Site Requires Javascript - turn on javascript!

Sydney Die Hafenstadt


Von Ellie Schneider

Genießen Sie die natürliche Schönheit von Sydney – die unverbauten Strände, öffentlichen Gärten und natürlich den funkelnden Naturhafen, bevor Sie sich in die Erkundung der florierenden Restaurants und Märkte sowie der uralten Kultur stürzen. Krönen Sie Ihre Reise mit einem Ausflug in die Blue Mountains, ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen.


Karte der Blue Mountains, New South Wales

Australiens berühmtester Sandstrand – Bondi Beach

Es gibt viele Gründe, Bondi Beachzu lieben. Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt können Sie in die „Bondi Bubble“ eintauchen. Hier erwarten Sie unglaubliche Surfgelegenheiten, fantastische Cafés und Restaurants, Designerläden und vieles mehr. Machen Sie es wie die Einheimischen und spazieren Sie den Küstenpfad von Bondi nach Coogee entlang – einen der schönsten Wanderwege Sydneys. Los gehts am Meerwasserpool des Bondi Icebergs Clubs. Wandern Sie den sechs Kilometer langen Weg über die Klippen entlang, der zwischen den Stränden Tamarama und Coogee verläuft. Wenn Sie während der Sculpture by the Sea in der Stadt sind, werden Sie sehen, wie temporäre Kunstwerke die Route schmücken.

Im Zoo Tiere aus nächster Nähe bestaunen

Besuchen Sie die Tiere im Taronga Zoo, der unglaublich nah am Wasser gelegen ist und nur eine 12-minütige Fährüberfahrt nördlich von Circular Quay liegt. Der Taronga Zoo beheimatet mehr als 4.000 verschiedenartige Tiere mit exotischen wie auch einheimischen Arten: dazu gehören Gorillas, Tiger, Leoparden, Schimpansen, Giraffen, australische Seelöwen, Kängurus und Koalas. Nachdem Sie die Tiere aus nächster Nähe betrachtet haben, erwartet Sie eine neue Perspektive auf die Tier- und Pflanzenwelt. Klettern Sie an "Wild Ropes" in die Baumkronen. Es gibt mehr als 60 Hochseil-Herausforderungen auf vier Parcours – unter anderem Zip-Lines, Seilaufstiege und Hängebrücken. Das ultimative Übernachtungserlebnis buchen Sie bei Roar & Snore: Dabei können Sie über Nacht im Zoo bleiben, in einem der luxuriösen Safarizelte schlafen und Tiere ganz aus der Nähe erleben.

Einen Tag im Sydney Opera House

Es gibt viele Möglichkeiten, das Angebot des Sydney Opera House zu erleben. Das Sydney Opera House,einarchitektonisches Meisterwerk des 20. Jahrhunderts, liegt am Circular Quay und zeigt über 40 Aufführungen pro Woche. Buchen Sie Tickets für die neusten Aufführungen von Opera Australia – dann können Sie dieses wirklich ikonische Sydney-Erlebnis von Ihrer Liste mit Dingen, die Sie im Leben erleben müssen, streichen. Wenn Sie schon immer einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen wollten, buchen Sie eine zweistündige Backstage Tour, auf der Sie Zugang zu den exklusiven Bereichen der Darsteller erhalten. Ein warmes Frühstück im grünen Zimmer wartet bereits auf Sie. Diese Tour findet täglich um 7:00 Uhr morgens statt. Zum Abschluss können Sie mit Blick auf den Hafen speisen: in Peter Gilmores Restaurant Bennelong – einem der renommiertesten Restaurants Australiens. 

Die Sydney Harbour Bridge erklimmen

Von den Einheimischen wird sie auch liebevoll „The Coathanger" genannt: Die aus dem Jahr 1932 stammende Sydney Harbour Bridge ist eine der größten Meisterleistungen der Ingenieurskunst in Australien. Besucher können kostenfrei zu Fuß oder mit dem Rad das gigantische Bauwerk überqueren. Wenn Sie allerdings die Gelegenheit nicht verpassen wollen, auf die Spitze zu klettern, um den unschlagbaren Panoramablick zu genießen, müssen Sie einen BridgeClimb buchen. Auf dem Ausflug gelangen Sie hoch in die Bögen, bevor Sie die Spitze erklimmen: 134 Meter über dem Meeresspiegel. Es sind keinerlei spezielle Kletterfähigkeiten nötig und es gibt über den Tag verteilt verschiedene Touren, auch zur Abend- und Morgendämmerung.

Gaumenfreuden in den besten Restaurants Sydneys

Die Menschen von Sydney nehmen Ihr Essen sehr ernst, denn es gibt hier einige preisgekrönte und innovative Restaurants. Essen Sie am Quay, um appetitliche, natürliche Produkte zu probieren, die Australien auf einem Teller repräsentieren. Auch das Ariaist eine ausgezeichnete Wahl mit herrlichem Blick auf die Hafenbrücke und das Opernhaus. Im Mr. Wong wird in einem französischen Kolonialraum auf der Bridge Street moderne kantonesische Küche serviert (die Peking-Ente ist legendär). Oder fahren Sie in das innerstädtische Viertel Surry Hills, 10 Autominuten vom Zentrum Sydneys entfernt, um in angesagten Restaurants wie dem Chin Chin und Firedoor zu essen.

Mit der Fähre nach Manly

Manly auf der Nordseite von Sydney ist bekannt für seine Brandungen, die malerische Promenade und entspannte Cafés. Ein Trip nach Manly ist der perfekte Familienausflug: Der Ort ist mit der Fähre nur eine halbe Stunde von Circular Quay entfernt. Nehmen Sie an einer EcoTreasures Schnorcheltour teil, um die mehr als 200 Fischarten in den ruhigen, klaren Wassern am Manly Shelly Beach zu entdecken, einschließlich dem berühmten Blue Groper. Sie können auch Ihren Gleichgewichtssinn beim Stand Up Paddle-Boarding, das man beim Manly Kayak Centre mieten kann, testen. Genießen Sie Fish and Chips von einem der unzähligen Take-aways, oder nehmen Sie in der charmanten Fika Swedish Kitchen Platz – die Zimtschnecken sind einfach köstlich. Machen Sie ein Wochenende daraus und übernachten Sie im The Sebel, das sich nur ein paar Schritte vom Strand entfernt befindet. 

Camping auf Cockatoo Island

Verbringen Sie die Nacht auf Cockatoo Island, die sich mitten im Sydney Harbour befindet. Die Aussicht am Morgen ist einfach unvergleichlich. Sie können Ihr eigenes Zelt mitbringen oder es den Experten überlassen und Glamping, eine Art Luxus-Camping, buchen. Es gibt Betten, Laternen und Toiletten. Camper haben Zugang zu heißen Duschen und einer gemeinsamen Campingküche. Wenn Sie nicht selbst kochen wollen, können Sie Essenspakete für ein Barbecue oder Frühstück bestellen.

Die natürliche Schönheit der Blue Mountains genießen

Der Blue Mountains National Park ist nur eine zweistündige Fahrt von Sydney entfernt. Berühmt ist er vor allem für die Felsformation Three Sisters und natürlich auch für seine malerischen Hotels und charmanten Dörfer. Hier können Sie entweder mit dem Mountainbike, durch Abseilen oder zu Fuß die eine Million Hektar großen Wälder mit Sandsteinfelsen und Wasserfällen oder auch das Buschland entdecken.  Um eine einzigartige Perspektive zu erhalten, gehen Sie in die Scenic World in Katoomba. Dort gibt es über den Baumkronen des Regenwalds einen Gehweg und eine Fußgängerbrücke mit Glasboden.

Alte Kultur in einer modernen Stadt

Australiens indigenes Erbe findet man nicht nur in der Wildnis – sein Herzschlag hallt durch das Herz von Sydney. Erleben Sie bei einer unglaublich persönlichen Tour mit Dreamtime Southern X durch The Rocks die Kultur der Aborigines in Sydney, oder mit Aboriginal Cultural Tours in Barangaroo. Im Australian Museum erwarten Sie die faszinierende First Nations-Galerien, die eine der besten Sammlungen von Artefakten der Aborigines und der Torres Strait Islander präsentieren. Nehmen Sie an einer Führung durch die üppigen Royal Botanic Gardens teil, um mehr über die Nutzung von Pflanzen zu erfahren, Busch-Gerichte zu probieren und sich in einem Kunstkurs zu versuchen. Wenn Sie Glück haben, findet während Ihres Aufenthalts sogar ein Auftritt des weltberühmten Bangarra statt, eines der führenden australischen Ensembles für darstellende Kunst. Wenn Sie noch weitere Entdeckungen machen möchten, fahren Sie mit einem Aborigine-Führer in Port Stephens mit dem Quad über riesige Sanddünen.

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse im Umland von Sydney

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele