immersive storybook

Your browser isn't supported

To view this story you'll need to open it in a new browser (Chrome, Firefox, MS Edge, Safari)

0

Kopfhörer aufsetzen, um den Ton in 3D zu erleben

Video: Whalesong Cruises

IN DER HAUPTSTADT DER WALE

ZUM ERKUNDEN SCROLLEN

Video: Blue Dolphin Tours

Der aufgeregte Ruf des Reiseleiters „Luftblasen auf dem Wasser!“ ist zu hören. „Köpfe runter! Sie kommen!“

Und tatsächlich, einen Moment später steigen Luftblasen um die Schwimmer herum auf, begleitet von freudigen und überraschten Ausrufen. Knapp unter der Wasseroberfläche befinden sich die Wale. Wenn sie unter ihren menschlichen Besuchern herumwirbeln und tanzen, ist eines ganz klar: Sie haben Lust zu Spielen.

Video: Blue Dolphin Tours

Bild: Blue Dolphin Tours

Jedes Jahr zwischen Juli und November versammeln sich Zehntausende von Buckelwalen in der ruhigen Bucht einer australischen Kleinstadt.

Hier kommt es zu außergewöhnlichen, einmaligen Begegnungen zwischen Walen und Menschen, die der Bucht ihren Spitznamen eingebracht haben:

Hauptstadt der Wale

Jedes Jahr begeben sich etwa 40.000 Buckelwale auf eine epische 10.000 Kilometer lange Rundreise und wandern von den frostigen südlichen Ozeanen der Antarktis zu ihren Brutgebieten in den milden Gewässern des Great Barrier Reef und wieder zurück.

Auf ihrem Weg entlang der australischen Ostküste zeigen sie sich den Menschen an beliebten Orten wie den berühmten Stränden von Sydney, an der Küste von Byron Bay und an den malerischen Whitsunday Islands.

Die Route wird so viel genutzt, dass sie mittlerweile auch als „Buckelwal-Highway“ bekannt ist.

Video: Whalesong Cruises

Wie jede große Verkehrsader ist dieser Highway stark frequentiert, und da sie so große Entfernungen zurücklegen müssen, wollen die Wale schnell ans Ziel und machen nur wenige Pausen.

Bis sie Hervey Bay erreichen.

Video: Fraser Coast Tourism

KAPITEL EINS

WILLKOMMEN IN HERVEY BAY

Willkommen in Hervey Bay, einer entspannten Kleinstadt an der sonnenverwöhnten Küste von Queensland, drei Stunden nördlich von Brisbane. In den letzten 40 Jahren hat dieses Kleinod dank einzigartiger Umweltbedingungen einen weltweiten Ruf für seine außergewöhnlich und interaktive Erlebnisse mit Walen erlangt.

Die Stadt ist ein beliebter Ausgangspunkt zum UNESCO-Welterbe Fraser Island – eine lange, dünne Landmasse, die die Länge der Bucht flankiert. Fraser Island ist nicht nur günstig gelegen, sondern wirkt wie eine Barriere gegen die Wucht des offenen Ozeans und schafft so eine breite, flache Bucht mit ruhigem Wasser, den idealen Ort für die Wale um eine Rast einzulegen.

Map

SIE SIND HIER, UM SICH AUSZURUHEN, ERHOLEN UND ZU SPIELEN.

Mit zwei Jahrzehnten Erfahrung als Skipper in Hervey Bay ist Peter Lynch, Mitinhaber von Blue Dolphin Tours, einem lokalen Unternehmen für Walbeobachtungstouren, hervorragend geeignet, um über die Einzigartigkeit dessen zu sprechen, was hier passiert.

"Im Allgemeinen sind wandernde Buckelwale darauf fokussiert ihr endgültiges Reiseziel zu erreichen. Aber wenn sie Hervey Bay erreichen, ändert sich das schlagartig", sagt Lynch. Nach wochenlanger harter Arbeit versetzt die Ankunft in einem so ruhigen, sicheren Hafen, umgeben von ihren Freunden und Spielkameraden, die Wale „in eine Art Urlaubsstimmung.“

Entspannte Wale sind neugierige Geschöpfe und „jede Interaktion findet zu ihren Bedingungen statt.“ Menschen, die zu Besuch kommen, können alle Arten von spielerischem Übermut erleben, vom Schwanz‑ und Flossenschlagen bis hin zum Singen und Brüllen. Dies ist die Art der Wale, vor sich gegenseitig und ihrem menschlichen Publikum anzugeben.

Das häufigste Verhalten, das hier zu beobachten ist, das sogenannte „Mugging“ (bei dem sich die Wale dem Boot nähern, um es aus der Nähe zu betrachten), kommt hier in Hervey Bay häufiger vor als überall sonst auf der Welt.

Einige glückliche Gäste können auch das „Spyhopping“ beobachten – ein vertikaler „Sprung“ aus dem Wasser mit dem Kopf voran. So können die Wale ihre Besucher besser beobachten. „Es ist wirklich etwas Besonderes“, sagt Lynch.

Video: Fraser Coast Tourism

Die Chancen Wale zu sehen sind so hoch, dass Reiseveranstalter in der Hochsaison eine Geld-zurück-Garantie anbieten.

Video: Tasman Venture

KAPITEL ZWEI

EINEN AUSFLUG MIT DEM BOOT MACHEN

EINEN AUSFLUG MIT DEM BOOT MACHEN

DEN WALEN GANZ NAH KOMMEN

Vicki Neville – eine leidenschaftliche Naturschützerin, Reiseleiterin des lokalen Veranstalters Tasman Venture und Hauptdarstellerin des National Geographic Dokumentarfilms The Whale Whisperer – hat in ihren 20 Jahren als Reiseleiterin eine Menge „warten“ müssen. So würde sie es jedoch nicht nennen.

„Unsere Vorschriften sind extrem streng“, bekräftigt Neville. „Boote dürfen sich einem Wal nur bis auf 100 Meter nähern, das heißt, sobald wir einen sehen, müssen wir unsere Motoren abschalten und einfach abwarten, was sie tun.“

„Selten dauert es lange, bis sie zu uns kommen und uns begutachten“, lächelt sie.

Video: Blue Dolphin Tours

Die Menschen kommen nicht, um die Wale zu sehen – die Wale kommen, um die Menschen zu sehen.

Video: Tasman Venture

Walbeobachtung wird manchmal als passiver Sport angesehen, aber das ist in Hervey Bay nicht der Fall. Sobald ein Wal gesichtet wird, werden die Passagiere aufgefordert, zu winken und zu singen.

Es mag sich etwas albern anfühlen, aber, wie Sie sehen können, ist es ein effektives Mittel, um die Aufmerksamkeit der Wale zu erregen.

Bild: Tasman Venture

WUSSTEN SIE SCHON?

Seit 1986 die ersten kommerziellen Wal-Touren in Australien hier gestartet sind, hat Hervey Bay die weltweiten Standards für verantwortungsvolle Walbeobachtung gesetzt. So sehr, dass das Gebiet im Jahr 2019 zur ersten Wal-Welterbestätte der Welt erklärt wurde.

Bild: Tasman Venture

EINEN AUSFLUG MIT DEM BOOT MACHEN

DAS KINDERZIMMER DER WALE

Während „Mugging“ immer mit einem Nervenkitzel verbunden ist, gibt es noch eine weitere Art der Begegnung, die besonders schwer zu übertreffen ist.

„Die Anzahl der Mütter, die wir hier mit ihren neugeborenen Kälbern sehen, ist hoch“, bestätigt Rebecca Greenshields. Die Geschäftsführerin eines anderen lokalen Reiseveranstalters, Whalesong Cruises, erklärt, dass die flachen, geschützten Gewässer der Bucht perfekte Bedingungen für die Geburt von Kälbern und die Erholung mit ihnen auf der langen Wanderschaft bieten.

So sehr, dass Hervey Bay zusätzlich den Ruf als Australiens „Kinderzimmer für Wale“ entwickelt hat.

Die Stadt hat diesen Ruf mittlerweile unter den Walen, so scheint es. Die sanften Riesen verweilen hier so so lange, dass die Mütter damit begonnen haben, ihre Babys zu den besuchenden Menschen zu bringen, sagt Greenshields. Sie schieben sie manchmal sogar physisch näher an die Boote heran, damit sie die Besucher aus der Nähe betrachten können.

Wie jeder beliebte Urlaubsort ist auch Hervey Bay für seine Unterwassergäste zu einem Ort positiver Erinnerungen geworden.

„Sie fühlen sich bei uns sicher und beschützt.“

KAPITEL 3

MIT WALEN SCHWIMMEN

Wenn Ihnen eine Begegnung vom Oberdeck aus noch nicht nah genug ist, wie wäre es dann damit, in die Welt der Wale einzutauchen?

Das Schwimmen mit einem Buckelwal ist etwas, an das Sie sich für den Rest Ihres Lebens erinnern werden und das alles relativiert. Diese majestätischen Kreaturen können bis zu 40 Tonnen wiegen und bis zu 16 Meter lang werden.

Es gibt strenge Vorschriften für diese Aktivität, um sowohl Wale als auch Menschen zu schützen. Wenn der Skipper die Bedingungen für richtig hält, gleiten Sie und eine kleine Anzahl von Schwimmern mit Masken und Schnorcheln ins Wasser, wo Sie an einer Stelle bleiben (entweder auf einem untergetauchten Deck oder sich an einem Führungsseil festhaltend), und warten auf die Begegnung Ihres Lebens.

Es ist eine Erfahrung, die eine Flut von Emotionen freisetzt, sagt Neville. „Wenn die Besucher mit den Walen im Wasser sind, hört man von oben ziemlich lustige Geräusche aus ihren Schnorcheln: Freudenschreie, ausgelassenes Lachen und ähnliches.“

Wenn die Schwimmer wieder auftauchen, sind sie oft sprachlos.

Trotz der vielen spektakulären und spielerischen Possen, die man sehen kann, fügt sie hinzu, ist die schönste Erinnerung für die meisten Menschen die Erfahrung, Augenkontakt herzustellen.

Video: Blue Dolphin Tours

Video: Tasman Venture

Nichts kann Sie auf den Moment vorbereiten, in dem Sie einem solch intelligenten, fühlenden Wesen in die Augen sehen.

Vielleicht ist es verständlich, dass Reisende ihre Begegnung mit diesen prächtigen wilden Kreaturen oft als „einmalig“ beschreiben. Aber für die Einheimischen, die von Juli bis November regelmäßig Zeuge solcher Begegnungen werden, ist dies nichts Einmaliges.

Das ist ein ganz normaler Tag in der Bucht.

Die Frühjahrspause dauert für die Wale allerdings nicht lange. Im November drehen sie dann wieder um und machen sich auf den Weg zurück zu ihren Futterplätzen in der Antarktis.

Bis zum nächsten Jahr, wenn sie wieder in ihren Lieblingsferienort zurückkehren.

Bild: Fraser Coast Tourism

Beginnen Sie mit der Planung Ihres eigenen Wasserabenteuers in Australien
Dank an
Blue Dolphin Tours Peter Lynch Website besuchen
Tasman Venture Vicki Neville Website besuchen
Whalesong Cruises Rebecca Greenshields Website besuchen
Fraser Coast Tourism Website besuchen
Artikel
Geschrieben von Krysia Bonkowski
Bearbeitet von Georgia Rickard