Site Requires Javascript - turn on javascript!

Northern Territory Das wahre Outback Australiens


Von Jennifer Pinkerton

Das riesige Northern Territory erstreckt sich vom Zentrum Australiens in der Nähe des Uluru und der Stadt Alice Springs bis nach Darwin, der an der Küste liegenden Hauptstadt, und den ihr vorgelagerten Inseln.

Trotz der monumentalen Größe handelt es sich aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte um ein Territorium und nicht um einen Bundesstaat. Hier leben nur etwas über 250.000 Menschen, das sind weniger als die Hälfte der Einwohner von Tasmanien.

Die Menschen des äußerst ländlich geprägten Northern Territory sind überaus freundlich. Die indigenen Kulturen faszinieren mit ihrem Kunsthandwerk, ihren uralten Geschichten und ihren tief verwurzelten spirituellen Traditionen, während die diversen Nationalparks mit atemberaubenden Landschaften aufwarten.

Vor allem jedoch steht das Northern Territory für Abenteuer. Lassen Sie die großen Städte Australiens hinter sich und brechen Sie für ungewöhnliche Reiseerlebnisse ins Outback des Red Centre und ins tropische Top End auf. Das Northern Territory wird Ihnen unvergesslich bleiben.


Karte des Northern Territory

Bewundern des Sonnenuntergangs am Uluru

Der 350 Meter hohe, von Ghost Gum-Eukalyptus und Wasserlöchern umgebene Uluru ist ein gewaltiger Sandsteinfelsen und spiritueller Traumzeitort für den einheimischen Aborigine-Stamm der Anangu. Der Uluru ist bei Sonnenuntergang besonders faszinierend, wenn sich die Felsoberfläche in einem unglaublichen Farbspiel zeigt. Verbringen Sie den Nachmittag mit einer Wanderung auf dem 10,6 Kilometer langen Base Trail und lassen Sie sich anschließend an einem der öffentlichen Plätze nieder, um das Farbenspiel bei Sonnenuntergang zu erleben.

Wandern in den West MacDonnell Ranges

Fahren Sie von Alice Springs aus 110 Kilometer in die friedlichen West Macs, eine Landschaft, die sich durch ockerfarbene Erde, Felsklippen und königsblauen Himmel auszeichnet. Freuen Sie sich hier auf ein kühles Bad in den natürlichen Wasserlöchern und auf Wanderungen in der semiariden Wüste. Ein wahres Schmuckstück der West Macs ist die Ormiston Gorge. Dort führt der vierstündige Pound Walk die Besucher in ein uraltes Tal, durch ein trockenes Flussbett und vorbei an einem glitzernden Wasserloch inmitten von Ghost Gum-Eukalyptus. 

Schwimmen im Mataranka Thermal Pool

Weiter im Norden, 420 Kilometer südlich von Darwin, finden Sie im Elsey National Park wunderbare warme Quellen, deren Wasser aufgrund ihres Mineraliengehalts türkisblau leuchtet. Sie werden von den Fischen und Süßwasser-Schildkröten im Mataranka Thermal Pool mit Sandboden begeistert sein. Am besten haben Sie hier Ihre Schnorchelausrüstung dabei. Die Schwesterquelle Bitter Springs befindet sich nur zehn Autominuten entfernt. 

Entspannen im Litchfield National Park

Etwa 115 Kilometer von Darwin entfernt sollten Sie im Litchfield National Park dem Buley Rockhole einen Besuch abstatten, eine Reihe hinter‑ und untereinander liegender Schwimmteiche mit frischem klarem Wasser. Lassen Sie hier an einem gemütlichen Plätzchen am plätschernden Flüsschen die Seele baumeln. Erkunden Sie von hier aus auch die beliebten Bademöglichkeiten an den Wangi und Florence Falls

Kanufahrt im Nitmiluk National Park

Der Nitmiluk National Park mit seinem Netzwerk aus 13 Schluchten, durch die sich der Katherine River windet, lässt sich dank der ruhigen Gewässer, der malerischen Umgebung und der niedrigen Felsvorsprünge ideal per Kanu erkunden. Mieten Sie bei Nitmiluk Tours ein Kanu und paddeln Sie für ein Picknick und zum Baden zur Butterfly Gorge. Alternativ können Sie auch eine zweitägige Tour unternehmen und noch weiter in die Natur vordringen.

 

Besuch der Kunstzentren auf den Tiwi Islands

Die 70 Kilometer vor Darwin gelegenen Tiwis oder „Islands of Smiles“ sind per Charterflugzeug und Boot erreichbar. Nehmen Sie an der dreitägigen Tour von Sail Darwin teil und besuchen Sie die wichtigsten Kunstzentren der Inseln. Die Tiwis sind auf Holzskulpturen, traditionelle Malerei und lebhafte, moderne Stoffdesigns spezialisiert. Oft sind die Künstler vor Ort, so dass Sie mit ihnen plaudern und die Entstehungsgeschichten ihrer Werke hören können. 

Rundflug über Kakadu

Der zum Weltnaturerbe gehörende Kakadu National Park ist bekannt für seine gewaltigen Wasserfälle und beherbergt alle sechs Ökosysteme des Top End: Steinlandschaft, Feuchtgebiete, Savannenwälder, Wattflächen, Hügelgebiete sowie Seen und Flussauen. Schauen Sie sich den Nationalpark bei einem Rundflug von oben an. 

Essen auf dem Mindil Market in Darwin

Der lebhafte Mindil Beach Sunset Market, der von April bis November donnerstag- und sonntagabends stattfindet, begeistert mit Straßenkünstlern, Fahrgeschäften für Kinder, Straßenmusikern, Kunsthandwerksständen und einer vielfältigen Auswahl an Essen aus aller Welt. Kosten Sie lokale Favoriten wie einen thailändischen Papayasalat. Vielleicht möchten Sie auch an einem der Stände Känguru‑, Krokodil‑ oder Büffelfleisch probieren. 

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse im Northern Territory

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele