Site Requires Javascript - turn on javascript!

Tasmanien Ungezähmter Inselstaat


Von Andrew Bain

Auf Tasmanien leben nur 500.000 Menschen und die Insel ist nicht nur wunderschön, sondern auch überschaubar. In der bezaubernden Hauptstadt Hobart finden Sie eine der faszinierendsten Kunstgalerien der Welt, während Launceston im Norden der Insel eine der wenigen Städte auf unserem Planeten ist, die um eine Schlucht entstand. Die Insel lässt sich hervorragend mit dem Auto erkunden. Aber auch zu Fuß gelangen Sie innerhalb weniger Stunden vom Strand bis in die zum Weltnaturerbe zählenden Berge im Landesinneren. Unterwegs kommen Sie an einladenden Hofläden, Weinkellern und Restaurants vorbei, die sich auf die landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Gegend spezialisiert haben – frischer und köstlicher geht es nicht.


Karte von Tasmanien

Kolonialarchitektur in Hobart

Tasmaniens freundliche Hauptstadt Hobart ist zwischen Berg und Fluss fast eingezwängt und bietet vielfältige Aktivitäten und Erlebnisse. Betrachten Sie auf einem Stadtrundgang die wunderschöne Sandstein-Kolonialarchitektur, fahren Sie für den besten Blick auf Hobart auf den Gipfel des Mount Wellington und speisen Sie in einem der für Tasmanien berühmten hervorragenden Restaurants, die wunderbar frische Erzeugnisse verwenden.

Besuch in der Untergrund-Kunstwelt des MONA

Das beeindruckende, unterirdisch angelegte Museum of Old and New Art in Hobart („MONA“) begeistert durch die gelungene Kombination von Kunst und Architektur. Das Museum ist ein mehrgeschossiges Labyrinth, das in die Sandsteinfelsen der nördlichen Vorstädte der Hauptstadt gebaut wurde. Diese Galerie von Weltklasse-Niveau beherbergt eine provokante Kunstsammlung. Neben einzigartiger Kunst gibt es im MONA auch einen Weinkeller und eine Brauerei.

Einblick in die Geschichte der Strafkolonie

Die als Weltkulturerbe gelisteten Zuchthausgebäude von Tasmanien erzählen die Geschichte von fast 50 Jahren hartem Sträflingsleben auf der Insel im 19. Jahrhundert. Die berüchtigtste Strafkolonie von Australien lag an der wunderschönen Küste von Port Arthur, eine Autostunde östlich von Hobart. Haben Sie den Mut, hier an der nächtlichen Geister-Tour teilzunehmen?

 

Blick auf Cradle Mountain

Der berühmteste Berg Tasmaniens ist der Cradle Mountain mit seinen gewaltigen Felsengipfeln, der sich direkt aus dem Dove Lake im Nordwesten der Insel zu erheben scheint. Bestaunen Sie das Massiv vom sechs Kilometer langen Rundwanderweg Dove Lake Circuit aus. Wenn Sie viel Energie haben, können Sie bis zum Marions Lookout wandern, von wo sich Ihnen ein atemberaubenden Blick über Berg und See bietet.

 

Fühlen des weißen Sandstrands der Wineglass Bay

Nach einem kurzen Spaziergang vom Parkplatz im Freycinet National Park aus, gelangen Sie zu einer Aussichtsplattform mit Blick auf den weißen Strand der makellos gebogenen Wineglass Bay im Osten der Freycinet Peninsula, die drei Autostunden nordöstlich von Hobart liegt. Gehen Sie von hier aus hinunter zum Strand, um den feinen Sand zwischen den Zehen zu spüren. Wahrscheinlich treffen Sie hier das ein oder andere Känguru und vielleicht sehen Sie auch Delfine im Wasser spielen.

 

Schwelgen in Meeresfrüchten

Frischer geht es kaum: Stechen Sie auf einer der von Pennicott Wilderness Journeys organisierten Seafood Seduction-Ausflüge von den Docks von Hobart aus in See und holen Sie sich die Meeresfrüchte für das Festessen direkt aus dem Ozean. Auf dieser Tagestour an die Küste der südlich gelegenen Bruny Island sammeln Sie Austern direkt von den Bänken einer Austernfarm und schlemmen Sie Langusten und Abalone-Muscheln, die Ihr Guide für Sie aus dem Wasser holt. Der Fang wird direkt an Bord Boot auf dem Grill zubereitet.

Auge in Auge mit dem Teufel

In den Naturparks in Tasmanien haben Sie die Möglichkeit, dem symbolträchtigen Tasmanischen Teufel zu begegnen. Schließen Sie sich im Bonorong Wildlife Sanctuary, 30 Autominuten nördlich von Hobart, einer Tour am späten Abend an. Hier können Sie mit den Teufeln um Futter „Tauziehen“ spielen. Alternativ nehmen Sie an einer Devil Tracker Tour im Tasmanian Devil Unzoo auf der Tasman Peninsula teil (etwa eine Autostunde südöstlich von Hobart entfernt), bei der Sie freilebende Populationen beobachten. 

Verrückt auf Stanley

Ein Blick auf Stanley an der Nordwestküste von Tasmanien und Ihr Herz ist vergeben! Dieses farbenfrohe einladende Fischerdorf schmiegt sich an den Fuß eines seltsamen, beinahe rechteckigen Hügels mit dem Namen „The Nut“. Er ist das Überbleibsel eines erloschenen Vulkans. Den Gipfel des Nut erreichen Sie über einen Wanderweg oder per Sessellift. In jedem Fall bietet sich von hier oben eine spektakuläre Sicht über die Strände an der Bass Strait und auf den Ort. Halten Sie in der Nähe von Stanley nach Robben, Pinguinen, Seevögeln und andere Tieren Ausschau. Auf einer Bootstour von Stanley Seal Cruises bietet sich die Gelegenheit für Beobachtungen aus der Nähe. Das Fischerdorf bildet auch einen guten Ausgangspunkt für die Erkundung der Wälder und Küste weiter westlich. 

Inselstaat in buntem Kleid

Einmal im Jahr zeigt sich das Table Cape für das Bloomin' Tulips Festival in voller Farbenpracht. Das Festival findet im Rahmen eines dreiwöchigen Veranstaltungskalenders statt, zu dessen weiteren Highlights die Bloomin' Tulips Cocktail Party und der Mayoral Ball zählen. Falls Sie nicht zum Festival vor Ort sind, gibt es immer noch den Bloomin' Tulips Foreshore Market, der am ersten und dritten Sonntag jeden Monats am Strand von East Wynyard stattfindet. In Tasmanien gibt es außerdem eindrucksvolle Lavendelfarmen, die durch Social Media‑Kanäle für ihre leuchtenden Farben bekannt wurden. Machen Sie sich selbst ein Bild – und ein Foto, kosten Sie Lavendeleis oder erwerben Sie duftende Handcreme.

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse auf Tasmanien

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele