liebt die Natur, verrückte Ideen und den Fahrtwind auf seinem Rennrad. Auf seinem Blog Funkloch erzählt er von nachhaltigen Projekten und aufregenden Reisen. Seine Reise nach Queensland zählt er zu den besten Reisen seines Lebens.»

Sieben Orte in Queensland, die Sonnenanbeter glücklich machen

Tropisches Klima, 300 Sonnentage im Jahr und täglich acht bis neun Sonnenstunden: Den Spitznamen „Sunshine State“ hat sich Queensland mehr als verdient. Ob im heißen tropischen Sommer von Oktober bis April oder im warmen trockenen Winter von Mai bis September – du findest zu jeder Jahreszeit wundervolle Orte, an denen du das sonnige Wetter genießen kannst. Diese sieben sind besonders beeindruckend:

1. Die aufsehenerregenden Glass House Mountains

Im Süden Queenslands, an der Sunshine Coast, befinden sich die Glass House Mountains. Sie liegen nur etwa 70 Kilometer nördlich von Brisbane und sind von dort aus mit dem Bus oder der Bahn in nur einer Stunde zu erreichen. Die bizarre Bergkette der Glass House Mountains besteht aus 12 Vulkanen, die vor etwa 27 Millionen Jahren entstanden sind. Sie sind schon von der Küste aus zu sehen und erheben sich ganz plötzlich und unerwartet aus der flachen, grünen Landschaft. Du kannst die Vulkane bei einem Hubschrauberrundflug aus der Luft erkunden oder – wenn du es etwas sportlicher magst – auch auf eigene Faust erwandern. Am besten eignet sich dafür der Mount Tibrogargan.

Glasshouse Mountains, Queensland © Steven Hille

2. Der vielfältige Noosa National Park

Im beliebten Noosa National Park geht der Regenwald direkt in den Strand über. Für Besucher ergeben sich deshalb vielfältige Möglichkeiten, die einzigartige Natur zu entdecken. Ob Wandern, Klettern, Angeln, Baden, Surfen oder Tauchen – im Noosa National Park ist dank guter Infrastruktur und vieler Wanderwege alles möglich. Besonders Tierbeobachter kommen auf ihre Kosten: Hier tummeln sich Koalas, und von Mai bis November kannst du Buckelwale erspähen. Wer sich nach dem Aufenthalt in der Natur stärken will, findet im entspannten Noosa viele Restaurants, Bars und Cafés. Von Brisbane liegt der Noosa National Park etwa 130 Kilometer entfernt, von Gympie aus sind es nur 70 Kilometer.

Das Strandtreiben genießen in Noosa, Queensland © Steven Hille

3. Die beeindruckende Carlo Sandblow am Rainbow Beach

Eine Sanddüne ist ein spannendes Naturphänomen. Vom Wind geformt und ihm gänzlich ausgeliefert, unterliegt sie einem ständigen Prozess. Wer die Carlo Sandblow am Rainbow Beach im Great Sandy National Park besteigt, erlebt aber nicht nur die Besonderheiten einer Sanddüne hautnah, sondern auch spektakuläre Sonnenaufgänge und -untergänge. Zwischen Pazifik und Regenwald gelegen, steigt die Sonne hier am frühen Morgen über dem Meer auf, um am Abend hinter dem Regenwald unterzugehen. Mit ein paar Drinks, Musik und einer Decke ist ein Aufenthalt auf der Düne der perfekte Start in den Tag oder in eine wunderbare Nacht

 

Gerade bei Sonnenaufgang und -untergang ist die Carlo Sandblow sehenswert © Steven Hille

4. Der atemberaubende Viewpoint am Lake Wabby auf Fraser Island

Fraser Island ist ein Highlight für sich. Die größte Sandinsel der Welt mit ihren mehr als 200 traumhaften Süßwasserseen ist ein echtes Paradies für Naturliebhaber. Am wundervollen Lake Wabby, der zwischen der Hammerstone Sandblow, dem Pazifik und dem Regenwald liegt, hast du die Möglichkeit, durch den Regenwald zu wandern, im See zu baden oder durch die Sandmassen der Düne zu spazieren. Einzigartig ist der Ausblick über den See: Vom Viewpoint aus erlebst du ein atemberaubendes Panorama mit Düne, See, Regenwald und Pazifik. Touren zum Lake Wabby kannst du unter anderem beim Kingfisher Bay Resort buchen. Fähren nach Fraser Island starten ab Inskip Point und River Heads.

Blick von der Aussichtsplattform auf Lake Wabby, Fraser Island, Queensland © Steven Hille

5. Der verblüffende Cape Hillsborough Nature Tourist Park

Das nächste Highlight befindet sich 50 Kilometer nördlich von Mackay. Der Cape Hillsborough Nature Tourist Park ist ausschließlich mit dem Auto zu erreichen. Ab Airlie Beach sind es etwa 130 Kilometer Fahrt. Berühmt geworden ist der Park durch seine Kängurus und Wallabys, die aus bisher ungeklärten Gründen jeden Morgen vor Sonnenaufgang an den Strand kommen. Einige Forscher gehen davon aus, dass die Tiere das mineralienhaltige Seegras fressen, das durch die Flut über Nacht an Land gespült wird. Für Besucher lohnt sich das zeitige Aufstehen vor Sonnenaufgang auf jeden Fall – auch wenn es noch so schwer fällt.

Inmitten der Natur liegt der Campingplatz in Cape Hillsborough, Queensland © Steven Hille

6. Das paradiesische Hamilton Island

Perfekte Fotos mit wunderbaren Straßen aus Palmen, weißen Sandstränden und einer wahnsinnig schönen Landschaft im Hintergrund? Kannst du auf Hamilton Island schießen – und das ganz ohne teures Kameraequipment und Nachbearbeitung. Hamilton Island ist die Größte der 74 Whitsunday Islands und ein Ferienparadies. Hier kannst du am Strand – zum Beispiel am Catseye Beach – entspannen, beim Schnorcheln oder Tauchen nach Clownfischen Ausschau halten, Golf spielen oder Touren zu den anderen Inseln der Gruppe unternehmen. Am Ende des Tages kannst du dich in luxuriösen Hotels und zahlreichen Restaurants verwöhnen lassen. Mit einem eigenen Flughafen ausgestattet, besitzt Hamilton Island eine perfekte Infrastruktur für Reisende, die es gerne etwas bequemer haben. Solltest du nicht mit dem Flugzeug anreisen, kannst du ab Port of Airlie auch die Fähre nehmen.

Palmen und weiße Sandstrände gibt es auf Hamilton Island, Queensland © Steven Hille

7. Der strahlende Whitehaven Beach

Wie heißt es so schön? Das Beste kommt zum Schluss. Gar nicht weit von Hamilton Island und ideal als Tagesausflug geeignet, befindet sich der Whitehaven Beach. Er gilt nicht nur als der schönster Strand Australiens, sondern als der schönste des ganzen Pazifiks. Mit einem Quarzanteil von 99 Prozent besitzt der schneeweiße Sand zwei besondere Eigenschaften: Er wird wegen seiner hellen Farbe nicht heiß – und kann zum Polieren von Schmuck verwendet werden. Whitsunday Island, die Insel auf der sich der Whitehaven Beach befindet, ist komplett unbewohnt. Restaurants, Bars oder Cafés wirst du hier nicht finden, daher solltest du ausreichend Verpflegung einplanen. Eine Tour kannst du beispielsweise bei Cruise Whitsundays buchen, die dich unter anderem von Airlie Beach oder Hamilton Island zum schönsten Strand Australiens bringen.

Schneeweißer Strand: Der Whitehaven Beach in den Whitsundays in Queensland © Steven Hille

ANGEBOTE FÜR DAS SONNIGE QUEENSLAND

Komfortabel auf Fraser Island übernachten, Inselhopping, mit einer Segeljacht Australien genießen und noch Buckelwale sehen? Hört sich gut an? Dann schau dir doch mal die folgenden Angebote etwas näher an:

Whitsundays – ein Paradies auf Erden: Hamilton Island Resort

Hamilton Island bietet 3 verschiedene Unterkünfte, die im Zentrum der Whitsunday Inseln liegen. Erleben Sie das farbenfrohe Great Barrier Reef bei einem Ausflug.

Schwimmen mit Buckelwalen in Queensland

Von Juli bis Oktober haben Sie nicht nur die Gelegenheit die Buckelwale vor Queenslands Küste zu beobachten, sondern auch zu ihnen ins Wasser zu gehen. Dies findet unter strengen Auflagen zum Schutz der Tiere statt. Die oft neugierigen Wale entscheiden selbst, wie nah sie zu den Schwimmern kommen.

2 Tage Segelabenteuer „Waltzing Matilda“

Die Segelkreuzfahrt führt von Airlie Beach in die wunderschönen Whitsundays.

Erlebnis Fraser Island: Kingfisher Bay Resort Fraser Island ****

Das komfortable und umweltfreundliche Resort liegt an der Westküste von Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt, umgeben von einem Regenwald. Die wunderschöne Naturinsel gehört zum UNSECO-Weltnaturerbe.

5 Tage Lady Elliot & Fraser Island erleben

Kombinieren Sie die zwei außergewöhnlichen Inseln und erleben Sie die Vielseitigkeit Queenslands. Der inkludierte Flugtransfer nach Lady Elliot Island bietet traumhafte Ausblicke. Gehen Sie schnorcheln und unternehmen Sie eine Bootstour, während Sie Fraser Island bei einer Allradtour entdecken.

Was gibt es noch in Queensland?

Diese Artikel könnten dir auch gefallen