Site Requires Javascript - turn on javascript!

Die acht besten Tipps, um in Sydney preiswert essen zu gehen

Acht Tipps, um in Sydney preiswert essen zu gehen

In Sydney findest man nicht nur einige der besten Spitzenrestaurants der Welt, sondern das gastronomische Angebot der Stadt zeichnet sich auch durch seine erstaunliche Vielfalt aus.


Von Paul Chai

Man braucht keinen Tisch in einem gehobenen und teuren Restaurant zu reservieren, um die lebhafte Feinschmeckerszene Sydneys zu genießen. Es gibt zahlreiche erschwingliche Lokale, von Boutique-Burger-Läden bis hin zu asiatischen Restaurants, die dir schlichte, authentische Gerichte mit Aromen servieren, an die du dich noch lange erinnern wirst. Hier stellen wir dir eine Auswahl der besten preiswerten Lokale in Sydney vor.

WEITERE KULINARISCHE ATTRAKTIONEN SYDNEYS

Dumplings & Beer

Hier ist der schlichte Name Programm. Das Restaurant begrüßt dich im angesagten Innenstadtviertel Potts Point. Im Dumplings & Beer genießt du gebratene Teigtaschen mit Schweinefleisch und Kohl (9 AUD für fünf Stück), Dim Sum mit Muscheln und Schnittlauch (9 AUD für vier Stück) und Xiaolongbao, einen zeitlosen Klassiker (kleine, mit Schweinfleisch und Brühe gefüllte, gedämpfte Teigtaschen, ebenfalls 9 AUD für vier Stück). Serviert werden dir alle diese Köstlichkeiten in einem einladenden, asiatisch inspirierten Ambiente mit Stühlen mit Zickzackmuster, Street-Art-Wandmalereien und mit chinesischen Zeitungen verkleideten Tischplatten. 9 Ward Ave, Potts Point

Burger Project

Hier bereitet Starkoch Neil Perry, der auch bei Australiens staatlicher Fluggesellschaft Qantas für die Verpflegung an Bord zuständig ist, Fast Food für dich zu. Das ist nicht nur die preiswerteste Methode, um in den Genuss von Perrys berühmten Köstlichkeiten zu kommen, sondern auch eine der leckersten: hier gibt es die besten Zutaten, die man je zwischen zwei Scheiben Brot gesehen hast! Im Burger Project dreht sich alles um die Herkunft der Erzeugnisse: Verarbeitet wird zum Beispiel Rindfleisch vom tasmanischen Cape Grim, das als bestes Weidefleisch der Welt gilt. Der helle, weiße und schlichte Raum passt zu dem gehobenen Fast-Food-Ansatz, deshalb bekommt man seinen Aussie Burger (mit Roter Bete und Spezialsauce, 10,90 AUD) auf einem Plastiktablett und den Wein dazu in einem Plastikbecher. Nichtsdestotrotz liegen Welten zwischen diesem Etablissement und dem künstlichen Essen, das dir die meisten Fast-Food-Ketten vorsetzen. Circular Quay, Gateway Centre, Level 1, Shop L106, 1 Macquarie Place, Sydney

Mamak

In Malaysia bekommst du an Mamak-Ständen regionales Street Food: pikante gebratene Nudeln, reichhaltige Currys und Roti, ein Fladenbrot, mit sämigen Saucen zum Dippen. Dieselben Köstlichkeiten werden dir in diesem preisgekrönten Restaurant in Sydney serviert. Probier das Kari Ayam (ein reichhaltiges Hühnercurry, 17 AUD), das Sambal Soton (köstliche, im Wok gebratene Tintenfischringe mit einer frischen Chilisauce, 18 AUD) oder ein Rojak (ein malaysischer Salat mit Tofu und Gemüse sowie einem dunklen, pikanten Erdnuss-Dressing, 15 AUD). Man kann entweder im gut besuchten Mamak mit seinen leuchtend roten Wänden essen oder sich in die Schlange für Essen zum Mitnehmen anstellen, die sich an den meisten Tagen vor dem Restaurant bildet. 15 Goulburn Street, Sydney

Tim Ho Wan

Tim Ho Wan’s gebackene Brötchen mit gegrilltem Schweinfleisch, eine Eigenkreation, interpretieren das klassische chinesische Brötchen mit Schweinefleisch neu – mit einem knusprigen Äußeren und blättrigem, weichen Teig rund um eine saftige, süße Fleischkugel. Drei Stück davon kosten unter 9 AUD, das ist also eine der preiswertesten Möglichkeiten, eine mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Küche zu genießen! Es lohnt sich auch, die Garnelen-Teigtaschen mit Wasabi-Salat, die Spinat-Garnelen-Teigtaschen und den süßen Mangopudding zu probieren. Shop 5018A, Westfield Sydney, 188 Pitt Street, Sydney

Belle’s Hot Chicken

Belles ist ein Rock 'n' Roll-Diner mit Leuchtreklame und lauter Musik, wo dir frittiertes Hähnchen im Stil der Südstaaten in fünf verschiedenen Schärfegraden serviert wird. Man kann zwischen Hähnchenkeulen und -flügeln (17 AUD pro Portion plus eine Beilage) wählen, Carolina Slaw (eine Art Krautsalat) als Beilage, sowie einer Reihe von Saucen zum Dippen probieren, wie etwa Belle’s BBQ-Sauce mit Blauschimmelkäse und Pfirsich. Deine Bestellung wird dir dann in einem roten Korb, ausgelegt mit kariertem Papier, serviert. Shop 5, 33 Barangaroo Avenue, Wulugul Walk, Barangaroo

Pastizzi Café

Ein Pastizzi ist ein traditionelles maltesisches Gebäck mit schlichten Füllungen wie Ricottakäse, aber in diesem bei Einheimischen beliebten Lokal im angesagten Innenstadtbezirk Newtown werden die rautenförmigen Häppchen modern interpretiert. Freu dich hier auf Füllungen wie Hühnercurry, Chili con carne oder süßen Ricotta (klassische Füllungen je 2,70 AUD, Gourmetfüllungen je 4 AUD). Auf Malta ist man Pastizzi als Fast Food und obwohl das weiß gekachelte Pastizzi Café denkbar gemütlich ist, bleibt niemand lang. Einfach eines der "maltesischen Blätterteigteilchen" mitnehmen und durch die King Street spazieren, das pulsierende Herz dieses angesagten Stadtteils, fort. 523 King Street, Newtown

Rosso Pomodoro

Im wohlhabenden Hafenviertel Balmain laden einige der besten und preiswertesten Pizzerien zu einem Besuch ein. Die Einheimischen essen am liebsten im Rosso Pomodoro. Hier gibt es authentische neapolitanische Pasteten mit edelsten Zutaten wie Prosciutto, geriebenem Parmesan und frischen Kräutern. Fang mit einer Bruschetta all’aglio (mit Knoblauch, 10,50 AUD) an und probier danach eine Pizza bianca – mit einer weißen Pizzasauce statt der gewohnten Tomatensauce; oben drauf kommen Gorgonzola, Schinken und Pilze (22 AUD). Der Raum ist so einfach gestaltet wie die Pizzen selbst, mit farbenfrohen Stühlen und einigen Bildern, die die Wände schmücken. 24 Buchanan Street, Balmain

Spice Alley

Im aktuell coolsten Stadtteil Sydneys, Chippendale, findest du die Spice Alley: Hier haben sich vier Küchen zusammengetan, um in einer schmalen Gasse ein Hawker Center, wie die Food-Courts unter freiem Himmel in Singapur und Malaysia genannt werden, zu schaffen. Geführt werden die Stände von einigen der besten asiatischen Köche Sydneys. Das Alex Lee Kitchen lockt mit singapurischem Roti (Fladenbrot) und Singapurs Nationalgericht, Huhn mit Reis (11 AUD). Das Old Jim Kee ist den Kopitiams in Singapur und Malaysia nachempfunden, Cafeterien, in denen es auch Kleinigkeiten zu essen gibt. Hier werden Curry-Flips, gebratene Nudeln und süßer Kaffee serviert. Im Bang Luck erwarten den Gast vietnamesische Köstlichkeiten und im Hong Kong Diner gibt es Fondues mit Brühe und Congee (chinesischer Reisbrei). 18–20 Kensington Street, Chippendale

Neuigkeiten

VISA-INFORMATIONEN